Veröffentlicht am 10-05-2019

Es ist Zeit, dass die Technik verstärkt wird

Geschrieben von Kimmy Paluch, Gründer und Managing Partner von Beta Boom

Es gibt viele traurige Wahrheiten über den heutigen Stand der Technik:

  1. Es ist immer noch eine Branche, die Minderheiten und Frauen nicht einschließt (mit Jobanforderungen, die sogar nach Bewerbern nur für Kaukasier fragen).
    1. Das „um jeden Preis wachsen“ hat zu extremer Verschwendung und unhaltbaren Praktiken geführt, die manchmal dazu führen, dass die öffentlichen Märkte den Luftsack, der von der Einhorngruppe übrig geblieben ist, zurückhalten und einige wenige mehr von den Gewinnen abwerfen
    2. Ein Großteil der Technologiebranche wird verschleudert, um unbedeutende Herausforderungen zu lösen, anstatt die größten Probleme zu lösen, mit denen die Menschheit konfrontiert ist
    3. Dies ist der letzte Punkt, auf den ich hier noch näher eingehen möchte (obwohl ich noch über die ersten beiden sprechen könnte). Tatsächlich speisen die ersten beiden in vielerlei Hinsicht die dritte. Es wurde anerkannt, dass das Zentrum der Technologieindustrie, das Silicon Valley, weiterhin von kurzsichtigen Problemen der Ersten Welt besessen ist, was zum Teil auf einen anhaltenden Mangel an Diversität (Geschlecht, Rasse und sozioökonomisch) zurückzuführen ist. Aus diesem Grund habe ich mich entschieden, mich auf aufstrebende Technologiestädte zu konzentrieren - um einige der Fehler der Vergangenheit in diesen neuen Ökosystemen zu vermeiden und den Umfang der finanzierten Unternehmen zu erweitern.

      Aufprall ist kein Schimpfwort

      Wir verstehen, dass es einfach ist, leichtfertige und trendige Probleme zu lösen, aber die größten Probleme gemeinnützigen Organisationen, der Philanthropie und den Regierungen zu überlassen, bedeutet, dass wir als Gesellschaft stark benachteiligt sind. Darüber hinaus muss der Mythos entlarvt werden, dass Alpha in einem auf Mission basierenden Unternehmen nicht gewonnen werden kann, damit sich diese Flut ändert.

      Melinda Gates hat kürzlich Licht in dieses Thema gebracht und erklärt:

      „Eine Sache, die mich nervt, ist, dass Bill [Gates] und ich, selbst bei den großen Problemen der Welt, manchmal der Meinung sind, dass die Lösung darin besteht, jemandem eine App zu geben. Nun, das wird nicht alles ändern. Ich würde auch gerne mehr technische Innovationen im Namen der Welt sehen. "Lass uns das nächste Ding erschaffen, das meinen Hund aufspürt" - das ist lustig und nett, aber komm schon, da sterben Leute.

      Das Betreten des VC-Bereichs hat mich ebenfalls gestört. Ich werde als ein Impact-Investor angesehen, der häufig in Konflikt mit Wagnissen gerät und die Rendite gefährdet. Aber warum? Sollen wir glauben, dass die Frage, ob die Welt eine andere braucht, eine schlechte Sache ist, die potenzielle Gewinne reduzieren kann? Ich rate Unternehmen oft, dass wenn die Art und Weise, wie Sie Geld verdienen und wie Sie sich positiv auf die Welt auswirken, im Einklang steht oder besser noch voneinander abhängt, Ihre dreifache / doppelte Gewinnspanne zusammenwächst.

      Diese Art von Unternehmen müssen wir anstreben, um die neue Norm zu erreichen. Wir müssen aufhören zu glauben, dass bewusste Unternehmen Fehlinvestitionen sind. Und wir müssen mit Sicherheit aufhören, uns mit den Mängeln der Technologie zufrieden zu geben, die auf historischen Vorurteilen beruhen.

      Die Zukunft liegt im Leerraum

      Genauso wie Daten zusammengetragen werden, um zu unterstützen, dass von Frauen angeführte Startups eine Outperformance erzielen (78% von jedem Dollar im Vergleich zu 31% ansonsten), dass verschiedene Teams eine Outperformance erzielen (35% mit höherer Wahrscheinlichkeit die nationale Durchschnittsleistung übertreffen) und dass Technologiestädte zulegen können höhere Multiplikatoren erzielen (Midwest und South erzielen das höchste Multiplikator in den USA), und ich glaube auch, dass Investitionen in missionsbasierte Unternehmen den Status Quo erreichen oder übertreffen können.

      Es ist an der Zeit, dass sowohl Gründer als auch Investoren sich vertiefen und anerkennen, dass die Art und Weise, wie sich das Kapital heute konzentriert, nicht die effizienteste ist. Es ist möglich, eine bessere Welt zu schaffen und Gewinne zu erzielen, aber wir müssen uns von der voreingenommenen Erfolgsgeschichte der Vergangenheit entfernen.

      Ursprünglich hier veröffentlicht.

      Ursprünglich veröffentlicht unter https://digitalagenda.io.

Siehe auch

So erhalten Sie Angebote für Ihre Kfz-Versicherung AllstateAuto-Versicherung zitiert MaineHyundai 7-Tage-VersicherungDie besten Angebote für AutoversicherungenWarum sagen Fragen billige Autoversicherung und erschwingliche Krankenversicherung, nicht billige Kranken- und…WANN ERSTELLT SESSIA IN DER ZEIT, DIE KOMMT, EINE RICHTUNG DES HANDELS?