• Zuhause
  • Artikel
  • Ich verlasse die Blockchain. Folgendes habe ich gelernt:
Veröffentlicht am 05-05-2019

Ich verlasse Blockchain (vorerst). Hier ist, was ich gelernt habe.

In den letzten eineinhalb Jahren habe ich meinen Teil dazu beigetragen, Web 3.0 vom Versprechen in die Realität umzuwandeln. Ich habe mir Hunderte von Blockchain-Projekten angesehen, unzählige Stunden mit der Evaluierung des Space verbracht und ConsenSys beim Aufbau verschiedener Aspekte seines Geschäfts geholfen.

Diese letzten 18 Monate waren die größte intellektuelle Reise meiner Karriere. Jeder Tag war eine talmudische Untersuchung der Grundlagen des Internets und der fehlerhaften Strukturen, die unser Online-System stützen. ConsenSys war ein Übungsplatz, mein Dojo, um ein neues und gerechteres Internet aufzubauen.

Trotz der Großartigkeit dieses Abenteuers habe ich beschlossen, mich für eine Weile zurückzuziehen. Für jeden, der dem Raum folgt, sollten die Gründe offensichtlich sein und wahrscheinlich keine lange Erklärung wert sein: dApps werden nicht angenommen, Blockchains sind immer noch nervös, einige Anwendungsfälle jenseits des "Wertspeichers" sind bewiesen, usw. Am kritischsten empfand ich dies dass die größten Probleme, die kurzfristig zu lösen sind, in den Bereichen Informatik und Regulierung liegen. Der größte Teil des Wertepools der Branche liegt in der Speicherung und dem Handel mit Krypto. Ich bin nicht besonders gut gerüstet, um in einem dieser Bereiche einen Mehrwert zu schaffen. Ich bin zwar eifrig mit dem Versprechen von Web 3.0 beschäftigt, aber die kurzfristige Übereinstimmung zwischen Problembereich und Einzelperson hat sich nicht mehr richtig angefühlt.

Ob Blockchains die Welt fressen oder nicht, kann ich nicht sagen. Meiner Meinung nach ist der Beitrag dieser Technologie zur Gesellschaft absolut und solide. Blockchain hat ein neues Objektiv zur Untersuchung der Herausforderungen des Lebens in einer digitalen Welt herausgebracht und das Lösungspaket erweitert.

Dieses neue Paradigma, Web3.0, ist ein Sammelbegriff, der ein Internet mit größerer Benutzerautorität, Datenschutz und einer gerechten Verteilung des online geschaffenen wirtschaftlichen Werts veranschaulicht. Blockchain wurde zu einem Ersatzbegriff für diese neue Denkweise, wahrscheinlich weil es eine frühe Liquidität im Lebenszyklus dieser Technologie ermöglichte. Aber Blockchain ist eines von vielen Tools, die derzeit existieren (und die wahrscheinlich noch viele mehr werden), um eine benutzerzentriertere Online-Gesellschaft zu schaffen.

Hier sind einige Möglichkeiten, die Web3.0 mein Denken als Schöpfer von Online-Systemen anregte:

  • Denken Sie in Netzwerken: In den letzten 15 Jahren sind Online-Netzwerke zu einem bestimmenden Bestandteil unseres Online-Lebens geworden. Ich glaube, dass diese Netzwerke, obwohl sie mächtig sind, gerade erst begonnen haben, die Art und Weise zu verändern, wie wir Volkswirtschaften und Gesellschaften organisieren. Neue Netzwerke werden schwierigere Interaktionsmuster organisieren und weniger offensichtliche Wirtschaftsstrukturen erschließen, die die Gesellschaft stützen. Ein gutes Beispiel dafür ist Flexport, ein milliardenschweres Netzwerk, das Frachtlieferketten organisiert.
    • Designmärkte: Netzwerke definieren nicht nur die Gesellschaft neu, sondern die Regelsetzer verfügen über eine unglaubliche Entscheidungsgewalt (laut Alvin Roth: „Wer bekommt was und warum?“). In den letzten Jahren wurde klar, dass die Die Anreize für Tech-Plattformen und ihre Nutzer stimmen nicht immer überein (lesen Sie einfach den gestrigen Artikel von NYT, „Es ist Zeit, Facebook zu trennen“). Das Marktdesign ist ein aufstrebendes Feld, das dabei hilft, Märkte mit angemessenen Anreizen, Interaktionsmustern und guten Ergebnissen angemessener zu strukturieren Definierte Strukturen: Tokens haben sich als Werkzeug zur Zuweisung knapper Ressourcen im Internet und darüber hinaus herauskristallisiert.
    • Erkennen Sie, dass Vertrauen und Sicherheit diese Märkte und Netzwerke unterstützen: Wir wollen Geschäfte auf der Grundlage einer stabilen Infrastruktur abwickeln. So entwickelte sich Amerika zum wichtigsten Wirtschaftsraum des 20. Jahrhunderts, vor allem, weil es Unternehmern und Führungskräften ein freundliches und stabiles Umfeld für den Aufbau und die Führung von Unternehmen bot. Internetökonomien bauen nicht auf demokratischen oder stabilen Plattformen auf. Wenn Sie ein Verkäufer bei Amazon oder ein Video-Publisher bei Facebook sind, ändern sich die Spielregeln zwangsläufig für Sie und erschweren die Geschäftstätigkeit. Und während öffentliche Demokratien vermutlich die Interessen ihrer Mitgliedsgruppen (einschließlich der Unternehmen) im Mittelpunkt haben, sorgen sich Internet-Volkswirtschaften nur, wenn es ihnen hilft, den Shareholder Value zu steigern. Diese Wild-West-Ära des Internets scheint sich abzukühlen, und neue Netzwerke müssen mehr über Vertrauens- und Kontrollmechanismen nachdenken.
    • Denken Sie über Schwachstellen nach: Ich wusste nicht viel über Netzwerksicherheit, bevor ich zu ConsenSys kam, aber es stellte sich heraus, dass ein großer Teil der Sicherheit darin besteht, Bedrohungen vorwegzunehmen und vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen. Diese Denkweise gilt nicht nur für die Software-Sicherheit, sondern auch für die Gestaltung von Spielen oder Systemen mit mehreren Parteien. Überlegen Sie, wie schlechte Schauspieler Ihre Plattform ausnutzen können. Wenn Sie Löcher entdecken, sprechen Sie sie an. Dadurch wird Ihr Markt sicherer und damit robuster.
    • Eine Bewegung aufbauen: Alle Dinge sind gleich, Unternehmen, die eine Bewegung aufbauen, werden (per definitionem) mehr Schwung gewinnen als Unternehmen, die dies nicht tun. Wenn Sie etwas Großes schaffen wollen, stehen Sie für etwas Wichtiges.
    • Meine Zeit in Blockchain hat meine Sicht auf Online-Netzwerke und -Märkte erweitert. Wenn ich das Glück habe, in meinen zukünftigen Bemühungen erfolgreich zu sein, bin ich zuversichtlich, dass diese neue Denkweise meine Fähigkeit zum Erfolg als Schöpfer der Online-Wirtschaft gefördert hat.

      Dezentralisierung wird eines der Hauptprojekte dieses Jahrhunderts sein, und ich bin Satoshi, Joseph Lubin und vielen anderen dankbar, die Kühnheit und den Verstand zu haben, den unmöglichen Traum von einem ausgewogeneren Internet und einer ausgeglicheneren Gesellschaft zu verfolgen.

      Ich plane, diese neu gewonnenen Erkenntnisse für die Schaffung einer auf den Menschen ausgerichteten Online-Wirtschaft zu nutzen. Bleiben Sie dran, um zu sehen, was als nächstes kommt!

      Fügen Sie mich auf LinkedIn hinzu, wenn Sie in Verbindung bleiben möchten. Vielen Dank an Justin Lechner für die großartigen Erkenntnisse, die diesen Artikel untermauern, und an alle lieben Meshians ConsenSys, die mit mir das Blockchain-Universum erkundet haben.

Siehe auch

Welchen Algorithmus für maschinelles Lernen sollte ich verwenden?