• Zuhause
  • Artikel
  • Digitale Entdecker: Eine Reise der Talententwicklung und des Wissenstransfers.
Veröffentlicht am 04-05-2019

Digitale Entdecker: Eine Reise der Talententwicklung und des Wissenstransfers.

Ein großer Teil der wilden jungen Bevölkerung in Nigeria ist arbeitslos. Mehr als 8 Millionen davon zuletzt. Der Gedanke, dass viele junge Leute mit nichts zu tun haben, ist nervös. Wenn nichts getan wird, können schlimme Dinge passieren. Da eine Wirtschaft weitgehend von schwindenden Öleinnahmen abhängig ist und es kaum geschafft hat, eine offizielle Rezession ein paar Dezimalpunkte hinter sich zu lassen, ist es schwer vorherzusagen, dass sich die Situation bald bessert. Ich hoffe aufrichtig, dass es besser wird. Aber diese Quelle der Angst ist auch unsere größte Chance. Unsere junge Bevölkerung ist ein viel wertvolleres Gut als Rohöl jemals sein könnte. Alles, was wir tun müssen, ist, sie gut zu finden.

Was für Jobs, fragst du? Ich werde in Kürze darauf eingehen. Zuvor sprechen wir darüber, wie die weltweite Nachfrage nach digitalen Talenten, wie in diesem Bericht von Capgemini Consulting 2013 vorausgesagt wird, weiter wächst und wie das Angebot kaum mithalten kann. Diese Nachfrage hat den Aufstieg von Unternehmen angeheizt, die digitale Talente für Unternehmen auf der ganzen Welt einstellen, ausbilden und einstellen. Eines dieser Unternehmen ist Andela, das mehr als einhunderttausend Bewerber beurteilt, mehr als tausend Softwareentwickler eingestellt und diese Entwickler in Hunderte von Unternehmen integriert hat, darunter Safaricom, Percolate und InVision. Heute hat Andela 180 Millionen Dollar gesammelt und Talente aus Nigeria, Kenia, Uganda und zuletzt aus Ruanda rekrutiert. Das alles begann 2014 in Lagos, Nigeria, aus einem unscheinbaren Gebäude in Yaba.

Andela war die erste, die in großem Umfang demonstrierte, was passieren könnte, wenn man nigerianische Talente mit globalen Chancen zusammenbringt. Die Beweise dafür, dass die nigerianische Exzellenz die globale Nachfrage findet, vervielfachen sich jedoch weiterhin. Nigeria ist die am viertschnellsten wachsende Entwicklergemeinschaft auf der Github-Plattform. Auf nigerianische Start-ups entfällt fast die Hälfte der afrikanischen Unternehmungen, die Ycombinator (einen der führenden Startup-Beschleuniger) erreicht haben. 6 von 7 der afrikanischen Startups der 2019 Winter Class sind in der Tat nigerianisch.

Heute sind die Geschichten von nigerianischen Entwicklern und Kreativen, die von globalen Technologie- und Softwareunternehmen rekrutiert werden, ein fester Bestandteil meiner Zeitleiste bei Twitter. Ich vermute jedoch, dass es noch mehr Geschichten von Entwicklern gibt, die für ausländische Unternehmen arbeiten und dies von Nigeria aus tun. Sicher, es klingt nicht so bezaubernd wie ein ausgefallener Umzug nach Europa oder Nordamerika. Sie arbeiten mit Weltklasse-Teams zusammen und verdienen ein Vielfaches des Gehalts, das sie normalerweise vor Ort verdienen könnten.

Dies bringt mich zurück zu der Frage der Berufe, auf die ich zuvor anspielte. Wir müssen viele davon schaffen, so schnell wir können. Und diese Jobs müssen nicht unbedingt alle in Nigeria sein.

Bei Ventures Platform leisten wir neben den Investitionen auch eine Menge Arbeit, die das Unternehmertum, das „Intrapreneurship“ (Verhalten als Unternehmer in einer großen Organisation) und den Aufbau von Kapazitäten unterstützt. Im Oktober 2018 wurden wir von einer hochrangigen Delegation aus Litauen unter der Leitung des Afriko-Teams besucht, die mehr darüber erfahren wollte, was wir tun. Unsere Teams führten mehrere Gespräche, und schließlich befand ich mich in einem Flugzeug, das zu einem obskuren Land im Baltikum führte, von dem ich kaum mehr wusste, als ich in Büchern gefunden hatte.

Eugenija, Kola, Renata und Aurelija in Rise Vilnius (Fintech-Hub und Co-Working Space in Litauen).

Litauen ist als wirtschaftliche Fallstudie faszinierend und entwickelt sich von kommunistischen Wurzeln zu einem freien Markt, der für multinationale Konzerne freundlich ist und zunehmend von einem dynamischen Technologiesektor angetrieben wird, der aufkommende Technologien in den Bereichen Transport, Bankwesen / Fintech, E-Commerce, E-Government, und vieles mehr.

Jetzt, da ich in Litauen war, machte die ursprüngliche Idee, die in unseren ersten Kontakten mit der von Afriko angeführten Delegation während ihres Besuchs in Abuja entstanden war, noch mehr Sinn. Hier bot sich die Gelegenheit, eine symbiotische Beziehung zwischen Talent und Wissenstransfer zwischen unseren beiden Ländern zu fördern, und so haben wir das Programm Digital Explorers konzipiert und in Gang gesetzt.

Wie das Digital Explorers Programm funktioniert, ist einfach:

  1. Das Programm verbindet nigerianische digitale Talente - Entwickler, Kreative und Entwickler von Technologieunternehmen - mit IKT-Unternehmen in Litauen.
  2. Diejenigen, die es in das Programm schaffen, können ein Jahr lang in Litauen arbeiten, lernen und verdienen. Digital Explorers aus Nigeria können die Art der Schulung wählen, die sie erhalten, das Unternehmen, in dem sie arbeiten werden, und die lokale ICT-Kultur wirklich von innen erleben.
  3. Am Ende des Programms kehren die Digital Explorers mit all dem erworbenen Wissen und den vorhandenen Verbindungen nach Nigeria zurück. Durch das von Ventures Platform verwaltete Reintegrationsprogramm werden sie in der Lage sein, starke lokale Beschäftigungsmöglichkeiten in Nigeria zu erschließen Litauische Unternehmen aus der Ferne oder gründen ihre eigenen Unternehmen.

Die Bewerbungen für die erste Kohorte wurden am 1. April abgeschlossen, und wir freuen uns darauf, die erfolgreichen Bewerber in diesem Monat Mai begrüßen zu können.

Mante, Eugenija, Adaeze und Mimshach von Ventures Platform Abuja-Nigeria, die Entwickler für das Digital Explorers Project engagieren.

Mir ist klar, dass es für manche Menschen leicht ist, sich mitreißen zu lassen und dies als Chance zu sehen, „Nigeria zu verlassen“. Dies ist sicherlich nicht notwendigerweise der Fall oder zumindest unsere Absicht. Es gibt auch andere, die Angst vor einem "brain drain" haben, aber sie müssen sich ein Bild davon machen, wie sich diese Art von Talentaustausch positiv auf die Wirtschaft auswirkt.

Zunächst geht es darum, die nächste Generation nigerianischer Unternehmer und Wissensarbeiter mit globalen Netzwerken und Verbindungen zu verbessern. Unsere Digital Explorers werden Seite an Seite mit erstaunlichen Leuten zusammenarbeiten, in erstklassigen Teams, die Produkte und Dienstleistungen für globale Kunden entwickeln und viel Zeit für strukturierte Lern- und Netzwerkaktivitäten aufwenden. Durch die Wiedereingliederungskomponente des Programms bringen sie ihre Fähigkeiten und Erfahrungen in die Probleme Nigerias ein und nutzen ihre globalen Netzwerke, um Finanzmittel und die besten Talente anzuziehen. Aus einer bestimmten Perspektive betrachtet, werden die Menschen, die es für das Digital Explorers-Programm schaffen, effektiv dafür bezahlt, Weltklasse-Fähigkeiten zu erlernen und zu erwerben. Sie wissen, was nicht frei ist Entsendung junger Nigerianer für ein Studium im Ausland. Nigerianer geben jedes Jahr über 2 Milliarden US-Dollar für die Ausbildung ausländischer Studenten aus.

Zweitens sind die Überweisungen der Diaspora enorm.

Ein Auszug aus Stears Business:

„Normalerweise überweisen Nigerianer, die im Ausland leben, Geld an Freunde und Familienmitglieder. Der Weltbank zufolge hat die Diaspora im Jahr 2017 22 Milliarden US-Dollar nach Nigeria überwiesen, was unseren gesamten Rohölerträgen entspricht. Im Wesentlichen erhält Nigeria von seiner Diaspora genauso viel Geld wie von Rohöl, dem Rückgrat seiner Wirtschaft. “

Unsere Digital Explorers werden in Euro verdienen und ihre Vergütung entspricht dem Lohn, den die Arbeiter in ihren litauischen Tech-Unternehmen verdienen. So schreibt E: "Bring die Jungs raus, hol die Geldsendungen ein".

Natürlich kommen unsere Jungs zurück.

Ich bin nicht getäuscht, dass eine Menge fertiges Talent herumläuft, das darauf wartet, aufgegriffen zu werden und in diese Möglichkeiten gesteckt zu werden. Es ist die Tatsache, dass die meisten dieser 8 Millionen arbeitslosen Jugendlichen aufgrund tiefgreifender sozialer, wirtschaftlicher und erzieherischer Funktionsstörungen keine Arbeit finden können. Wenn wir die Bildung fixieren würden, wäre das Argument über die Vor- und Nachteile von Menschen, die Nigeria verlassen haben, überflüssig, da es eine Menge Talente geben würde, die den Platz derjenigen einnehmen könnten, die abreisen. Das ist leider noch nicht der Fall. Und keine langfristige Anstrengung, um eine sichere Zukunft aufzubauen, kann die Tatsache ignorieren, dass wir über die grundlegende Arbeit nachdenken müssen, die für die Ausbildung der nächsten Generation erforderlich ist. Es ist eine Sache, Menschen auf Weltklasse zu bringen und sie den globalen Möglichkeiten anzupassen. Aber die zugrunde liegende Arbeit, die offensichtlich noch schwieriger ist, investiert in die Systeme und die Infrastruktur, die Weltklasse-Talente schaffen, und baut diese auf. Aus diesem Grund schließt Ventures Platform langfristige Partnerschaften mit Gemeinden wie Forloop und Initiativen wie NESA (einem Portfoliounternehmen von VP), um, wie Emeka Afigbo sagt, den Ozean zu kochen.

Der Weg zu 8 Millionen Arbeitsplätzen wird lang. Eine, die viel innovatives Denken und den Willen erfordert, Neues auszuprobieren, von der Regierung einerseits und dem privaten Ökosystem / Innovation andererseits.

Unsere Regierung muss erkennen, dass wir uns in einer Krise befinden und das Bildungssystem dringend umgestalten, einschließlich der gesamten Lehrpläne und Lehrmethoden, um es für die neue Wirtschaft geeignet zu machen. Wie ich hier erkläre, muss die Entwicklung der digitalen Wirtschaft von Bund und Ländern Priorität haben.

Das Digital Explorers-Programm ist ein Versuch des Privatsektors, dem vom anderen Ende aus zu begegnen. Jeder aus Nigeria und Litauen, der bei der Konzeption und Gestaltung mitgeholfen hat, investiert hundertfünfzig Prozent. Ich bin dankbar, dass mein Team und ich dabei sein können, und kann es kaum erwarten zu sehen, was wir lernen und erreichen können. Um mehr über das Programm zu erfahren, besuchen Sie bitte die Programm-Website unter: www.digitalexplorers.eu

Für die Menschen, die es schaffen, ins Programm zu kommen, haben Sie eine aufregende Reise vor sich. Bitte schnallen Sie sich an.

Dank an meine Freunde und Kollegen. Adia Sowoh, Iyinoluwa Aboyeji, Dotun Olowoporoku, Adaeze Sokan, Akintunde Oyebode, Feyi Fawehinmi, Bankole Oluwafemi, Ola Orekunrin, Ukot Umezinne und OO Nwoye.

Siehe auch

Die 10 Gebote für TechnikerDie Sirenen der Veränderung