Veröffentlicht am 27-03-2019

Finden Sie Ihren zweiten Job

Es gibt keine einfache Möglichkeit, einen Einstiegsjob an der Hochschule zu finden oder gar herauszufinden, woran Sie arbeiten möchten. Letztendlich stoßen alle auf etwas, wie ich es bei Two Sigma Investments gemacht habe, und erfahren, was sie an der Belegschaft tun und was sie nicht mögen. Nach dieser Erfahrung wird sich die große Mehrheit der neuen Absolventen auf der Suche nach einem neuen Job mit jahrelanger Erfahrung und klareren zukünftigen Zielen befinden.

Meine Verlobte und ich haben uns vor kurzem entschieden, von New York nach Kalifornien zurückzukehren. Ich habe es geliebt, bei Two Sigma zu arbeiten, aber der bevorstehende Schritt hat mich dazu gebracht, neue Möglichkeiten zu erkunden. Der Gedanke daran war entmutigend - ich hatte seit vier Jahren keinen Job mehr gesucht und die Welt um mich herum hatte sich verändert.

Dieses Mal waren die Möglichkeiten endlos. Ich war jetzt für Senior Software-Engineering-Positionen qualifiziert und hatte ein Gebiet entdeckt, für das ich eine Leidenschaft war: den Bau von Plattformen für quantitatives Inferenz.

Ich habe kürzlich eine mehrmonatige Jobsuche abgeschlossen und teile das, was ich gelernt habe, damit die nächste Person in meiner Position diesen Prozess nicht blind steuern muss. Mein Ansatz beinhaltete einen Lebenslauf und eine Reihe von aufeinanderfolgenden Interviews - andere Ansätze sind durchaus gültig, aber die Grundlagen bleiben gleich:

1. Schreiben Sie Ihren Lebenslauf

Schriftsteller beschreiben das Gefühl, das als „Blank-Page-Syndrom“ bezeichnet wird. Während meiner Karriere war es ein Sammelsurium gewesen, verteilte Systeme aufzubauen, ein kleines Team zu führen und Algorithmen zu entwickeln, brauchte ich eine zusammenhängende Erzählung - ein Dokument, das Personalmanager und Personalvermittler gleichermaßen verdauen können in einem 10-Sekunden-Bereich. Ein guter Lebenslauf ist ein spektakulärer Vertrauensbildner und kann bei der Jobsuche mit großem Erfolg eingesetzt werden.

  • Erzähle eine Geschichte. Ihr Lebenslauf stellt Ihr Wachstum dar, vom ersten Mal, wenn Sie mit einem Computer gespielt haben, bis zum unvermeidlichen nächsten Schritt in Ihrer Karriere. Ihre Leistungen sollten klar, klar und messbar sein und direkt zu der Rolle führen, für die Sie sich bewerben.
  • Lass es schön aussehen. Obwohl es kein ästhetisches Meisterwerk sein muss, sollte es einfach, sauber und leicht lesbar sein.
  • Schicken Sie es an eine Reihe von Freunden und Mentoren, um kritisches Feedback zu erhalten. Wenn Sie jemanden kennen, der sich mit dem Recruiting beschäftigt, lassen Sie ihn auch durchsehen. Obwohl nicht alle Ratschläge, die Sie erhalten, umsetzbar sind, werden die meisten von Nutzen sein.
  • Tun Sie nichts zu komisch. Verrückte Formatierungen, exzentrische Farben, Kopfschüsse und lange persönliche Aussagen gehören zu den sozialen Medien.
  • Lüge nicht Sie haften für alles, was Sie in Ihren Lebenslauf legen - eine noch so kleine Lüge wird Sie wieder verfolgen. Sei nicht Jeff Winger

2. Grenzen Sie das Feld ein

Der nächste Schritt ist zu wissen, was Sie wollen. Ein enger Suchraum wirkt sich zu Ihrem Vorteil aus - die Anzahl der zu berücksichtigenden Unternehmen ist geringer und Sie werden mit weniger Kandidaten konkurrieren. Ich suchte nach Unternehmen, die Data Science und Machine Learning so schätzen, dass sie stark in Produktivitätsmultiplikatoren für die Forschung investieren. Ich wollte an meinen intellektuellen Interessen arbeiten und als strategischer, langfristiger Bestandteil des Kerngeschäfts fungieren.

Es gibt * viele * Unternehmen, und Googling bietet nur so viel Wert. Deshalb vernetzen Sie sich. Freunde des Freundeskreises, Freunde der Familie, Alumni und Randos auf LinkedIn (#referralbonus) plaudern oft gerne mit Ihnen und überweisen Sie an ihr Team. Sie helfen Ihnen dabei, den ersten Lebenslauf-Bildschirm zu umgehen und eine Rolle zu finden, die Ihren Interessen entspricht.

Ich stellte eine Reihe von Informationsinterviews mit 10-15 Verbindungen an, die ich außerhalb der Arbeit gemacht hatte. Diese waren offen, mit dem Ziel zu erfahren, wie meine Interessen mit der Branche in Einklang stehen. Jeder College-Freund, pensionierte Senior Manager und sachkundige Person hatte etwas Interessantes zu sagen. Ich habe sogar durch diese Chats etwas über mich selbst gelernt - bevor ich mich mit Freunden bei Uber und Twitter unterhielt, hatte ich keine Ahnung, dass das Arbeiten mit Skalen ein echtes Interesse von mir war und nicht nur ein Ärgernis des Jobs.

Nicht nur die Vernetzung war vernetzt, sondern auch Blogs, Konferenzgespräche und potenzielle Manager auf LinkedIn (#dothecreep).

3. Übernehmen

Ich habe Lebensläufe an folgende Organisationen geschickt:

  • Durch Verbindungen: Dropbox, Lyft, Uber, Twitter
  • Durch Personalvermittler: Google, Theorem
  • Online: Stitch Fix, Pinterest, Mittel, Airbnb, Slack

Ich habe meine Bewerbungsquellen bewusst diversifiziert. Das Senden eines Lebenslaufs im Internet fühlt sich an wie ein Schuß im Dunkeln, aber es kann (und hat!) Echte Chancen eröffnen.

Ich habe sehr wenig Zeit damit verbracht, Anschreiben zu schreiben (meine Verlobte informiert mich bei der Rekrutierung, dass fast niemand sie liest). Ich hatte vielmehr eine kurze Vorlage, die ich für jede Anwendung modifiziert hatte. Ich bekam sofort Antworten zurück - die meisten Empfehlungen führten schnell Interviews ein, während einige Online-Antworten einrasten.

Da die Kakophonie von E-Mails und Weiterleitungen immer größer wurde, habe ich viel Zeit investiert, um meine Kommunikation mit diesen Firmen und verbundenen Personen persönlich zu organisieren. Ich baute ein Trello-Board zusammen, das Unternehmen zu konkreten Anwendungsphasen zusammenfasste (ToDo-, Syn-, Ack-, Telefonbildschirm-, Vor-Ort-Angebot, Angebot erhalten und abgelehnt) und eine Kalkulationstabelle, in der ich die Historie meiner Kommunikation aufzeichnete seit der letzten E-Mail gesendet wurde. Jeden Tag habe ich mir meine Tabelle angesehen, die Kommunikation aktualisiert, mit den Nachzüglern durchgesehen und die Unternehmen je nach Bedarf von einer Anwendungsphase zur nächsten verschoben. So konnte ich meine Neurosen leuchten lassen und gleichzeitig sicherstellen, dass ich Fortschritte machte und mich nicht in der Kommunikationslücke verlor.

4. Interview telefonisch

Interviews sind anstrengend. Es ist schwierig, Zeit für ein Telefongespräch außerhalb der Arbeit und des Lebens zu finden. Technische Interviews sind dafür bekannt, dass sie bestrafen und esoterisch sind.

Die meisten Telefoninterviews für Ingenieure passen in eine der folgenden Kästchen:

  • Ein Gespräch mit dem Personalvermittler bietet Ihnen die Chance, das Unternehmen besser zu verstehen, und für den Personalvermittler, die Rolle zu verkaufen und Ihre Passform zu bewerten. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Erwartungen deutlich machen, insbesondere in Bezug auf das Niveau der Arbeit und die Art der Arbeit, die Sie begeistern würde. Sie haben die Möglichkeit, den soeben erstellten Lebenslauf einzusetzen, um sich selbst zu verkaufen. Wichtiger Hinweis: Ich hatte anfangs geglaubt, dass es für mich von Vorteil wäre, die Erwartungen an das Niveau und die Entschädigung nahe an der Brust zu halten. Später wurden jedoch Angebote für zu junge Rollen angeboten. Es wird Ihnen gut tun, um Ihre Erwartungen bekannt zu machen.
  • Ein Gespräch mit dem Personalchef ist eine großartige Gelegenheit, um Ihre Arbeit zu verstehen. Dies ist mehr ein anfängliches Fit-Interview als eine Bar, die Sie bestehen müssen. Für Sie als auch für den Personalchef ist dies eine Chance zu sehen, ob es sich lohnt, weitere Möglichkeiten zu erkunden. Verwenden Sie Ihren Lebenslauf erneut zu Ihrem Vorteil. Habe Fragen vorbereitet.
  • Ein technisches Telefonbildschirm ist das, was Sie wahrscheinlich fürchten. Dies geschieht häufig in Form eines einstündigen Gesprächs mit einem Ingenieur. In der Regel verbringen Sie 10 Minuten damit, über Ihre Erfahrungen zu sprechen, 45 Minuten zusammen auf einer Plattform wie Hackerrank zu programmieren und 5 Minuten, um Ihren Interviewer Fragen zum Unternehmen zu stellen. Hier ist Übung praktisch. Anstatt für bestimmte Fragen zu üben, sollten Sie Ihre Fähigkeit perfektionieren, unter Druck zu reagieren, Standardbibliotheken zu verwenden und allgemeine algorithmische Muster zu implementieren. Es gibt viele großartige Ressourcen für Interviews, und ich werde mich in diesem Beitrag nicht zu sehr damit befassen. Üben, üben, üben. LeetCode ist dein Freund.

Die meisten Unternehmen führen höchstens zwei technische Telefonbildschirme aus. Dies sollte Spaß machen und Ihnen ein starkes Gespür für Ihre zukünftigen Kollegen vermitteln. Wenn Sie ein schlechtes Gefühl haben oder nicht die Energie haben, eine Rolle zu verfolgen, ist es durchaus akzeptabel, sich (respektvoll) aus dem Prozess zurückzuziehen. Wenn Sie dies tun, werden keine Brücken gebrannt, sodass Sie einen guten Kontakt haben, falls Sie Interesse an der Zukunft haben. Ich habe dies mit mindestens einem Unternehmen durch meinen Prozess gemacht, als ich Rollen fand, die vielversprechender waren.

5. Interview vor Ort

Wenn Sie die richtige Kombination aus Sand und Glück haben, sollten Ihre Telefonbildschirme zu einigen Interviews vor Ort führen. Diese werden gleichzeitig anstrengend und lustig. Erwarten Sie einen fünf bis achtstündigen Tag, um über Ihre Erfahrungen zu sprechen und interessante technische Probleme mit potenziellen Teamkollegen, leitenden Ingenieuren und Personalchefs zu lösen.

Wenn Sie reisen, ist es in Ordnung, auf einer einzigen Reise bei mehreren Unternehmen zu interviewen. Ich hatte sechs Interviews (Lyft, Google, Twitter, Stitch Fix, Uber und Theorem) innerhalb von neun Tagen. Ja, das war verrückt, aber ich bin sehr froh, dass ich es getan habe. Machen Sie Fotos von Ihren Belegen und geben Sie nicht wie ein Idiot aus. Sie sind im Grunde ein Gast in ihrem Haus, seien Sie also allen gegenüber, denen Sie begegnen, freundlich und dankbar (einschließlich Personen, von denen Sie glauben, dass sie nicht an Ihrem Interviewprozess teilnehmen.) Kandidaten für Koordinatoren, Führungskräfte im Aufzug und Hausmeister sind alle Ihre Freunde wenn du beitrittst - wenn du deine Karten richtig ausspielst). Vergewissern Sie sich nach dem Vorstellungsgespräch, dass Sie sich an die Personalvermittler wenden, um Ihre Begeisterung für die Arbeit dort zu bekräftigen. Notieren Sie sich den Namen jedes Interviewers, damit Sie dem Personalvermittler eine Dankeschön-E-Mail mit spezifischen, relevanten Details senden können, die an jeden gerichtet sind, mit dem Sie gesprochen haben. Wenn Sie ihre Visitenkarten haben, noch besser.

Die meisten Interviews vor Ort passen in folgende Bereiche:

  • Bei Algorithmeninterviews geht es um die Lösung von Problemen. Sie möchten sehen, wie Sie denken, sich ändernde Anforderungen erfüllen und mit komplexen Ideen umgehen. Ich würde gerne den ganzen Tag an Algorithmusproblemen arbeiten, aber nicht alle haben das gleiche Gefühl. Stellen Sie sicher, dass Sie mit Freunden üben und Beispielprobleme online nachschlagen.
  • Durch das Kodieren von Interviews testen Sie Ihre Fähigkeit, Programme zu schreiben und sie zu debuggen. Jede Firma macht das anders, aber oft können Sie in Ihrer bevorzugten Sprache programmieren. Während Algorithmusinterviews Ihren Denkprozess testen, testen Codierungsinterviews Ihre Fähigkeit, diese Gedanken auf dem Bildschirm auszudrücken, und machen die Abwägungen, die ein Ingenieur täglich durchführt. Es ist absolut akzeptabel, Abkürzungen zu nehmen - lassen Sie den Interviewer wissen, warum Sie dies tun.
  • Systemdesign-Interviews testen Ihre Fähigkeit, über große Systeme nachzudenken und Anforderungen zu sammeln. Ingenieure mit Erfahrung in der Architektur werden Erfolg haben. Während Unternehmen gerne über skalierbare verteilte Systeme sprechen, die Tausende von Abfragen pro Sekunde verarbeiten, werden gute Interviews auf Ihre Erfahrungen abgestimmt. Studieren und üben Sie diese - machen Sie sich mit modernen Technologien und den damit verbundenen Problemen vertraut. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um Ihre technische Tiefe und Ihr Wissen über spezifische, relevante Frameworks zu demonstrieren.
  • Durch die Einstellung von Manager- / Team-Fit-Interviews testen Sie Ihre leiseren Fähigkeiten und beurteilen Ihre Anpassung an das Unternehmen. Ihre Fähigkeit, frühere technische Entscheidungen, Projekte, an denen Sie gearbeitet haben, und Teamdynamik klar zu diskutieren, wird Ihrem zukünftigen Team zeigen, dass Sie dazu gehören. Dies ist Ihre beste Chance, etwas über das Team zu erfahren und ein Gefühl für die Unternehmenskultur zu bekommen. Stellen Sie sicher, dass Sie gute Fragen stellen, die die Lücken füllen und zeigen, dass Sie zugehört haben. Machen Sie sich Notizen, um sie später zu vergleichen.
  • Recruiter-Meetings bieten Ihnen die Möglichkeit, logistische Fragen zu stellen (Vorteile, Vorteile, Unternehmenskultur usw.). Recruiter sind Ihre Freunde - sie möchten, dass Sie diese Rolle genauso wie Sie bekommen. Je besser Sie eine Beziehung zu einem Personalvermittler haben, desto nahtloser wird der Prozess.

Während das Hauptziel eines Unternehmens darin besteht, zu entscheiden, ob ein Angebot verlängert werden soll, sollten Sie es als eine Einbahnstraße betrachten. Sie bewerten sie genauso wie sie Sie bewerten. Der Betrag, den Sie an Ihrem Tag genossen haben, ist ein starkes Signal dafür, dass Sie in einem Unternehmen fit sind. Während Sie wahrscheinlich geistig und emotional erschöpft sind, kann ein Interview, das Sie für die Zukunft aufgeregt macht, das gleiche Gefühl vermitteln, wenn Sie dort arbeiten.

6. Warten Sie

Herzlichen Glückwunsch zum Abschluss Ihrer On-Sites! Einige Unternehmen werden sich noch am selben Tag bei Ihnen melden, während andere möglicherweise Wochen brauchen, um zu antworten. Nehmen Sie Kontakt mit Ihren Bewerbern / Kontakten auf und senden Sie sie alle paar Tage per Ping, wenn sie nicht mehr reagieren. Ein Mangel an sofortiger Reaktion ist kein negatives Signal, aber Sie möchten nicht, dass sich Anwendungen über mehrere Wochen hinweg ziehen. Seien Sie wie immer höflich und freundlich - Recruiter sind oft überarbeitet und haben immer ihr eigenes Leben. Obwohl Sie wahrscheinlich ängstlich sind, gehen positive Gefühle sehr weit.

7. Entscheide

Wenn Sie mehr als null Angebote erhalten haben, sind Sie in einer guten Position. Wenn nicht, erholen Sie sich, bewerten Sie sich selbst und beginnen Sie zu einem früheren Zeitpunkt. Ablehnung ist in Ordnung. Betonen Sie es nicht, seien Sie höflich und gehen Sie vorwärts. Gute Dinge sind in deiner Zukunft.

Die Auswahl zwischen mehreren Angeboten kann schwierig sein. Dobromir Montauk plädiert dafür, potenzielle Arbeitgeber von hinten zu befragen, um Informationen zu sammeln und Ihre Chancen zu bewerten. Wenden Sie sich erneut an das gleiche Netzwerk, das Sie früher für ihre ehrliche Meinung unterstützt hat.

Um die Angebote zu vergleichen, sollten Sie deren Qualität anhand verschiedener Dimensionen untersuchen: intellektuelles Interesse, Kultur / Mission, Team Fit (Manager + Kollegen), Vergütung und Wachstumspotenzial. Entschädigung ist der einzige verhandelbare Aspekt - der Rest ist dem Job inhärent. Während Sie möglicherweise Ihr Angebot zwischen verschiedenen Teams im Unternehmen wechseln können, werden Sie die Kultur des Unternehmens oder seiner Mission nicht so schnell ändern. Vertrauen Sie also Ihrem Bauchgefühl.

Mein Ansatz beinhaltete Stack-Ranking-Angebote, die nach der Karriererichtung gruppiert wurden. Mein Ziel, an Inferenzplattformen zu arbeiten, führte mich zu zwei unterschiedlichen potenziellen Wachstumsbereichen:

  • Erstellen ausdrucksstarker Plattformen für die Recherche: Angebote von Stitch Fix (im Algorithmus-Entwicklungsteam) und Google (im Tensorflow)
  • Aufbau einer skalierbaren, verteilten ML-Infrastruktur: Lyft (zu Preisen) und Uber (zu AI-Infrastruktur)

Das beschränkte das Ranking-Problem auf einen Entscheidungsbaum - ich musste entscheiden, welche Chance in jeder Kategorie gewonnen wurde und an welcher Kategorie ich mehr Interesse hatte.

Ich bin zwar für jede dieser Möglichkeiten dankbar (und würde jedes Unternehmen, bei dem ich in einem Herzschlag interviewt habe) empfehlen. Ich fand jedoch, dass Stitch Fix die überzeugendste Wahl war. Das Unternehmen war kleiner und die Rolle umfasste mehr Verantwortung als die anderen. Mein Bauchgefühl nach dem Interview hatte mich stark in diese Richtung getrieben. Nach langer Überlegung akzeptierte ich ihr Angebot. Ich werde am 3. Juni nach einer Landstraßenreise dabei sein!

Die Ablehnung von Personalbeschaffern kann schwierig sein, aber es ist wichtig, dass Sie dies mit Grazie durchführen. Geben Sie gutes Feedback, vorzugsweise über das Telefon. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Personen einbeziehen, die Ihnen auf dem Weg geholfen haben. Geisterleute nicht. Dies wird die nächste Generation wertvoller Verbindungen sein - erreichen Sie die Suche, wenn Sie nach Ihrem nächsten Job suchen, und Sie könnten schnell in den Bewerbungsprozess gelangen. Unterschreiben Sie den Papierkram (nachdem Sie ihn sorgfältig gelesen haben), und bringen Sie sich an einen schönen Ort!

Vielen Dank für das Lesen und viel Glück bei Ihrer nächsten Jobsuche! Lange darfst du rennen :)

Ich habe einige Aspekte der Vergütung und der Befragung besprochen. Ich fühle mich zwar nicht wohl dabei, Entschädigungen in einem öffentlichen Forum zu diskutieren, aber ich bin ein starker Befürworter von #talkpay und würde gerne den allgemeinen Markt oder die Trends besprechen, falls sich die Leser dafür interessieren. Darüber hinaus bin ich durch NDAs dazu verpflichtet, Interviewfragen nicht offen zu legen und diese vollständig zu respektieren. Ich gebe aber gerne Ratschläge fürs Üben und Lernen.