Veröffentlicht am 05-03-2019

Näher an Digitalbits

DigitalBits als blockchain-basierte Plattform hat den großen Wunsch, die Anwendung dieser Technologie auf einen größeren Maßstab auszudehnen. Da diese Technologie noch immer als neu gilt und von vielen noch nicht verstanden wird, versucht DigitalBits, jeden neuen Benutzer zu überbrücken, damit er den Schritt in der Welt der Kryptowährung beginnen kann. Das digitale Finanzsystem bietet enorme Vorteile für das Schicksal einer Nation. Dies zeigt sich in dem gestiegenen Interesse an digitalen Token, die sich aus der täglichen Anzahl der Verkäufe ergeben. Benutzer können nicht nur eine Plattform, sondern auch verschiedene Arten digitaler Token erhalten, die sie durch kostenlose Kauf- und Zustelltransaktionen wünschen. Da die Vorteile digitaler Token sehr unterschiedlich sind und tendenziell positive Auswirkungen haben, ist es für DigitalBits eine Lücke, an Kampagnen auf der Plattform und den von ihnen veröffentlichten digitalen Token teilzunehmen. Durch die Technologie mit einem mehrschichtigen Sicherheitssystem unterstützt, wird den Benutzern eine sehr einprägsame Erfahrung bei Transaktionen geboten. DigitalBits stellt sicher, dass jeder Transaktionsprozess sicher abläuft und auch das Ziel korrekt erreicht. Diese Plattform kann dazu beitragen, die Liquidität digitaler Token zu erhöhen, die keinen direkten Markt haben. DigitalBits selbst ist als Plattform bekannt, die die Zertifizierung von Namens-Tokens ermöglicht. Dies dient dazu, Benutzern die offiziellen digitalen Token zu zeigen. Der Aufstieg neuer Plattformen ermöglicht es unverantwortlichen Parteien, eine Plattform zu schaffen, auf der gefälschte digitale Marken vermarktet werden. Dies kann natürlich zu großen Verlusten führen und sicherlich möchte kein Benutzer dies erleben. Aus diesem Grund bietet DigitalBits Zertifizierungsdienste an, um diese Token zu benennen, um Garantien zu bieten und das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Echtheit der offiziellen Token zu stärken.

DigitalBits kombiniert wichtige Elemente wie Technologie, Teams und Beziehungen, um die führende digitale Plattform zu schaffen, und hat seine eigenen Vorteile. Diese Plattform unterstützt den Austausch digitaler Währungen in jede Art von Brieftasche für Benutzer und bietet somit größere Möglichkeiten, das Kryptowährungs-Ökosystem zu erweitern. Sie streben nach maximaler Leistung, um ihre Ziele in der Zukunft zu erreichen. Auf diese Weise wird erwartet, dass die Anwendung des Technologie-Systems Blockchain und Kryptowährung auf die tiefsten Stellen ausgedehnt werden kann.

DigitalBits wird von einem Team und Beratern unterstützt, die an der Durchführung dieses Projekts teilnehmen. Diese Plattform wurde von Al Burgio gegründet, der seinen Abschluss an der Brock University, Ontario, Kanada, gemacht hat und derzeit als CEO von DigitalBits tätig ist. Er ist als angesehener Unternehmer bekannt und verfügt über umfassende Erfahrung in den Bereichen Management, Produktentwicklung, Marketing, öffentliches Reden, Kapitalbeschaffung und M & A in verschiedenen Branchen der Welt. Burgio ist auch ein Erfinder und Erfinder, der in seinen Arbeiten auf den Gebieten Internetarchitektur und Routing Patente angemeldet hat. Er gründete die Konsole im Jahr 2011 und entwickelte sie zu einem internationalen Unternehmen mit Niederlassungen in mehreren Ländern und Hauptsitz im kalifornischen Silicon Valley. Durch den Bau dieser Konsole gelang es ihm, Kapital von mehr als 40 Millionen USD und 20 Millionen USD zur Finanzierung von Schulden von führenden Kapitalgesellschaften im Silicon Valley, Technologieunternehmern und Führungskräften zu erhalten. Im Jahr 2007 gründete Burgio Fusechain Inc., ein Technologieunternehmen mit Blockchain-Technologie, und startete das DigitalBits-Projekt, eine Open-Source-Blockchain-Plattform, die verschiedene Transaktionen über digitale Assets abwickeln kann.

Al Burgio wurde auch von seinem Kollegen Michael Luckhoo unterstützt, der derzeit für den Betrieb von DigitalBits verantwortlich ist. Er hat Erfahrung in der Technologie und ist seit seiner Gründungsphase an Blockchain-Projekten beteiligt. Er hat eine Erfahrung als Pilot, kann also Verkehrsflugzeuge fliegen und hat auch in einem Beschleunigerentwicklungsunternehmen gearbeitet. Seit er die Blockchain entdeckt hat, ist er sich seines großen Interesses auf diesem Gebiet bewusst, weshalb er derzeit an dem DigitalBits-Projekt beteiligt ist. Genau wie Al Burgio ist Luckhoo derzeit auch am Fusechain-Projekt beteiligt, sodass er Einrichtungen bauen kann, die Lösungen für die Gemeinde bieten.

Darüber hinaus war Thomas Madej als Technologiedirektor an der Spitze des DigitalBits-Teams. Madej ist ein bekannter Technologie-Manager und Unternehmer, der auf demselben Campus wie Al Burgio, Brock University, Ontario, Kanada, studiert hat. Seine Erfahrung in der Welt der Technologie und Software begann vor 18 Jahren, als er ein Start-up-Unternehmen gründete und ein Technologie-, Prozess- und Budget-Team leitete. Madej ist nicht nur am DigitalBits-Projekt beteiligt, sondern ist derzeit auch als Direktor für Softwareentwicklung und -abläufe bei Fusechain tätig. Zuvor hatte er die Position des Direktors für Informationssysteme an der Konsole im kalifornischen Silicon Valley inne.

Vielen Dank, für weitere Informationen klicken Sie bitte auf den folgenden Link:
Website: https://www.digitalbits.io/
Telegramm: https://t.me/digitalbits

Siehe auch

Ihre letzte Dev Interne AblehnungWarum ich Silicon Valley verlassen habe, um meine eigene Firma zu gründenDie MK-Intelligence Agency spart Geld und Zeit, indem sie den Stecker ziehtChicago aktualisiert Computer von Windows 8 auf Commodore 64Die Adresse für die Granulat-Verpackungsmaschine ist absolut in FlaschenInvestieren ist gerade interessanter geworden.