Veröffentlicht am 23-02-2019

Backfire G2T Review

Schwer zu schlagen!

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf samjadelaide.com veröffentlicht. Klicken Sie auf den Link, um den Originalartikel mit vielen weiteren begleitenden Bildern zu sehen.

INTRO

Backfire ist seit geraumer Zeit besetzt, was allgemein als obere / untere Mittelklasse des E-Skate-Markts bezeichnet werden könnte. Die meisten Leute erinnern sich nicht an das erste elektrische Backfire-Skateboard. Es könnte Sie überraschen, als Sie erfahren, dass es sich um einen einzelnen Riemenantrieb handelt. Richtig, ein Riemenantrieb! Die Dual-Hub-Motorboards, die wir von Backfire gewöhnt sind, kamen erst mit dem Backfire 2 auf den Markt, deren erste Modelle ein relativ einfaches Design in Schwarz, Rot und Weiß aufwiesen. Dies war das Board, das die sogenannte "Galaxy-Linie" auslöste, obwohl das Galaxien-Griptape erst ein wenig später mit der Backfire 2 Galaxy Edition eingeführt wurde.

Die Backfire 2 Galaxy Edition erregte eine Menge Aufmerksamkeit, warum? Nun, es war verdammt schwer zu übersehen! Extrem auffälliges Griptape neigt dazu, diesen Effekt zu haben, was Backfire wirklich brauchte, um auf dem Markt Fuß zu fassen. Es funktionierte. Die Strategie hatte die Neugier der Menschen in die Höhe getrieben, und die Backfire 2 Galaxy Edition-Software kam überall in den sozialen Medien als die bevorzugte Budgetbehörde des Volkes zum Einsatz, wenn sie nur etwas mehr als die Budgetbehörde unter 500 Dollar ausgeben wollten.

Die Verbesserungen, die an dem nächsten Backfire-Modell, dem G2S, vorgenommen wurden, reichten aus, um mich endlich dazu bewegen zu wollen, ein eigenes zu nehmen.

Verbesserungen gegenüber der ursprünglichen Backfire 2 Galaxy Edition waren ausreichend und willkommen, wie z. B. Caliber II-Trucks (für die Vorderseite), die berühmte Kombination aus Hobbywing ESC und Fernbedienung, ein Samsung 25R-Batteriepack und zwei verschiedene Radgrößen, die alle in der Box enthalten sind gipfelte in einem nahezu unwiderstehlichen Budgetpaket.

Sie erinnern sich vielleicht, dass ich nicht gerade Fan der Backfire G2S war (klicken Sie hier, um meine Rezension zu lesen). Leider fand ich das Board besonders unterdrückend. Es hatte alle richtigen Zutaten und es sah auf jeden Fall gut aus, aber zwischen langsamer Beschleunigung, vibrierenden Motoren (Urethan-Manschetten) und reißerfüllendem Akkusack konnte ich ihm keine solide Empfehlung aussprechen.

Der Tradition der inkrementellen Verbesserung der Galaxy-Linie folgend, scheint sich der G2T in den meisten wichtigen Bereichen zu verbessern, in denen der G2S zu kurz kam. Ich war aufgeregt, einen in die Hände zu bekommen, um selbst zu sehen, wie viel Backfire gestiegen war.

Ein TL; DR ist am Ende dieser Überprüfung verfügbar.

WAS IST UNTERSCHIEDLICH?

Räder, Spannweite und Vibration - Die Standardfelgengröße beträgt jetzt 83 mm, gegenüber den 80 mm, die bei den Vorgängermodellen Standard waren. Der Unterschied ist geringfügig, aber es reichte aus, um die 96-mm-Räder direkt auf dem Board zu montieren. Ich verbrachte etwa zwei Wochen ausschließlich auf den 83-mm-Rädern, bevor ich auf die 96-mm-Räder wechselte. Für mehr Drehmoment, schnelleres Beschleunigen und bessere Bergleistung arbeiten die 83-mm-Räder gut und sind für das tägliche Pendeln bequem genug.

Es gab auch einen Farbwechsel von Weiß zu Grau. Weiß sieht nur gut aus, wenn es noch minzig frisch ist. Grau ist eine gute Wahl für die Maskierung, wie schnell die Räder abgenutzt werden. Nach einiger Zeit ist es jedoch schwierig, den Unterschied zwischen schmutzigem Weiß und schmutzigem Grau zu erkennen. Beide sehen am Ende wie ein dunkles, schmutziges Grau aus.

Die 96-mm-Räder erhöhen den Komfort, die Stabilität und die Höchstgeschwindigkeit des Boards, reduzieren aber auch das Drehmoment, die Beschleunigung und erhöhen das Gewicht. Der Bereich ist ungefähr gleich (siehe Abschnitt "Leistung" für weitere Informationen). Ich persönlich habe mich auf den 96-mm-Rädern als meine Wahl für die beiden entschieden, hauptsächlich weil das zusätzliche Urethan hilft, wenn Sie bereits mit den leichten Beschwerden zu kämpfen haben, die von einer Kombination aus Nabenmotor und steifem Deck herrühren.

Was mich am G2S ärgerte, war, dass es sich prekär eng anfühlte. Dies war zum Teil auf das Deck, aber auch auf die LKW / Radspanne (von links nach rechts) zurückzuführen. Die Spanne des G2S betrug 260 mm. Der G2T hat eine vergrößerte Radspanne von 275 mm, da die neuen Räder einen versetzten Kern und einen genial platzierten, besonders breiten Speedring / Scheibenring zwischen dem Innenlager und dem Fahrzeug haben. Der hintere LKW wurde ebenfalls neu gestaltet, um der vergrößerten Radbreite nach vorne zu entsprechen. Worte können fast nicht ausdrücken, wie sehr diese geringfügige Änderung das Fahrgefühl des G2T gegenüber dem G2S verbessert hat. Ein breiterer Fußabdruck auf der Straße bringt viel Vertrauen in die Fahrt und ist ein rundum viel angenehmeres Erlebnis. Ich bevorzuge auch versetzte Räder (im Allgemeinen). Immer haben. Sie haben einfach mehr "Biss".

Jetzt zur größten Verbesserung, die Backfire in der Radabteilung gemacht hat. Die Nabenmotorhülsen wurden jetzt mit einem Metallring verstärkt, der die berüchtigten Vibrationen der Vorgängermodelle reduziert. Ich habe mich zu diesem Thema in Bezug auf die G2S sehr lautstark geäußert. Der Metallring hat das Vibrationsproblem für den G2T nicht nur reduziert, sondern beseitigt. Es handelt sich jetzt buchstäblich um "Welches Vibrationsproblem?"

Hut ab an Backfire, um das Feedback der Kunden zur Kenntnis zu nehmen und die notwendigen Schritte zur Beseitigung dieses Problems zu unternehmen. Gut gemacht!

Batteriezellen und Durchhang - Der G2S lief mit einem 10s2p-Pack von Samsung 25R (5,0 Ah). Dies ist eine ziemlich solide Packung auf Papier. Aber der Mensch, im wahren Leben, aus welchem ​​Grund auch immer, es war eine große Enttäuschung. Zumindest war es für mich. Die Reichweite, die ich erreichte, war in Ordnung, denke ich (in Anbetracht meines Gewichts und des aggressiven Fahrstils), aber das fehlende Drehmoment (bei beiden Radgrößen) und der sofortige und zunehmende Batteriesack machten die Fahrt so frustrierend, dass ich es einfach nicht wollte reite das Ding

Das G2T verfügt über ein 10s2p-Paket von Samsung 30Q (6,0 Ah). 30Qs sind so ziemlich die 18650-Zelle der Wahl in der diy esk8-Szene (zusammen mit vielleicht einigen anderen). Der Unterschied zwischen den beiden Packungen ist Tag und Nacht. Die Reichweite ist nur geringfügig (Ihre Erfahrung kann sich je nach Gewicht und Fahrstil unterscheiden), aber es ist die unendlich bessere Durchhangsteuerung, die die Fahrt so viel angenehmer macht. Sie nimmt diesen kleinen Reichweitengewinn und lässt den Eindruck eines viel größeren Reichweitengewinns aufkommen, da Sie die Spitzenleistung viel länger aus dem Board heraus melken können.

Mein G2T ist bis zum letzten Kilometer wahrscheinlich nicht Dies ist eine hervorragende Verbesserung gegenüber dem G2S!

ESC- und Remote-Verbesserungen (einschließlich Turbo-Modus) - Der Backfire G2T führt den Hobbywing-ESC weiterhin aus, jedoch mit einigen weiteren Anpassungen. Batterie, Regler und Motoren als Gesamtökosystem liefern dieses Mal ein viel besseres Paket. Die Leistung zum Boden, das Drehmoment, die Beschleunigung und die Reaktion auf Gas und Bremsen sind viel besser als beim G2S.

Die neue G2T-Fernbedienung erinnert mehr an die ursprüngliche Backfire 2-Fernbedienung, als dies von anderen Boards mit dem Hobbywing-Regler erwartet wird. Es ist eine größere und kastenstärkere Fernbedienung als die Standard-Hobbywing-Fernbedienung "Boosted clone", die vom G2S verwendet wird, und natürlich eine Menge anderer Boards.

Die Aufnahme eines Fingergriffs ist schön (ich verzichte oft auf die Handgelenksschlaufe, wenn ein Fingergriff verfügbar ist) und die Fernbedienung behält die einfache Daumenrad-Steuerschnittstelle mit viel Bewegungsraum. Ebenfalls enthalten ist ein schönes, gummiertes Matt-Finish und ein nützlicher OLED-Bildschirm mit grundlegenden Fahrinformationen.

Beachten Sie auch, dass die Backfire G2T-Fernbedienung über USB-C geladen wird Gute Arbeit, Backfire!

Lass uns jetzt über den Turbo-Modus sprechen. Die meisten Boards, auf denen der Hobbywing ESC läuft, laufen jetzt mit der Drei-Gang-Version. Das G2S hat meiner Meinung nach nicht zu den Nachteilen des Boards beigetragen. Der Turbo-Modus des G2T ist der dritte Geschwindigkeitsmodus des Hobbywing-Reglers, der den Backfire-Benutzern nun endgültig zur Verfügung steht, jedoch jeweils nur für 30 Sekunden (mit zusätzlichen 30 Sekunden Abkühlzeit). Obwohl es möglich ist, eine normale Drei-Gang-Hobbywing-Fernbedienung mit dem G2T zu koppeln und den dritten Geschwindigkeitsmodus dauerhaft verfügbar zu haben, ist es wichtig, daran zu erinnern, dass Backfire den Turbo-Modus absichtlich entworfen und implementiert hat, um Personen im dritten Geschwindigkeitsmodus zu stoppen. Vielleicht haben sie einen guten Grund dafür?

Ich sehe es lieber so: Der Turbo-Modus ist eine Bereichersparnis. Wenn der dritte Geschwindigkeitsmodus für mich immer verfügbar war, würde ich ihn immer verwenden. Dies würde meine Reichweite verringern. Indem ich den dritten Geschwindigkeitsmodus in einen temporären Turbomodus verwies, den ich nur bei Bedarf verwende (was eigentlich nicht allzu oft der Fall ist), kann ich tatsächlich etwas Reichweite sparen.

Ehrlich gesagt, es ist einfach schön zu wissen, dass die Turbo-Option da ist, wenn ich es will / brauche. Diese Option an und für sich ist eine große Verbesserung gegenüber dem G2S.

Schnelleres Aufladen - Das mit dem G2S gelieferte 1,5-A-Ladegerät reichte für einen 5,0-Ah-Akku hinsichtlich der Zeit, die zum Aufladen der Karte erforderlich war, ärgerlich aus. Das G2T wird mit einem 2,5-A-Ladegerät geliefert, um den jetzt 6,0-Ah-Akku zu ergänzen. Viel, viel besser!

LEISTUNG: ANSPRUCH VS. WIRKLICHKEIT

Behauptet:

  • Höchstgeschwindigkeit: 38 km / h
  • Reichweite: 14,9 Meilen (24 km)
  • Hügel: bis zu 25%
  • Gewicht: 6,5 kg

Realität (für diesen Abschnitt beachte ich, dass ich ungefähr 91 kg wiege und im SPORT-Modus so oft wie möglich platt fahre):

  • Höchstgeschwindigkeit: 38 km / h auf den 83-mm-Rädern / 42 km / h auf den 96-mm-Rädern
  • Reichweite: 18,5 km auf den 83-mm-Rädern bzw. 20,2 km auf den 96-mm-Rädern
  • Hügel: 20% + wahrscheinlich
  • Gewicht: 7,3 kg mit den 83-mm-Rädern / 7,7 kg mit den 96-mm-Rädern

Bei meinen Reichweitentests stellte ich sicher, dass ich auf beiden Radsätzen im Wesentlichen dieselbe Route zurücklegte, was nur sehr leichte Steigungen beinhaltete und meine Verwendung von Turbo auf nur dreimal pro Test beschränkte. Die Höchstgeschwindigkeitsablesungen wurden ebenfalls früh bei jedem Bereichstest mit eingeschaltetem Turbo-Modus gemacht.

Ich versuche immer, ein Bild der minimalen Reichweitenerwartungen zu zeichnen, indem ich während der Reichweitentests ziemlich hart fahre. Sie können sich ein Bild von der maximalen Reichweite für leichte Menschen im Trödelmodus machen, indem Sie die beanspruchte Bereichsspezifikation betrachten. Ich muss das nicht testen.

Mit meinem Gewicht und meinem aggressiven Fahrstil sind die Ergebnisse ziemlich beeindruckend. Es gibt nur etwa eine Meile, die den 83-mm-Test vom 96-mm-Test unterscheidet. Dieser Meilenunterschied kann auf viele geringfügige Unterscheidungsfaktoren zwischen den beiden Tests zurückgeführt werden, wie Wetter (z. B. schwankende Kälte), Zeitdauer bei Vollgas, Zeitdauer des regenerativen Bremsens und wie viel Carving ich auf einer Fahrt gemacht habe mehr als das andere und natürlich die Radgröße selbst.

Beim 96-mm-Test habe ich auch ein bisschen Spaß gemacht. Für ungefähr 1–2 km (sagen wir eine Meile) hatte ich das Board unwissentlich vom SPORT in den ECO-Modus verschoben. Es war gegen Ende der Fahrt, also dachte ich, es wäre ein Batteriesack, bis ich den OLED-Bildschirm genauer betrachtete. Als ich meinen Fehler bemerkte, habe ich ihn wieder in den SPORT-Modus versetzt und war wieder abgehauen. Dies hätte die Reichweite noch etwas erweitert. Am Ende des Tages ist es wahrscheinlich einfacher zu sagen, dass der Reichweitenunterschied zwischen den beiden Radgrößen sehr groß ist. Fahren Sie aggressiv, und Sie werden wahrscheinlich 20 Kilometer weit sein. Fahren Sie konservativ, und ich habe wenig Zweifel, dass Sie wahrscheinlich die geforderte Spezifikation von 24 km erreichen werden. Der Backfire G2T erhält also einen soliden Tick in der Reichweitenabteilung und einen Nulldurchgang bis zum letzten Kilometer!

Klicken Sie hier, um ein Video eines meiner Reichweitentests anzusehen.

Auch im Hinblick auf die Höchstgeschwindigkeit ist der G2T schnell genug. Meine Geschwindigkeitsläufe bestätigen die angeforderten Spezifikationen und dann, sobald Sie die 96-mm-Räder angeschraubt haben. Bei den meisten Budget- / Mid-Tier-Nabenmotor-Boards ist die Beschleunigung im Vergleich zu ihren Premium-Pendants leidend. Der G2T bildet dabei keine Ausnahme.

Das G2T ist auch kein Bergbrecher. Die steilsten Steigungen, die ich in meinem Gebiet habe, betragen maximal 15,7%. Es greift sie an, verlangsamt sich dabei jedoch dramatisch. Ich würde sagen, dass 20% mit einem leichteren Fahrer noch machbar sind, aber nicht zu viel 25% würden es wirklich vorantreiben.

Ich habe das Gefühl, dass sie das Gewicht des G2T direkt vom G2S abhebten. Aber denken Sie mal darüber nach, der G2T hat etwas größere Räder (83 mm statt 80 mm), hat die super breiten Scheiben auf dem Vorderwagen (würde nicht viel wiegen, aber jedes bisschen zählt), hat andere Batteriezellen (kann das Gewicht erhöhen Ich bin mir nicht sicher) und hat einen neu gestalteten, größeren Heck-Truck. Das G2S wiegt 14,7 lbs (6,7 kg) mit den 80-mm-Rädern und 15,6 lbs (7,1 kg) mit den 96-mm-Rädern in der realen Welt gemäß meinen Skalen. Es liegt nahe, dass der G2T etwas schwerer wäre. Meine Ergebnisse mit dem G2T ergeben bei den 83-mm-Rädern ein Gewicht von 7,3 kg und bei den 96-mm-Rädern 7,7 kg.

Ästhetik und Fahrgefühl

Ästhetisch sieht das Backfire G2T großartig aus! Es ist unwahrscheinlich, dass ein Teil des G2T auf Platinen in der Sub-500-Dollar-Klasse repliziert wird, die alle die gleichen Teile derselben Handvoll Originalhersteller (OEMs) haben. Der Backfire G2T hat eine gewisse proprietäre Einzigartigkeit.

Das Deck besteht aus 37 Zoll Hard Rock Ahorn. Es kommt mit einem sanften U-konkaven und einem halb anständigen Camber (Bogen / Bogen) in der Mitte des Boards. Alles in allem ist das Deck immer noch der schwächste Teil der Galaxy-Linie. Backfire hat mit dem G2T alle anderen großen Beschwerden, die ich über das G2S hatte, gelöst, mit Ausnahme des Decks. Einige Leute lieben das Deck, aber es war nie mein Ding. Für mich ist es zu schmal, zu steif und hat nicht wirklich genug Konkav. Steif ist in Ordnung, wenn Sie das wollen, dh eine stabile Fahrt für einen Speedbomber, aber die Backfire Galaxy-Linie ruft Boosted zur Inspiration hervor und die Backfire Galaxy-Decks sind weit entfernt von Komfort und Fahrgefühl eines geladenen Vanguard oder sogar eines Boosted Gen3 Plus / Stealth-Decks. Es gibt einige ähnliche Ästhetiken, aber der Komfort liegt um Welten.

Das Deck und die engere Reichweite des G2S waren für mich ein doppeltes Unbehagen. Es hat mir nicht gefallen Aber mit der größeren Spannweite des G2T erscheinen meine Probleme mit dem Deck weniger bedeutsam. Ich fahre viel mit dem G2T und das Deck stört mich nicht so sehr wie beim G2S, und es ist das gleiche Deck! Das zeigt nur, wie viel mehr ein größerer / größerer Fußabdruck auf der Straße Ihr Fahrsicherheitsbewusstsein erhöht.

Wie das G2S gibt es das G2T entweder im schwarzen oder im auffälligen Galaxiengriptape. Ich hatte jetzt beides und ich muss wahrscheinlich sagen, dass ich das Schwarze bevorzuge. Das goldene Backfire-Logo auf dem schwarzen Griptape ist sehr schön geprägt, während das weiße Logo auf dem Galaxie-Griptape nur aufgedruckt ist. In jedem Fall erhalten Sie ein hochwertiges Griptape, das ein hochwertiges Board ergänzt, wenn Sie die hochwertigen Gehäuse und die polierte Oberfläche an der Unterseite des Decks berücksichtigen.

Die Drossel- und Bremsreaktion ist genau das, was wir von jedem Board, das einen Hobbywing-Regler betreibt, lieben und erwarten. Es ist großartig und wird nicht enttäuschen. Erwarte aber keine Beschleunigung auf Boosted-Ebene, nur weil das Board vage aussieht wie ein Boosted. Die Leistung des G2T ist seinem Preis angemessen, das heißt, er ist besser als die Budgetkategorie unter 500 USD, gleichzeitig aber auch billiger als ein Boosted Stealth um 1000 Dollar. In Bezug auf die Höchstgeschwindigkeit sind sie zwar vergleichbar, aber wenn der G2T seine Höchstgeschwindigkeit erreicht hat, wäre die Tarnung bereits eine halbe Meile entfernt.

Trotzdem ist das Backfire G2T eine sehr kompetente Platine in seiner Preisklasse. Klassenbester, würde ich sagen.

VOR-UND NACHTEILE

Das Backfire G2T ist ein fantastisches Allround-Produkt, das hinsichtlich seines Preises reichlich liefert. Es ist leicht im Gesamtgewicht, bietet ordentliche Spezifikationen und sieht für den Preis erstklassig aus. Es ist ein Cruisy-Board zum Fahren, das ziemlich gut schnitzt (obwohl es von Vorteil wäre, wenn die Buchsen zu etwas gewechselt würden, das eher zu Ihrem Gewicht und Ihrem Fahrstil passt) und wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie etwas brauchen, etwas mehr Kraft. Das bringt mich wieder in den Turbomodus: Ein kleiner Nachteil wäre, wenn sich der Turbomodus bei Drehzahl abkuppelt. Nun, sagen wir, es ist abrupt! Wenn ich in letzter Zeit die Turbotaste drücke, zähle ich tatsächlich bis 30, nur um mich auf den Ruck im normalen SPORT-Modus vorzubereiten.

Das Drehmoment und die Beschleunigung sind immer noch etwas geringer als bei einem Premium-Board, aber hey, Sie bekommen das, wofür Sie bezahlen, und der G2T ist in diesem Bereich sicherlich besser als der G2S Richtung. Ich glaube wirklich nicht, dass es noch viel länger dauern wird, bis "Preis" nur von "Preis" getrennt wird. In Bezug auf die Leistung fangen die Budget-Boards an, schnell aufzuholen!

Jetzt gibt es natürlich das Deck. Backfire müsste das Erscheinungsbild gar nicht so sehr ändern, um Verbesserungen zu realisieren. Ein paar Schichten Bambus, ein bisschen breiter und etwas mehr Konkav und Boom! Gewinner, Gewinner, Chicken Dinner!

Sie können sicherlich nicht mit der Qualität und Leistung, die Sie für den Preis erhalten, argumentieren. 42 km / h und 20 km reichen für 599 USD (zum Zeitpunkt des Schreibens korrekt). Nachdem ich mir den aktuellen Wettbewerb in der oberen Budgetklasse / unteren Mittelklasse angesehen habe, sehe ich im Moment nicht wirklich einen Grund, woanders zu suchen.

EINIGE ANDERE ODDS UND SODS

Das Entfernen und Austauschen der hinteren Polyurethanhülsen erfordert nun einige zusätzliche Schritte. Die Nabendeckel werden mit nur drei Schrauben entfernt. Sobald Sie die Nabenabdeckung abnehmen, stehen Sie drei weiteren Schrauben gegenüber, um den Sicherungsring im Inneren zu entfernen. Nach dem Entfernen setzen Sie den Sicherungsring am besten zuerst in die neue Hülse und drücken dann die Hülse auf den Motor. Stellen Sie sicher, dass die vorgestanzten Schlitze richtig auf die Zähne des Nabenmotors ausgerichtet sind. Befestigen Sie dann den Sicherungsring, setzen Sie die Radkappe wieder auf, und Sie sind fertig.

Dies ist ein weit überlegenes Design gegenüber Nabenmotorhülsen, die wir beim G2S gesehen haben.

Nach etwas, das Sie vielleicht suchen, ist ein Menüsystem über die Fernbedienung, mit dem Sie Ihre Radgrößeneinstellungen und -einheiten (Meilen vs. km) ändern können. Es gibt keine (noch) keine. Um diese Einstellung zu ändern, müssen Sie die Fernbedienung und den ESC erneut koppeln. Dazu drücken Sie gleichzeitig den Netzschalter auf der Platine und den Netzschalter auf der Fernbedienung. Sie können dann Meilen oder Kilometer auswählen und auf der nächsten Seite Ihre Radgröße auswählen. Der Fahrtstundenzähler wird bei jedem Aus- und Einschalten der Karte von selbst zurückgesetzt. Der Kilometerzähler verfolgt die Gesamtkilometerzahl auch nach dem erneuten Pairing.

Die Fernbedienung scheint eine integrierte Funktionalität zu haben, damit ein erweitertes Menüsystem (und möglicherweise eine App) zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht werden kann. Daumen drücken!

VERDICT / TL; DR

Ich hatte fünf große Probleme mit dem Backfire G2S, dem Deck, der Motorvibration, dem unbeholfenen Fahrgefühl, dem Durchhängen der Batterie und der durchschnittlichen Gesamtleistung. Der G2T hat bis auf eines, das Deck, alle gelöst. Obwohl die Fixierung des unangenehmen Fahrgefühls mit einer breiteren Spurweite das Deck anscheinend unbeabsichtigt weniger grob und eher unbedeutend gemacht hat: "Nun, ich wünschte, es wäre ein bisschen besser", dachte der Wegwerf.

Der Backfire G2T ist für den Preis erstaunlich gut. Hochqualitative Batteriezellen mit hoher Geschwindigkeit (Samsung 30Q-Zellen in einem 6,0-Ah-Paket), minimaler Durchhang der Batterie, gleichmäßige Kraftübertragung, geringes Gewicht und zwei Radgrößen in der Box. Es gibt momentan nur wenige bessere Optionen im oberen / unteren mittleren Bereich.

Der Turbo-Modus ist eine Art Spielerei, um einen normalerweise standardmäßigen dritten Geschwindigkeitsmodus zu implementieren, aber auf der positiven Seite wird der Bereich wahrscheinlich etwas erweitert, indem nur der dritte Geschwindigkeitsmodus verwendet wird, wenn Sie ihn unbedingt benötigen.

Ich kann Backfire dafür nur applaudieren, dass er das Feedback der Verbraucher wirklich zu Herzen nimmt und daraus ein viel besseres Produkt entwickelt.

Ich fahre viel mit meinem Backfire G2T und habe nicht vor, ihn in Kürze abzuladen. Ich genieße dieses Board ernsthaft

Als ich das G2S durchgesehen habe, sagte ich, dass der König der oberen Budgetklasse / unteren Mittelklasse weiterhin offen ist. Nun, der G2T scheint die Krone endlich hinter sich zu haben. Für ein paar Schekel mehr als die vielen Budgetoptionen unter 500 US-Dollar können Sie mit dem Backfire G2T ein verdammt nahes Premium-Produkt erhalten. Warum würdest du nicht?

Gut gemacht, Backfire. Gut gemacht!

Offizielle Website von Backfire: backfireboards.com (Nicht-Partner-Link)

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf samjadelaide.com veröffentlicht. Klicken Sie auf den Link, um den Originalartikel mit vielen weiteren begleitenden Bildern zu sehen. Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, überlegen Sie, ob Sie ihn mit Applaus belegen - er hilft mehr Menschen, ihn zu finden! Sie können sich auch auf Instagram, Twitter und Facebook mit mir verbinden.

Siehe auch

Wie wirkt sich Blockbox Sandbox aus?Warum sollte Video abgespielt werden (mit)Ihre Rede, ihre Regeln: Treffen Sie die Leute, die das Internet bewachenSie möchten wissen, wohin wir 2019 fahren werden?Die KilogirlsSo synchronisieren Sie Ihre Spiel-App auf mehreren Geräten