• Zuhause
  • Artikel
  • Amazon Echo ist erstaunlich. Macht es uns auch anspruchsvoller?
Veröffentlicht am 06-05-2019

Amazon Echo ist erstaunlich. Macht es uns auch anspruchsvoller?

Das kluge Sprecher-Dilemma

Zwei grüne Aras (Foto von Tejasvi)

Amazon Echo war erstaunlich. Von der sofortigen Umrechnung der Backmessungen bis hin zu einer schnellen Antwort auf die Wettervorhersage des Tages wurde es unnötig, das, was ich tat, zu stoppen, um auf meinem Handy oder Laptop nach der Antwort zu suchen.

Der Augenöffner? „Alexa“ nimmt einige gravierende Verhaltensänderungen in der Wohnung vor.

Nach ein paar Jahren gab es Zeiten, in denen „Alexa“ mich nicht hörte, weil der Fernseher lief oder ich wahrscheinlich an der Grenze war und weit genug entfernt war, wo meine Anfrage nicht genau interpretiert / bearbeitet werden konnte. Ich wiederholte es also mit einer etwas lauteren, unbeholfenen Stimme. Manchmal hört es immer noch nicht, was mich frustriert hat, weil ich erwartet hatte, das Multitasking fortzusetzen, und „Alexa“ sollte in der Lage sein, auf Anfrage nahtlos eine Antwort zu geben. Schließlich erkannte ich, dass der Ton meiner Stimme eskalierte.

Einen Sprecher anzuschreien, der kein Gefühl von Emotionen hat, hat offensichtlich keine Wirkung. In der Tat toleriert „Alexa“ schlechtes Benehmen und negative Emotionen, was mich zu meiner Besorgnis führt.

Persönliche Tatsache: Als Kind wurde mir oft gesagt, dass ich herrisch war. Manchmal bekam ich sogar Probleme damit. Wird die "Alexa" mich Bossier machen oder werde ich weiterhin genauso herrisch sein, aber den Boss-Sprecher mit dem "Alexa" -Gerät kanalisieren?

Die Sorge

Amazon Echo toleriert schlechtes negatives Verhalten und Emotionen. Menschen jedoch nicht. Beginne ich mit Menschen auf die gleiche Art und Weise zu interagieren wie mit „Alexa“? Oder könnte mein Gehirn so trainiert werden, dass es einen magischen Schalter gibt, der sich ein- oder ausschaltet, je nachdem, ob ich mich einer anderen Person gegenübergestellt habe oder mit einem intelligenten Gerät interagiert habe?

Die Realität ist, dass sich unser Verhalten im Laufe der Zeit verändert und entwickelt. Wir sind emotionale Menschen und Gewohnheitstiere. Zum Beispiel habe ich mich peinlich erwischt, als ich auf dem Heimweg von der Arbeit nach „Alexa“ fragen wollte, anstatt auf meine Uhr oder mein Smartphone zu schauen. Ich habe auch bemerkt, dass, wenn meine Geduld von „Alexa“ getestet wurde, der Ton meiner Stimme früher ansteigt, als mit einer Person zu interagieren. Hast du das bemerkt?

Frage an Sie: Wie war Ihre Erfahrung mit einem intelligenten Sprachbefehlsgerät (Amazon Echo, Google Home usw.)?

Die Zukunft

Heute tolerieren intelligente Lautsprecher wie Amazon Echo und Google Home schlechte Manieren. Sie werden einfach weiterhin auf die besten Fähigkeiten (auch als „Fertigkeiten“ bezeichnet) reagieren und werden nicht zurückschlagen oder mit einem unglücklichen Ton antworten. Stattdessen wird es apathisch reagieren.

Unsere Emotionen, Gewohnheiten und Verhaltensweisen ändern sich allmählich, wenn wir neue Wege finden, mit Computern zu interagieren. Wir haben dies mit mobilen Geräten hautnah miterlebt. Nun schauen 4 von 5 Personen innerhalb von 15 Minuten nach dem Aufwachen am Morgen auf ihr Smartphone. Eine andere Studie aus dem Jahr 2017 ergab, dass 46% der Amerikaner ihre Smartphones überprüfen, bevor sie das Bett verlassen.

Laut der Forschung der John Hopkins University sind Schreiben und Sprechen jetzt effektiv unabhängige Systeme, die im Gehirn arbeiten. Diese Forschung ergab auch, dass "es möglich ist, den sprechenden Teil des Gehirns zu beschädigen, aber den Schreibteil unberührt zu lassen - und umgekehrt".

Neben dem intelligenten Lautsprecher für zu Hause gibt es viele Möglichkeiten für die Sprachdiensttechnologie, die als „Gesprächs-KI“ außerhalb des Hauses bezeichnet wird. Eine Anwendung ist die Nutzung der Konversations-KI, um die Einbindung der Mitarbeiter am Arbeitsplatz durch Innovationen der Personalprozesse für den Lebenszyklus der Mitarbeiter (z. B. On-Boarding, Exits usw.) zu erhöhen. Wenn es beispielsweise um jährliche Leistungsüberprüfungen geht: „Anstatt sich nur auf die traditionellen Formulare zur Selbsteinschätzung zu verlassen, kann ein interaktiver KI-Assistent einem Mitarbeiter ein Gesprächserlebnis bieten.“

Denkanstoß: Wie beeinflusst unser sich entwickelndes Verhalten die Art und Weise, in der Menschen von Angesicht zu Angesicht miteinander interagieren, unabhängig davon, ob es sich um ein berufliches oder soziales Umfeld handelt?

AI nutzen, um gemeinsam besser zu sein

Konversations-KI hat es uns ermöglicht, ein natürlicheres Gespräch mit Computern zu führen. Die dazu befähigten Unternehmen, einen besseren Kundenservice zu bieten, halfen einem Reiseunternehmen, Hotelbuchungen im Wert von über 1 Mio. USD zu sammeln, verwandelten Verkaufstrichter in persönliche Gespräche und vieles mehr.

Technologie verändert, wie wir uns mit anderen einfühlen. Ironischerweise scheint die Einsamkeit in einer stark vernetzten Welt schnell zu wachsen. Wir verbringen mehr und mehr Stunden unseres Tages damit, Technologie zu verwenden, anstatt zu kommunizieren.

„Einsamkeit könnte die Arbeitsleistung und Loyalität beeinträchtigen“

Die Econonimst berichtete, dass „die Einsamen nicht nur trauriger sind; Sie sind ungesünder und sterben jünger “. CBS News erwähnte, dass Einsamkeit "den Arbeitsplatz fegt und die Arbeitsleistung und Loyalität beeinträchtigen könnte"

Innerhalb von zwei Jahren nach der Existenz des intelligenten Sprechers besitzen 43 Millionen Das sind 18% der erwachsenen Bevölkerung.

Dies ist nur eines von vielen Beispielen für die Blitzgeschwindigkeiten, mit denen sich die Technologie entwickelt. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich ständig darüber im Klaren zu sein, wie wir Technologie konsumieren, interagieren und an unseren Alltag anpassen.

Um auf die Amazon Echo-Situation zurückzukommen, war es auch eine interessante Erfahrung, mit einer Maschine wie mit einem Menschen zu sprechen und überrascht zu sein von einigen kreativen, aber intuitiven Antworten, die als „Alexa“ betrachtet wurden Stunden von David Jones in Sydney? “oder„ Alexa, sag mir einen Witz “. Stellen Sie sich vor, Sie hätten einen Freund namens "Albert", die nächste Generation von "Alexa", die mithilfe von Konversations-KI Folgendes erreichen könnte:

  • Trainieren Sie gutes Benehmen und fördern Sie positives Verhalten
  • Das Wissen der Einzelnen erweitern
  • Trainieren Sie Teams durch herausfordernde Situationen oder erzwingen Sie gut durchgeführte Jobs
  • Übersetzen Sie kulturelle Unterschiede in Echtzeit, wie wir einen Übersetzer für Sprachen verwenden

Wer hätte gedacht, welche Beziehung wir zu unseren Smartphones heute haben? Es ist nur eine Frage der Zeit, bis wir mit unseren intelligenten Lautsprechern sprechen, als ob es sich um eine andere Person im Haus oder um einen Freund / etwas, das wir nirgendwohin gehen würden

Danke fürs Lesen:)

Siehe auch

Gitcoin OSS Fund: Radikale Ergebnisse der zweiten RundeKann Ihr Telefon nicht ablegen? Versuche dies.Edgeware bei der NYC Blockchain Week ´19Grundlegende PC-Teile & ZusammenstellenKastifiziert: Knut Lingmann