Veröffentlicht am 20-02-2019

Bitconch bauen - 120.000 TPS und passende Moral

Unter dem in Bitcoin und Ethereum bekannten Algorithmus für den Proof-of-Work-Konsens können alle Knoten am Datenverifikationsprozess teilnehmen. Dadurch wird die Anzahl der Transaktionen, die von den Systemen verarbeitet werden können, stark eingeschränkt, was bedeutet, dass die Massenannahme begrenzt ist. Je mehr Benutzer an Bord sind, desto mehr Knoten müssen die Daten überprüfen, wodurch die Belastung des Systems exponentiell zunimmt.

Der Konsensalgorithmus „Delegated Proof-of-Stake“ konnte dieses Problem lösen, indem nur einige wenige „Super“ -Knoten am Verifizierungsprozess teilnehmen. Diese Knoten werden zufällig ausgewählt, basierend auf der Menge und dem Alter der Münzen, die die Benutzer im System haben. Hypothetisch wäre dies ein anständiges System, aber in der Praxis werden die Anreize für Bestechung erhöht, was zu einer höheren Wahrscheinlichkeit führt, dass böswillige Knoten für den Eigengewinn arbeiten.

Der von Bitconch entwickelte PoR-Konsensalgorithmus (Proof-of-Reputation, PoR) löst nicht nur das Problem langsamer Transaktionsgeschwindigkeiten, sondern legt auch den Grundstein für die Schaffung einer umfassenderen Community und einer effizienteren Betriebsplattform mit weniger Anreizen für böswilliges Verhalten. Durch den Aufbau früherer Generationen von Konsensalgorithmen hat PoR Geschwindigkeiten von bis zu 120.000 Transaktionen pro Sekunde ermöglicht, was der Effizienz zentraler Systeme Konkurrenz macht und gleichzeitig die Sicherheit in dezentralisierten Systemen veranschaulicht.

Die Methodik ähnelt dem DPoS-Konsensalgorithmus, da PoR für die Verifizierung auf spezielle Knoten angewiesen ist, jedoch ist die Menge der gehaltenen Münzen nicht mehr zu berücksichtigen. Der Reputationswert (Bit-R) der Inhaber von Bitconch-Münzen (BUS), die an dem Überprüfungsprozess teilnehmen, wird von drei Faktoren bestimmt: Benutzer-Sozialisation, Währungshaltezeit und Rechenleistung.

Kurz gesagt: Durch detaillierte Angaben zu den Gewohnheiten, Vertrauenswürdigkeit und Beiträgen der Benutzer erhalten die Benutzer einen umfassenden und quantitativen Reputationswert. Nur diejenigen mit einem Bit-R-Wert in den oberen 5% sind für den Überprüfungsprozess geeignet. Um Effizienz und Dezentralisierung in Einklang zu bringen, werden zwischen 30 und 500 Knoten aus den obersten 5% zufällig für die abschließende Überprüfung ausgewählt. Daher bildet die Bitconch-Kette ein Ökosystem, das die organische Natur der Gesellschaft widerspiegelt - und belohnt diejenigen, die positive Beiträge in der Gemeinschaft leisten, nicht nur diejenigen, die die meisten Ressourcen haben. Allein jedoch reicht dieser Prozess noch nicht aus, um TPS über die bereits durch DPoS-Konsensus-Algorithmen erzeugten Werte zu heben - bis zu 10.000 TPS.

Um die 120.000 tps im Bitconch-Ökosystem zu erreichen, ist eine weitere Optimierung erforderlich, die als BLAZE (Bitconch Ledger Access Zero-delay Extension) bezeichnet wird. Dies ermöglicht die gleichzeitige Verifikation mehrerer Blöcke, indem die Operation in fünf eindeutige, aber gleichzeitig ablaufende Phasen eingeteilt wird: Abrufen von Daten, Dekodieren, Hashing, Feststellen der Änderung und abschließendes Schreiben von Daten.

In Verbindung mit BLAZE erzeugt der Konsensalgorithmus für den Reputationsnachweis von Bitconch eine Plattform, die in der Lage ist, kommerziellem Verkehr in großem Umfang standzuhalten, der ansonsten die vorherigen Blockchains beeinträchtigen würde.

Das Ergebnis ist eine effiziente Betriebsplattform, die auf die Anforderungen diversifizierter geschäftlicher, kreativer und persönlicher Bedürfnisse abgestimmt ist und grundlegende Werte integriert, die für den Aufbau eines autarken und gewissenhaften Ökosystems unerlässlich sind.

bitconch.io

twitter.com/bitconch

medium.com/bitconch

Siehe auch

Was steckt hinter den Preisbewegungen von Ethereum in letzter Zeit?Frauen in der Technik: Treffen Sie Mariam AntarJemand hat gerade 2.100 ETH bezahlt, um 0,1 ETH zu senden…Alle Ihre Abonnentenstämme gehören uns100 DevOps-Tage - Tag 9 - Delegieren des Zugriffs über AWS-Konten mit IAM-RollenSpielen und Zahlen für die Regierung