• Zuhause
  • Artikel
  • Interessiert an einer Tech-Karriere? Betrachten wir ein Bootcamp?
Veröffentlicht am 02-05-2019
Interessiert an einer Tech-Karriere? Weiter lesen!

Heute haben wir einen neuen Leitfaden zur Auswahl eines Tech-Bootcamps veröffentlicht. Wir haben diese Publikation kurz gehalten, um eine leicht zu handhabende Checkliste der wichtigsten Elemente zu erhalten, die Sie bei der Auswahl verschiedener Bootcamps beachten sollten. Wir wollten jedoch ein paar zusätzliche Details für Personen veröffentlichen, die ein wenig tiefer tauchen möchten.

Wenn Sie den Bericht noch nicht ausgecheckt haben, tun Sie dies zuerst! Es bietet einige hilfreiche Zusammenhänge und soll Ihnen ein nützliches Werkzeug sein.

Um tiefer zu tauchen, lesen Sie weiter. Dies ist der erste einer Reihe von Blogbeiträgen.

Hinweis: Es gibt bereits einige hilfreiche Anleitungen. Dieser Leitfaden ergänzt diese Ressourcen mit Blick auf die Schritte, die Bootcamps zur Unterstützung ihrer Schüler und zum Herstellen guter Verbindungen benötigen.

Der heutige Beitrag konzentriert sich darauf, worauf Sie achten sollten, wenn es um die Rolle lokaler Tech-Arbeitgeber bei der Entwicklung und Aktualisierung des Lehrplans für einen Kurs geht Wenn Sie verschiedene Bootcamps in Betracht ziehen, sollten Sie fragen:

(1) Hat das Bootcamp Kurse, die von Unternehmen in NYC informiert wurden?

Es ist wichtig, dass jedes Bootcamp, das Sie in Betracht ziehen, lokale Unternehmen regelmäßig dazu auffordert, ihre Kurse zu aktualisieren. Die Jobanforderungen können von Stadt zu Stadt variieren und sich schnell ändern. Stellen Sie daher sicher, dass das Bootcamp regelmäßig Feedback von Unternehmen erhält, die in New York anstellen. Sie sollten suchen:

· Engagement der Branche: Fragen Sie das Bootcamp, wie sie lokale Fachleute dazu anhalten, ihren Lehrplan regelmäßig zu entwickeln, zu überarbeiten und zu aktualisieren. Verwenden sie Erkenntnisse von New Yorker Tech-Arbeitgebern, um ihren Lehrplan zu erstellen? Fragen sie die Arbeitgeber, was sie von Klassenprojekten sehen möchten, und verwenden sie diese Informationen, um die Anforderungen für diese Projekte zu formulieren?

· Kandidaten-Feedback: Fragen Sie das Bootcamp, ob Arbeitgeber Arbeitgeber kontaktieren, die ihre Absolventen interviewen. Bekommen sie Rückmeldungen von Arbeitgebern zu den Stärken und Schwächen der Absolventen? Verwenden sie diese Informationen, um ihren Lehrplan zu aktualisieren?

(2) Konsultiert das Bootcamp örtliche Industriepartner, um zu bestimmen, welche Qualifikationsprojekte einbezogen werden sollten?

Während der Ausbildung sollten die Studierenden ihre Fähigkeiten in Projekten einbringen, in denen den Arbeitgebern gezeigt wird, dass sie die Aufgabe erfüllen können. Sie sollten suchen:

· Öffentlich zugängliche, real zugängliche Projekte zum Aufbau von Portfolios: Sie sollten nach Beweisen Ausschau halten, dass Sie ein funktionierendes Produkt erstellen müssen, das auf einem realen Geschäftsszenario basiert, das andere online sehen können. Es ist sehr wichtig, dass Sie das Training mit mindestens einem Projekt beenden, mit dem Sie Ihre technischen Fähigkeiten und Fähigkeiten demonstrieren können, um Ihre Geschäftsziele zu erreichen. Arbeitgeber suchen nach diesen Projekten, wenn Sie sich für eine Bewerbung bewerben und ein Vorstellungsgespräch führen.

Beginnen Sie mit der Bootcamp-Website: Einige Anbieter teilen hier die Arbeit früherer Studenten. Falls verfügbar, können Sie die Blogs der Absolventen und andere öffentliche Quellen besuchen, um die während des Trainings durchgeführten Arbeiten zu sehen.

· Industrie-informierte Projekte: Fragen Sie die Bootcamps, die Sie in Betracht ziehen, wie sie mit industriellem Input ihre Projekte entwickeln. Zumindest sollten Bootcamps mit lokalen Unternehmen sprechen, um zu erfahren, welche Fähigkeiten oder Kenntnisse Schülerprojekte vorweisen können. Es ist sogar noch besser, wenn die Projekte reale Datensätze oder andere Informationen von Arbeitgebern enthalten.

· Präsentationstage: Einige Bootcamps bieten öffentlichen Präsentationsmöglichkeiten für ihre Schüler, um ihre Arbeit zu präsentieren. In einigen Fällen können potenzielle Studenten an diesen Präsentationen teilnehmen. Dies ist eine Gelegenheit, mehr Einblick in die Art der Projekte zu erhalten, an denen die Schüler arbeiten und wie gut die Schüler ihre Arbeit einem nicht-technischen Publikum erklären können.

Dies ist der erste in einer Reihe von "Deep Dive" -Post. Bleib dran für mehr, das bald kommt!

Über die New Yorker Tech-Talent-Pipeline Der Bürgermeister Bill de Blasio hat im Jahr 2014 die NYC-Tech-Talent-Pipeline (TTP) lanciert. Das von der NYC-Abteilung für Small Business Services (SBS) verwaltete TTP soll das integrative Wachstum des NYC-Tech-Sektors durch Bereitstellen unterstützen Qualitätsjobs für New Yorker und qualifizierte Talente für die Unternehmen der Stadt. TTP arbeitet mit 275 Unternehmen, 17 lokalen Hochschulen und weiteren öffentlichen und privaten Partnern zusammen, um die Bedürfnisse der Arbeitgeber zu bestimmen, Ausbildungs- und Schulungsmodelle zu entwickeln, um diese Bedürfnisse zu erfüllen, und Lösungen in der ganzen Stadt zu skalieren. TTP liefert hochwertige Talente für die Unternehmen der Stadt und hochwertige Arbeitsplätze für New Yorker.

Weitere Informationen finden Sie unter techtalentpipeline.nyc/.

Siehe auch

Böhmische billige Ringe für alle FingerGlobaler Walkie-Talkie-Markt mit starkem Wachstum und Geschäftsbereich von 2019 bis 2023Boho Silber Midi RingeSTEM-Zusammenfassung: 25. April - 2. MaiFlugtickets und Karrieredrehpunkte von Raoul R.#Meettheteam - Rim, Datenanalytiker