Veröffentlicht am 11-02-2019

#Bossfrauen in STEM-Karrieren

Der 11. Februar ist der Internationale Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft. Wussten Sie, dass weniger als 30% der Forscher weltweit Frauen sind? In Bezug auf die Ausbildung für Frauen beträgt die Einschulung nach dem Sekundarbereich in Informations- und Kommunikationstechnologien nur 3%, für Naturwissenschaften und Mathematik nur 5% und für Technik und Fertigung 8%. Wenn Sie Unternehmergeist hinzufügen, haben Frauen fast die Hälfte der Jobs in der US-Wirtschaft und starten ihr eigenes Unternehmen mit der doppelten Rate von Männern, haben jedoch weniger als 25% der STEM-Jobs in den Vereinigten Staaten und erhalten nur 2%. von den Milliarden und Milliarden Dollar, die von Risikokapitalgebern investiert wurden. Die Welt verändert sich jedoch, und wir begrüßen mehr Unternehmerinnen, mehr Frauen in STEM-Karrieren und mehr Frauen, die mutig genug sind, beides zu sein. Wir haben eine Liste einiger bahnbrechender Frauen zusammengestellt, die sich gleichzeitig mit Unternehmertum und STEM-Karrieren beschäftigen.

Das EverlyWell-Logo. EverlyWell wurde von Julia Cheek gegründet
  • Julia Cheek: 2015 wurde Julia Cheek krank. Aber nach monatelangen Arztterminen und Testergebnissen, die verwirrend waren und nicht ihre Symptome erklärten, ganz zu schweigen von Tausenden von Dollars an Selbstkosten, war Cheek sowohl körperlich als auch unbrauchbar. Als sie nach monatelanger Suche schließlich die Diagnose verschiedener Hormon- und Vitaminmangel bekam, entschied sie, dass die medizinische Industrie eine Änderung brauchte. Also hat sie EverlyWell kreiert. EverylyWell ist ein Testlabor für Heimlabore, das Verbrauchern eine Auswahl an medizinischen Tests bietet und ihnen ein Kit zur Durchführung des Tests zu Hause schickt, mit Ergebnissen, die jeder (nicht nur Ärzte) verstehen kann. Das Unternehmen hat Millionen an Geldern aufgebracht und Cheek präsentierte ihre Idee auch bei Shark Tank, wo sie eine Partnerschaft mit Lori Greiner einging. Das Geschäft ist erst ein paar Jahre alt, aber dank Julia Cheek bereits erfolgreich und wächst weiter.
Weili Dai, Mitbegründer der Marvell Technology Group
  • Weili Dai: Weili Dai wurde in den frühen 1960er Jahren in Shanghai geboren. Sie zog im Alter von 17 Jahren in die Vereinigten Staaten, wo sie ihren Bachelor in Informatik an der University of California, Berkeley, machte. 1995 gründete sie das Halbleiterunternehmen Marvell Technology Group mit. Sie half nicht nur dabei, sie zu finden, sondern richtete ihren Aufstieg zu einem der besten Unternehmen der Welt. Am eindrucksvollsten jedoch ist Dai die Ehre, die einzige weibliche Mitbegründerin eines großen Halbleiterunternehmens der Welt zu sein. Heute ist sie Verwaltungsratsmitglied der Marvell Technology Group Ltd. und bleibt in der STEM-Branche aktiv. Sie ermutigt Frauen insbesondere, in STEM-Karrieren einzusteigen und die Zukunft mitzugestalten.
Kiran Mazumdar-Shaw, Vorsitzende und Geschäftsführer von Biocon
  • Kiran Mazumdar-Shaw: Seit 2015 steht Kiran Mazumdar-Shaw auf Forbes Most Powerful Women auf der Weltliste. Dank ihrer Rolle bei der Gründung des Biotechnologieunternehmens Biocon. Mazumdar-Shaw ist in Indien geboren und aufgewachsen. 1973 schloss sie ihr Studium an der Bangalore University mit einem Bachelor-Abschluss in Zoologie ab. Ursprünglich war ihr Plan, ein Medizinstudium zu besuchen, sie konnte sich jedoch kein Stipendium sichern. Stattdessen schlug ihr Vater vor, zur Schule zurückzukehren, um Fermentationswissenschaften zu studieren und Braumeisterin zu werden. Obwohl das Feld unglaublich männlich dominiert war, nahm Mazumdar-Shaw die Herausforderung an. Sie war in ihrer Klasse Klassenbeste und erhielt 1975 ihren Master-Abschluss als Braumeister. Den einzigen Job als Braumeisterin fand sie jedoch in Schottland, weil ihr gesagt wurde, es sei „Männerarbeit“ in ihrem Heimatland. Bevor sie umziehen konnte, streckte sich eine andere Firma aus; Biocon Biochemicals Limited aus Irland. Sie wollten eine Niederlassung in Indien eröffnen und baten Mazumdar-Shaw, sie zu beaufsichtigen. Sie stimmte zu und fuhr fort, ein riesiges Unternehmen aufzubauen, das von einem Enzymproduzenten zu einem biopharmazeutischen Riesen führte. Ihr erstaunlicher Erfolg kam trotz Widrigkeiten an jeder Ecke; Sie war eine junge Frau, die wenige ernst nahmen. Jetzt ist sie eine der mächtigsten Frauen der Welt.

Diese drei Unternehmer sind nur ein Bruchteil der erstaunlichen Frauen, die revolutionäre STEM-Unternehmen von Grund auf aufbauen. Wer sind einige Ihrer bevorzugten #WomenInSTEM? Sagen Sie uns in den Kommentaren unten!

Besuchen Sie Shopivo und informieren Sie sich über Neuigkeiten und Updates! Melden Sie sich für unsere E-Mails an und bleiben Sie über neue Entwicklungen und Funktionen auf dem Laufenden.

Siehe auch

Konto live zurücksetzen, 1–800–436–6070, account.live.com/password/reset,Wie hilft Apple der Welt?Der einfachste Weg zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben in 2 SekundenDas nächste Silicon ValleyTelos: Die Auffahrt zur dritten Generation der BlockchainHyperledger-Technologie verbessert Unternehmensnetzwerk