Veröffentlicht am 07-03-2019

Hacking für die Community

Wir lieben es, wenn wir mit unserer Software Zeit und Geld sparen können.

Wir lieben es auch, unsere Teammitglieder, die diese Software entwickeln, dazu zu befähigen, dasselbe für ihre Communities zu tun.

Im Februar nahmen drei Mitglieder des Engineering-Teams von Dwolla an dsmHack 2019 teil, einem 48-Stunden-Hackathon, der gemeinnützigen Organisationen dabei hilft, Technologien zur Beseitigung von Ineffizienzen in ihren spezifischen Organisationen zu nutzen. Als Teil von dsmHack waren Eric Cheatham, Arun Sondhi und Nick Leeper von Dwolla Teil eines Teams, das den Big Brothers Big Sisters aus Central Iowa half, das Onboarding für neue Freiwillige zu rationalisieren.

"Derzeit dauert es für die Anmeldung von BBBS of Central Iowa mehrere Tage oder sogar bis zu einem Monat, und es ist viel hin und her", erklärte Cheatham 16 Stunden nach dem Hackathon. „Sie wollen also möglichst viel von diesem Prozess und so viel wie möglich online anmelden. Wir können das Schild aufnehmen und auf ein paar Stunden reduzieren. “

dsmHack 2019 ist der sechste Hackathon von Des Moines, Iowa. In diesem Jahr haben fast 90 Entwickler, Designer und Projektmanager teilgenommen. Neben den Big Brothers Big Sisters von Central Iowa waren die anderen zehn nicht gewinnorientierten Organisationen:

  • Adaptive Sports Iowa
    • Community Support-Befürworter
    • Kostenlose Kliniken von Iowa
    • Greater Des Moines Habitat for Humanity
    • Obdachloser Jugendunterstand in Iowa - Des Moines
    • Iowa Radio Leseinformationen
    • Les Dames d’Escoffier - Greater Des Moines Kapitel
    • Make-A-Wish - Iowa
    • Vereinigung des Vereinten Oberen Nil-Südsudanes
    • Walnut Creek Watershed Association
    • Kevin Shannon, Präsident von dsmHack, sagte, in den letzten fünf Jahren hätten mehr als 440 Freiwillige Projekte abgeschlossen, die zusammen 850.000 USD für lokale gemeinnützige Organisationen eingespart hätten.

      „Ein paar von uns waren in der Vergangenheit zu Hackathons gegangen - einer sogar in Dwolla. Daher wussten wir, dass ein Hackathon ein schneller Weg ist, um auf Fertigkeiten basierendes freiwilliges Engagement für die Gemeinde bereitzustellen“, sagt Shannon. „Manchmal gibt es Menschen, die freiwillig arbeiten möchten und nicht wissen, wie sie anfangen sollen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, um sie mit den technischen Erfordernissen der Community vertraut zu machen. “

      Was ist der Hack?

      In der Vergangenheit umfassen Hackathon-Projekte in der Regel Website-Überholungen und Datenbankorganisationen, so Kerri Sorrell, Vorstandsvorsitzender von dsmHack.

      In diesem Jahr fand der Hackathon um 18:30 Uhr im Des Moines Social Club statt. am Donnerstag, dem 21. Februar, und endete gegen 17:30 Uhr. am Samstag, 23. Februar

      Cheatham sagte, dass sich jedes Team mit seiner gemeinnützigen Organisation getroffen habe, um zu verstehen, wonach sie suchen - und um zu verstehen, welche Projekte in 48 Stunden durchgeführt werden könnten. Er sagte, ein Vertreter der Big Brothers Big Sisters aus Central Iowa sei immer vor Ort, um Fragen zu beantworten und bei der Problemlösung zu helfen.

      Am Ende stellte das Team von Cheatham eine Wordpress-Site bereit, auf der sich Freiwillige über ein digitales Formular bewerben können. Dieses Portal fasst alle Formulare in einem elektronischen Format zusammen, um eine konsistente und einfache Bestückung zu ermöglichen.

      Das Formular ist jetzt live und kann hier gefunden werden.

      "Ich war schon immer an gemeinnützigen Organisationen interessiert und wie wir aus technischer Sicht helfen könnten", sagte Sondhi. "Manchmal - zumindest im technischen Bereich, ohne ein physisches Produkt - kann es schwierig sein, Möglichkeiten zu finden, wo wir mit Software helfen können."

      Leeper stimmte zu.

      "Es ist eine einzigartige Gelegenheit, unsere Fähigkeiten einzusetzen", sagte Leeper. „Freiwilliges Engagement ist großartig, wie das Einpacken von Mahlzeiten, aber die Fähigkeit, unsere Fähigkeiten zu nutzen, die gemeinnützige Organisationen nur eine unglaubliche Summe Geld kosten, ist wirklich befriedigend. Dann müssen sie dem, was sie tun, Geld wegnehmen, um für Tech zu bezahlen. Dies war also eine großartige Gelegenheit, einigen dieser Gruppen zu helfen und zu sehen, welche Auswirkungen wir haben könnten. “

      Freiwillig bezahlt werden

      Dies war das erste Mal, dass Sondhi an dem 48-Stunden-Hackathon teilgenommen hatte; Leeper war zum dritten Mal dabei und Cheatham war auf seinem vierten Hackathon.

      In der Vergangenheit sagten sowohl Leeper als auch Cheatham, dass sie die PTO als freiwilligen Helfer genommen hätten. In diesem Jahr zogen alle drei ihre Freiwilligenarbeit aus, um daran teilzunehmen.

      "Es ist schön, diesen Eimer speziell für Freiwilligenangebote zu haben", sagte Leeper. „Du siehst es fast wie eine Erinnerung; Sie haben diese Zeit, verwenden Sie es. Sie brauchen nicht nur 8 Stunden, sondern es ist ein weiterer Weg, um die Möglichkeiten für freiwillige Helfer in der Umgebung zu sensibilisieren. "

      Sondhi sagte, er habe während der Arbeit von dsmHack gehört.

      "Das Zurückgeben an die Gemeinschaft ist in allem, was wir hier tun, fest verwurzelt", sagte er.

      Laut Cheatham ist es lohnend, das, was in Dwolla gemacht wird, für andere Organisationen zu nutzen

      "Es ist enorm, anderen Menschen außerhalb der Tech-Welt mit einigen unserer Projektmanagement-Fähigkeiten zu helfen", sagte Cheatham. „Sich mit Menschen zusammensetzen zu können, die die Welt auf ihren Schultern tragen, aber nicht unbedingt wissen, wie sie das Problem, das sie lösen wollen, und die Schritte, die zur Lösung des Problems erforderlich sind, ausdrücken können, ist es für sie so wichtig, ihnen zu helfen mir.

      Was wurde sonst gebaut?

      Neben dem Online-Anmeldeformular für BBBS in Central Iowa sagte Alex Karei, Vice President und Communications Chair von dsmHack, dass andere Teams von dsmHack 2019 folgende Projekte abschließen:

      • Adaptive Sports Iowa: Eine komplette Überarbeitung der Website
        • Befürworter der Community-Unterstützung: Aktualisierungen der Website, einschließlich verbesserter Navigation, Reaktionsfähigkeit der Mobilgeräte und ADA-Konformität. Darüber hinaus wurden Ergänzungen vorgenommen, um den Veranstaltungskalender, eine Künstlergalerie und einen Bäckerladen zu rationalisieren.
        • Kostenlose Kliniken von Iowa: Eine neu gestaltete Website, die für Administratoren leicht zu aktualisieren ist und mobil ist.
        • Habitat For Humanity: Ein Online-Shop, in dem Freiwillige Punkte sammeln können, die sie während des Einsatzes von Habitat For Humanity sammeln.
        • Iowa Homeless Youth Shelter: Ein verbessertes System zur besseren Erfassung des Inventars, das aus Spenden kommt und an bedürftige Jugendliche geht.
        • Iowa Radio Reading Information Service: Eine neu gestaltete, ADA-kompatible Website sowie eine aktualisierte Datenbank zum Auffinden von Freiwilligen, Zuhörern und Spendern.
        • Les Dames d’Escoffier von Des Moines: Eine neue Website mit Informationen für die breite Öffentlichkeit sowie ein Login für Mitglieder, die Zugriff auf exklusive Inhalte haben.
        • Make-A-Wish Iowa: Eine Website für die Jolly Holiday Lights-Spendenaktion, auf der Besucher aktuelle Informationen über die Veranstaltung erhalten und darüber informieren können, wie sie zukünftige Wünsche unterstützen können.
        • Südsudanesische Gemeinschaft im Südsudan von Iowa: Vier Lösungen helfen der Organisation, Mitglieder ihrer Gemeinschaft zu engagieren, Spenden anzunehmen und andere Mitglieder der Gemeinschaft über die Kultur des Südsudan zu unterrichten, einschließlich einer neuen Website, Essenszeiten und Online-Konto Spenden und eine Facebook-Seite zur Bekanntmachung.
        • Walnut Creek Watershed Association: Dieses Team hat Backend-Tools entwickelt, um Daten aus verschiedenen öffentlichen Quellen zu sammeln, damit Personen ihre Adresse eingeben und die Wasserqualität in ihrer Umgebung anzeigen können. Das Team plant, an diesem Projekt weiterzuarbeiten.
        • Jedes Team von dsmHack 2019 hatte sich zum Ziel gesetzt, innerhalb seiner Community etwas zu verändern, indem es Software zur Lösung eines Problems verwendete.

          Bei Dwolla sind wir noch nie fertig. Ob dies bedeutet, einem Kunden zu helfen, ein komplexes Problem zu lösen, oder einem gemeinnützigen Unternehmen dabei zu helfen, mit seinen täglichen Abläufen effizienter zu arbeiten. Wir machen einen Unterschied.

          Und wir suchen nach mehr Unterschieden, die zu unserem Team gehören. Wenn Sie mit Leidenschaft für ein wachsendes Unternehmen in einer wachsenden Stadt tätig sind, stellen wir ein.

Siehe auch

Vielleicht lernst du nicht CodeTech Career Guide: So erhalten Sie Ihren ersten technischen JobErleichterung des Teamlernens mit der Mob-Programmierung