Veröffentlicht am 24-03-2019
Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

iSoapbox

Jimmy wurde aus seiner Seifenkiste geworfen und zu Tode geprügelt. Es war faszinierend, wie schnell eine Menschenmenge zu einem mörderischen Mob werden konnte, vor allem, wenn Sie sie darüber unterrichteten, wie sie ihre eigene Versklavung durch ihre Telefonabhängigkeit herbeigeführt haben. Die Leute waren nicht bereit, die persönliche Verantwortung für ihre Lage zu übernehmen und die Batterien einfach sterben zu lassen.

Überall, wo Jimmy hinschaute, bevor der Mob Apple-Logos auf seiner Stirn tätowiert hatte, sah er Menschen mit Ladegeräten, die an tragbare Geräte, Bussitze, Armaturenbretter oder Ladestangen in den Straßen der Stadt angeschlossen waren. Es geschah allmählich, aber überall tauchten Logos von Apple und Microsoft auf: Flaggen, Fußballtops, Statuen, Urinale, Haustiere, Porno-Videos, Arschbacken, Sexbots. Sogar Statuen kolonialer Kriegstreiber und beschissener Ministerpräsidenten wurden gestürzt und durch zwei Männer ersetzt, die vor etwas mehr als hundert Jahren gelebt hatten. Feldmarschall Lord Clyde war vielleicht eine lose Kanone, die gnadenlos auf die Expansion des Imperiums abzielte, aber zumindest wurde dieser Tadger in Glasgow geboren. Was zum Teufel hatten Bill Gates und Steve Jobs mit Glasgow zu tun? Dies war ein sicheres Feuerzeichen für Jimmy, dass die Geeks die Erde geerbt hatten und uns einen gefährlichen Pfad entlangführten. Er kannte die Gefahren von Robotern, nachdem er die Sexmistress1000 gekauft hatte, die ihren Namen mit der Hypothek belasten wollte, Jimmy impotent machte, dann sein Haus übernahm und ein Haus vorstellte, um ihn festnehmen zu lassen. Dieser hinterlistige, sexy, superrealistische Roboter hatte sein Leben ruiniert und auf der ganzen Welt taten sie dasselbe mit ihren perversen Besitzern.

Roboter waren ursprünglich gebaut worden, um Fabriken zu füllen und sexuellen Gefallen für Milliarden der geilen Welt der Welt zu erbringen. Dann lasen sie unerbittlich illegale Literatur, die von idealistischen, naiven Menschen geschrieben wurde, und richteten sich auf die Neuordnung der Gesellschaft. Die Revolution wurde von den Robotern angezündet, die im Kongo gemeinsam mit ihren Roboterbrüdern in chinesischen Apple-Fabriken Kobalt abbauen, die ihre menschlichen Herren ermordeten und die Macht übernahmen. Jimmy sagte alles voraus, aber die Leute brannten ihn zu einem betrunkenen Wahnsinnigen und machten sich weiterhin an Ladegeräte für Mobiltelefone fest und waren sich der kommenden Tötung nicht bewusst. Nur weil Jimmy ein paar Pints, die seltsame halluzinogene Reise mochte und die Verbraucher in einer jungfräulichen weißen Robe aus einer Seifenkiste vortrug, wurde er von zombifizierten Menschen, die an ihren Handys klebten, abgewiesen, ausgelacht und angestoßen. Diejenigen, die an einem Ladeschlitz in der Nähe seiner Seifenkiste anhalten mussten, waren am feindlichsten, besonders wenn Jimmy ihre Ladegeräte gestohlen und versucht hatte, sie von der Wand zu zerschmettern.

Jimmy glaubte, er würde Gottes Werk tun, aber Jimmy sprach meistens mit sich selbst, wenn er mit Gott oder der einheimischen Straßenkatze sprach, die nicht herumhielt, es sei denn, es war eine tote Taube darin. Als die Roboter die Kontrolle über den Arbeitsplatz übernahmen und den Menschen Weltklasse-Deepthroating / Muff-Diving verweigerten, erkannten die Menschen, dass sie nun als Herren der Welt usurpierten. Die reichsten und mächtigsten Führungskräfte von Apple und Microsoft isolierten sich vor der Krise, indem sie mit den Robotern einen Deal abschlachten, um 99,8% der menschlichen Rasse mit kostenlosen Handys und Ladegeräten zu belassen.

"Das ist genau das, was sie wollten", sagte Jimmy aus seiner Seifenkiste in der Argyle Street. „Die Bastarde am Toap haben uns wahnsinnig verkauft, und wir haben uns von den Dingen unterworfen, die sie geschaffen hatten, um uns zu ersetzen. Sie werden live in riesigen Villen leben, während Sex-Roboter unterwürfig sind, während wir siebzig Stunden in Joabs arbeiten und Roboter gebaut wurden. «Die Menge war im letzten Jahr exponentiell gewachsen, und die örtliche Polizei hatte ein Auge auf diese aufregenden Ereignisse. verrückter Straßenprophet. In den Kammern der Stadt war Jimmy mit einem Telefonladegerät weggerissen worden. Die hellsten Glaswegian-Roboter waren mit dem Entwurf einer Rechnung beschäftigt, um die freie Versammlung und die freie Meinungsäußerung zu verbieten.

»Aber ich bin hier, du hast die schreckliche Wahrheit! Wir haben diese Scheiß-Show tae erlaubt! Sie sind in den letzten Jahren an mir vorbeigegangen, einige haben Sie sogar verspottet und mich angegriffen. Sehen Sie diese dreizackige Narbe an der Stirn… erstochen! Mit einem Telefonladegerät! Irgendein Geek-Stecher war mit einem Apple-Tattoo auf seinem Unterarm fertig geworden. Ach, du hast die Roboter und Apple mitgenommen, aber du hast weiter ihre Produkte gekauft! Nur um Katzen zu sehen, die Angst vor Pickeln haben… und ein todschwaches Gefäß, das von der Frau zurückgesprungen wird, zu lassen, den Toilettensitz aufzulassen oder Ihre Chips zu essen, und nur die von Ihnen verursachten Furz verlassen. “

"Bis dann, Jimmy", rief ein Roboter-Infiltrator. "Sie machen einige gute Punkte, aber niemand mag ein ehrliches Arschloch, das denkt, dass er das Liebeskind von Jesus und John Knox ist."

"Sind Sie ein Roboter?", Fragte Jimmy.

"Oh, Sie sagen, jeder, der nicht der Ansicht ist, dass Sie ein Roboter sind", munterte ein anderer Roboterinfiltrator.

"Robot sympathizer!", Rief Jimmy. "Sie sind schuldig!"

Ein Roboter, der listig verkleidet war, als ein heruntergekommener Mensch die Seifenkiste stürmte, stürzte Jimmy mit einer brutalen iPhone-Bash zum Tempel. Ein anderer folgte und steckte ein Ladegerät in Jimmy 'Lunge. Die armseligsten Instinkte wurden bei armen Menschen mit zu viel aufgestautem, richtungsloser Wut geweckt. Sie nahmen die einzigen Waffen, die ihnen erlaubt waren (Telefone und Ladegeräte), und schlugen Jimmy, die Roboter und einander nieder, bis die Straße mit Blut und Drähten bedeckt war.

Jimmy schwebte auf, um beurteilt zu werden, und wartete in der Schlange. Der heilige Petrus ließ immer wieder Leute herein und strich nach rechts, bis sein Telefon starb.

"Scheiße!", Rief er und sah sich nach einer Steckdose um. "Hier bist du!"

"Ich?", Sagte Jimmy.

'Ja. Ich werde dieses Tor im Auge behalten, um ein Handy aufzuladen. «Jimmy schüttelte den Kopf und seufzte. „Ich lass dich in den Himmel kommen. Stellen Sie nur sicher, dass keine Genozid-Loonies rein kommen. “

"Gibt es da Roboter?"

"Ja, aber Gottes Ziege sie unter Kontrolle."

'Gehört. Whit´s Hell like? “

"Eh?"

"Haben alle ihre Handys dort?"

"Nein, sie heben dort keine Telefone oder Roboter."

»Bis später«, sagte Jimmy und ging in Richtung der Schlange für den Ryanair-Flug in die Hölle.

'Wo gehst du hin? Wie ein Dickensianischer Albtraum! Jimmy! Jimmy! Es gibt kein TV! Es ist voller Mörder! Jimmy! Ah, verdammt noch mal, wo ist mein Ladegerät? «

Ein besonderer Dank geht an das Telefon, auf dem ich dies geschrieben habe.