Veröffentlicht am 20-02-2019

Sind Immigrant Entrepreneurs innovativer?

Foto von Xianjuan HU auf Unsplash

Ja, laut dem Arbeitspapier des National Bureau of Economic Research "Unternehmer und Innovation im US-amerikanischen High-Tech-Sektor". Die Hauptergebnisse deuten darauf hin, dass Unternehmer mit Migrationshintergrund innovativer sind als durchschnittliche High-Tech-Unternehmer. Unter den 16 gemessenen Innovationskriterien erzielten Einwanderer mit Ausnahme von einer Ausnahme eine bessere Bewertung.

Hier sind ein paar Imbissbuden, die für mich aufgefallen sind für diejenigen, die nicht die ganze Zeitung lesen möchten:

  1. Über 19% der Besitzer von High-Tech-Unternehmen sind Einwanderer, mehr als 14% * in der US-Bevölkerung.
  2. Inder sind mit 36% die größte Gruppe von Unternehmern mit Migrationshintergrund. Es folgen weiße Einwanderer (33%) und chinesische Einwanderer (10%).
  3. Mehr als die Hälfte der Migrantenbesitzer haben einen fortgeschrittenen Abschluss, verglichen mit 27% der einheimischen Bevölkerung. Darüber hinaus bleibt der Vorteil von Immigranten bei Innovationsmaßnahmen bestehen, wenn sie für die Ausbildung und andere Eigentümermerkmale kontrolliert werden.
  4. Im Hinblick auf die Motivation für das Unternehmertum wird von den Eigentümern mit Migrationshintergrund die Unfähigkeit, einen Arbeitsplatz zu finden, als Grund angegeben, obwohl dies für den High-Tech-Sektor weniger ausgeprägt ist. Zuwanderer sagen auch eher, dass sie das Geschäft schon immer als lebenslangen Traum besitzen wollten.
  5. In Bezug auf das Startkapital sind Zuwanderer tendenziell besser finanziert. Migranten haben eine 43% höhere Wahrscheinlichkeit als Einheimische, Finanzierungen im Bereich von 1 bis 3 Millionen US-Dollar zu haben, und 60 Prozent mehr, wenn die Finanzierungen mehr als 3 Millionen US-Dollar betragen.
  6. Unternehmer mit Migrationshintergrund neigen dazu, jüngere Unternehmen zu betreiben, und während die Studie feststellt, dass das feste Alter negativ mit der Innovation korreliert, bleibt der Vorteil für Migranten bestehen, wenn sie für das feste Alter kontrolliert wird.

Vielen Dank an die Autoren dieses Papiers (J. David Brown, John S. Earle, Mee Jung Kim und Kyung Min Lee) für das Scheinwerferlicht auf das Unternehmertum von Migranten!

* Das Arbeitspapier gibt einen Anteil von 16% an der Gesamtbevölkerung an. Bei anderen häufig zitierten Statistiken liegt dieser Wert eher bei 14%.

Siehe auch

Eine Woche vor dem Umbau von WITxDigital Advertising Market 2019 Analyse der globalen Top-Player-Analyse und Prognose der Industrie bis 2024…WildIn einem Krieg zwischen Luftkissenfahrzeug und Scootern - wer gewinnt?Josh.ai und Home Connect arbeiten zusammen, um die vernetzte Küche zu verbessernEuropa, dies ist Ihre Chance, den Krieg gegen Tech-Talente zu gewinnen! Ich schlage vor, du nimmst es.