• Zuhause
  • Artikel
  • Wahl der Hardware: Welches ist das beste Digital Signage-Gerät?
Veröffentlicht am 20-02-2019

Wahl der Hardware: Welches ist das beste Digital Signage-Gerät?

Was ist die beste Digital Signage-Hardware? Es ist eine Trickfrage - und eine Frage, auf die keine kurze Antwort gegeben werden kann, es sei denn, die Kosten sind kein Faktor. Aber versuchen wir es trotzdem zu beantworten, weil Sie dadurch Kopfschmerzen und Geld sparen und langfristig Ihre Erfolgschancen erhöhen werden.

In diesem Blogbeitrag werde ich versuchen zu erklären, worauf es bei der Auswahl eines Players für Ihre Digital Signage-Installation ankommt. Wir behandeln Themen wie Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit, Komplexität der Inhalte, Umgebungsbedingungen und prüfen, ob sie bei der Auswahl eines Digital Signage-Players eine Rolle spielen.

Zuverlässigkeit und Betriebszeit

Für viele von uns besteht der Zweck der Beschilderung darin, zu erziehen, zu informieren oder zu werben. Wir möchten auch möglichst wenig Zeit für Hardwareprobleme zu einem vernünftigen Preis aufwenden. Wie können wir also unseren Zweck der Beschilderung erfüllen, ohne ein Vermögen auszuzahlen? Lassen Sie uns zunächst einmal über Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit nachdenken.

Was ist Betriebszeit?
Bei der Beschilderung von Digital Signage-Hardware bedeutet eine Verfügbarkeit von 99%, dass Ihre geplanten Inhalte zu 99% der Zeit ohne Probleme angezeigt werden. 100% bedeutet, dass es überhaupt keine Probleme gibt.

Für einige Unternehmen ist die Betriebszeit von entscheidender Bedeutung, und für andere ist es nicht wichtig, dass der Bildschirm eingefroren oder gelegentlich gestört wird. Angenommen, Sie haben ein Fast-Food-Restaurant. Möchten Sie, dass Ihre Bildschirme in der Hauptverkehrszeit schwarz werden? Ich glaube nicht. Auf der anderen Seite, wenn Sie ein Barbershop-Besitzer sind, wäre es dann das Ende der Welt, wenn Ihre Bildschirme ab und zu Störungen hätten? Wieder glaube ich nicht.

Frage: Kann ich einige Hardwareprobleme zu einem niedrigeren Gerätepreis akzeptieren oder muss ich die bestmögliche Verfügbarkeit haben?
Antwort 1: Die Betriebszeit ist für mich sehr wichtig - ich bin bereit, für weniger Kopfschmerzen mehr zu zahlen.

Wenn die Betriebszeit sehr wichtig ist, sollten Sie sich Hardware ansehen, die für Digital Signage-Zwecke wie iBase, Intel NUC, Aopen Chromebox usw. hergestellt wurde.

Antwort 2: Ich habe ein knappes Budget - die Betriebszeit ist für mich zweitrangig.

Wenn die Betriebszeit sekundär ist, sollten Sie ein Endgerät wie Amazon FireTV Stick, ChromeBit, Intel Compute Stick oder ähnliches in Betracht ziehen. Diese Abspielgeräte sind günstiger im Preis und funktionieren für viele Menschen gut. Sie sind jedoch nicht für Digital Signage und maximale Betriebszeit ausgelegt.

Komplexität: Wie anspruchsvoll ist Ihr Beschilderungsinhalt auf der Hardware?

Spielen Sie auf jeder Folie HD-Videos und Animationen oder konzentrieren Sie sich mehr auf gute alte Textinformationen? Ist es etwas dazwischen? Sie müssen diese Frage nicht perfekt beantworten, aber wenn Sie ein wenig Zeit damit verbringen, darüber nachzudenken, werden Sie besser informiert als die meisten

Hier eine vereinfachte Faustregel: Je mehr Animationen, Plug-Ins und Videos auf dem Bildschirm angezeigt werden sollen, desto schwieriger muss Ihr Gerät sein, um es ohne Probleme anzuzeigen. Wenn die Arbeit sehr schwer ist, benötigen Sie eine sehr leistungsfähige Hardware. Auf der anderen Seite, wenn die Arbeit einfach ist, können billigere und weniger leistungsfähige Hardware dies tun.

Nehmen wir an, Sie haben einen FireTV-Stick und führen Dias mit Wetter, Bildern, Video, Text, Uhrzeit und Datum aus. Sobald Sie Animationen zu mehreren Folien hinzufügen, werden Sie feststellen, dass Grafiken nicht mehr so ​​glatt sind. Dies kann bedeuten, dass Sie Ihre Hardware an ihre Grenzen stoßen und entweder ein Upgrade der Hardware in Betracht ziehen oder den Inhalt herabstufen.

Ist Ihr Hauptanliegen der Preis oder der Inhaltreichtum? Irgendetwas dazwischen? Wenn Sie Inhalte priorisieren, sich einen High-End-Player zulegen und wenn Sie nur über ein begrenztes Budget verfügen, können Sie sich Kopfschmerzen ersparen, indem Sie Ihre Inhalte entsprechend gestalten.

Umgebungsbedingungen: Wo bewahren Sie Ihre Beschilderungshardware auf und ist das wichtig?

Die Platzierung hat auch einen Einfluss darauf, welche Spieler Sie bekommen können. Wird der Player draußen, drinnen, hinter einem Fernsehgerät oder in einer Schublade platziert?

Erfahrene Benutzer wissen, welche Auswirkungen die Umgebung auf die Beschilderungshardware hat. Wenn Sie ein Verbrauchergerät wie Chromebit in einer geschlossenen Umgebung (wie einer Schublade) mit hoher Temperatur platzieren, wird es wahrscheinlich früher als später ausfallen, wenn Sie den Ort nicht richtig lüften.

Sie müssen immer berücksichtigen, wofür die Hardware entwickelt und hergestellt wurde.

Weniger reden, sag mir was zu tun ist!

Ich werde verschiedene Spieler durchlaufen, mit denen ich im Laufe der Zeit gearbeitet habe. Ich werde versuchen, sie zu kategorisieren und einige Richtlinien herauszugeben.

Budget-Option: Medien- und TV-Player

Mediaplayer sind Hardware für die Wiedergabe von Multimedia zu Hause. Sie sind so konzipiert, dass sie an einen Fernseher angeschlossen werden können und Filme, Spiele und viele weitere Apps anzeigen können. Sie wurden nicht für die Wiedergabe von Inhalten 24/7/365 hergestellt (obwohl sie damit umgehen können). Dies sind in der Regel Stöcke oder Boxen. In dieser Kategorie finden Sie Amazon FireTV Stick, Amazon FireTV 4K, MXQ Pro, Mi Box, Chromebit und Compute Stick.

Sie sind günstiger im Preis und funktionieren gut mit den meisten Digital Signage-Programmen auf dem Markt. Die größte Herausforderung bei diesen Playern ist das Rendern von Grafiken. Wenn Ihre Inhalte komplex sind, kann es zu einem langsamen Rendern der Inhalte und / oder der Player kommen.

Allgemeine Verbrauchergeräte

Bei diesen Playern handelt es sich lediglich um Hardware mit ausreichend Leistung, um selbst die komplexesten Beschilderungsentwürfe zu handhaben, jedoch nicht für Digital Signage. Hierbei handelt es sich um Mid- bis High-End-Geräte mit ausreichenden RAM-, CPU- und GPU-Ressourcen. Dazu gehören Laptops oder PCs mit Windows, OSX, Linux und Android. Wenn Sie Hardware, die Sie bereits besitzen oder auf einem Laptop ein gutes Geschäft finden, erneut verwenden möchten, ist dies möglicherweise eine Option für Sie.

Industrielle Digital Signage Player

High-End-Player sind so konzipiert und hergestellt, dass sie mit Digital Signage-Netzwerken wirklich gut funktionieren. Sie sind sehr stabil, die meisten von ihnen haben einen geringen Stromverbrauch und verfügen über Ressourcen, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Diese Spieler können für jeden Zweck gefunden werden: Indoor, Outdoor, niedriger Verbrauch usw. Darunter finden Sie Hersteller wie Aopen, iBase, Advantech, Nexcom und viele mehr.

Bei der Suche nach Playern, die für Digital Signage konzipiert sind, ist Ihnen eine sichere Fahrt nicht garantiert. Die Hersteller stellen nicht nur einen Spielertyp her, sondern bieten jetzt auch unterschiedliche Kategorien von Spielern an.

Fernsehgeräte mit eingebauten Media-Playern

Schließlich haben wir ein viel interessanteres Segment von Playern oder spezifischeren Fernsehgeräten mit integrierten Player-Ressourcen. Sie finden Hersteller wie Samsung, LG und vieles mehr als die Zukunft von Digital Signage. In letzter Zeit finden wir auch mehrere unbekannte Hersteller, die ihren Fernseher mit integriertem Amazon, ROKU, Android usw. anbieten.

Zweifellos werden wir immer mehr Hersteller mit integrierter Unterstützung für Digital Signage und bald auch mit der Option zur Auswahl der benötigten Ressourcen sehen.

Rekapitulieren

Wenn Sie eine bessere Wahl für Digital Signage-Hardware treffen möchten, stellen Sie sich eine oder mehrere der folgenden Fragen:

1. Zuverlässigkeit und Betriebszeit: Benötige ich die bestmögliche Betriebszeit oder kann ich etwas weniger für einen besseren Preis akzeptieren?

2. Komplexität des Inhalts: Wie komplex ist mein Inhalt? Mit anderen Worten, wie schwer müsste Ihre Hardware arbeiten, um sie reibungslos und störungsfrei anzuzeigen?

3. Umgebungsbedingungen: Wo wird Ihre Hardware platziert? Ist es dort normalerweise heiß?

Ich hoffe, dieser Artikel wirft ein Licht auf die berüchtigte Frage "Was ist der beste Spieler?". Was für Sie der beste Player ist, ist der Inhalt, den Sie anzeigen möchten, und Ihr Budget für Player-Hardware.

Siehe auch

Investition in die 5G-TechnologieTech Ladies AMA: Aubrey Blanche, Atlassians globaler Leiter für Diversity & GehörWachte um drei Uhr mittags auf und erschien im Tim Ferriss ’Podcast. ::Wie man sich mit Sound umgibt