Veröffentlicht am 01-04-2019

Es war eigentlich nicht Showtime

Es könnte im Herbst sein. Hoffnungsvoll. Könnte sein?

Hinweis: Dieser Beitrag wurde von meinem letzten Woche veröffentlichten Newsletter angepasst. Interessenten können sich hier anmelden.

Meine Notiz von letzter Woche (und der darauf folgende 5.000-Wort-Beitrag) zu Apples "It's Showtime" -Ereignis hat die Resonanz geweckt. Also dachte ich, es lohnt sich schnell, wie ich so eine Show gemacht hätte. Niemand, geschweige denn Apple, fragt. Aber ich denke, es rahmt etwas ein, was viele Leute zu fühlen scheinen.

Es ist wirklich ziemlich einfach. Ich glaube, das Ereignis fühlte sich für viele von uns seltsam an, einfach weil es die erste Apple-Show im letzten Speicher war, die keinerlei Hardwarekomponenten enthielt. (Nun, es sei denn, Sie zählen die Titan-Apple-Karte als Hardware.) Offensichtlich tat Apple dies absichtlich, da in der Woche vor der Veranstaltung schnelle Hardware-Starts zu erwarten waren. Sie wollten sich ausschließlich auf Dienstleistungen konzentrieren. Welches, schau, wir bekommen.

Apple betrachtet dies als die Zukunft seiner Wachstumsgeschichte, wenn wir das iPhone mit Höchststand erreichen. Und angesichts dessen, was mit der Wiederbelebung von Microsoft (und Adobe und anderen) passiert ist, ist dies wahrscheinlich klug. Es ist aber wahrscheinlich auch ein bisschen grob. Es muss fast sein, angesichts des Höhepunkts, zu dem Apple - die erste Billion Dollar-Firma - auf der Rückseite ihrer brillanten Hardware (ergänzt durch Software) aufgestiegen ist.

Aber deshalb habe ich die Veranstaltung nicht sonderlich für seltsam gehalten. Ich dachte nur, dass ihr Rollout fehlerhaft war. Ja, es fühlte sich eher nach Hollywood an als nach einem typischen Apple-Event, aber selbst das hätte wenig Sinn gemacht, da sie ihre Inhalte nicht tatsächlich an Werbekunden oder Partner verkaufen. Stattdessen verkaufen sie ihre Vision an Hollywood selbst, wie Oprah an Down deutlich machte. Das Publikum und die breitere Nutzerbasis waren im besten Fall sekundäre Empfänger dieser Nachricht. Ich glaube sogar, dass die Wall Street in der Warteschlange vorne lag. Wir waren jedoch alle zu einer fast zweistündigen Veranstaltung eingeladen, um dies zu realisieren.

Apple möchte wirklich, wirklich, dass Hollywood weiß, dass es um Apple TV + geht. Was wieder gut. Aber am Ende des Tages spricht immer noch Geld. Und ja, Apple hat das meiste davon, aber auch andere Konkurrenten haben eine Menge - und einige von ihnen wie Netflix geben mehr aus. Der interessanteste Teil des Pitch ist also das, was Oprah zu einem Mem gemacht hat: eine Milliarde Geräte.

Es ist diese Tatsache, mehr als das Geld oder das ganze Zeug auf der Bühne, das als Verkaufsargument für Hollywood dient Und wieder ist das so komisch! Es ist Apples Hardware, die hier das Verkaufsargument darstellt. In dieser Hinsicht haben wir jedoch absolut nichts Neues gesehen.

Schlimmer noch, wir haben viel (naja, eigentlich ein bisschen, wie sich herausstellt) von Services gehört, die noch nicht für die Prime Time bereit waren. In den vergangenen Jahren machte sich Apple über Unternehmen lustig, die diese Art von Hunde- und Ponyshows vor der Markteinführung veranstalteten - Vaporware-Köder. Welches zu früh? Apple pflegte, Produkte nur dann zu besprechen und zu lancieren, wenn sie bereit waren (sicher war das iPhone eine bemerkenswerte Ausnahme, aber das war ein unglaubliches Stück ja, Hardware, die etwas mehr Zeit im Ofen brauchte). Jetzt macht Apple mehr als jeder andere.

Da dies eindeutig beabsichtigt ist, was Apple jetzt vorhat, hätte ich beim letzten Mac / iPad-Event, dem Brooklyn-Event, eine Vorschau des Apple News + -Services gezeigt. Sicher, es war vielleicht noch nicht fertig, aber es wäre nicht weiter weg, als der Spieledienst jetzt von uns ist. Es könnte auch dazu beigetragen haben, dass Apple dank des Drucks der Öffentlichkeit noch mehr Partner an Bord holen konnte.

Für Apple Card hätte ich den Service für die WWDC gespeichert, da der Dienst erst im Sommer gestartet wird. Ja, das ist eine auf Entwickler fokussierte Veranstaltung, aber Apple streut häufig bei Starts für Endverbraucher, und das wäre ein spaßiger, cooler gewesen. Vielleicht hätten auch Apple TV Channels hineingeworfen werden können. (Es wird voraussichtlich erst ein paar Wochen früher im Mai starten.)

Für Apple Arcade und Apple TV +, die beide im Herbst kommen, hätte ich sie bis zum Herbst retten können! Sie wissen, wann Apple sein größtes Ereignis rund um das iPhone abhält (und oft ein anderes, wie das bereits erwähnte Mac / iPad-Ereignis). Apple Arcade wäre perfekt in ein iPhone-Event integriert worden, wenn man bedenkt, dass dies das dominierende Gaming-Gerät für Apple ist und bleiben wird.

Ich denke, der Apple TV + -Dienst könnte auch in dieses Ereignis einbezogen werden - wieder eine Milliarde Geräte. Die meisten davon sind… iPhones! Das hätte noch eine tolle Sache sein können. Solange es von einer Stunde auf 15–20 Minuten verkürzt wurde, war Spielberg, Oprah und so weiter.

Wenn Apple wirklich das Bedürfnis nach Apple TV + als Mittelpunkt seiner eigenen Veranstaltung empfand, wäre es meiner Meinung nach in Ordnung gewesen, entweder mit neuen iPads, Macs oder einem neuen Apple TV als Zweitstart vorzugehen. (Es wird davon ausgegangen, dass ein neues Apple TV kommt, was in diesem Jahr noch keine Anzeichen dafür gibt.) Und Channels könnten bis zu diesem Event ebenfalls zurückgehalten worden sein - möglicherweise hatten sie vor dem Start mehr Partner an Bord .

Wiederum ist das alles zu sagen, dass ich, anstatt in einem furchtbar langen Ereignis Full-Services zu machen, sie in gestaffelter Weise ausgerollt hätte, verbunden mit Hardwareereignissen. Sie wissen, was Apple immer getan hat.

Ich weiß aber auch, dass dies viel einfacher gesagt als getan ist, da Apple unter Druck steht, Pivot-to-Services anzubieten und der Wall Street zu zeigen, wie ernst sie das nehmen. Nach dem Aktienkurs zu urteilen, funktionierte die Veranstaltung dieser Woche in dieser Hinsicht nicht wirklich. Ja, Tim Cook hat in den letzten Erträgen festgestellt, dass Apple die Einführung einiger Dienste beschleunigt hat, also musste er das beweisen. Aber alles, was er hier wirklich bewies, war, dass sie Dienste rechtzeitig ankündigen konnten. Ohne vielleicht das wichtigste Detail, das ein solches Publikum interessiert, ist es nicht weniger: die Preisgestaltung.

Bei der Veranstaltung hat Apple seinen neuen Slogan herausgebracht: Hardware + Software + Services. Sie verbrachten zwei Stunden damit, zwei von drei zu zeigen, wobei sie betonten, dass der Abwesende der wichtigste der Gruppe bleibt.

Siehe auch

Installieren (Einrichten) des iPhone, Schritte iPhone Tech Support 1–855–557–0666NKN veröffentlicht Mainnet V0.9 BelugaPlan für NKN Mainnet startenWie man Laptop-Schlüsselwort repariert, das an Asus nicht arbeitet?In the Badlands Staffel 3 Episode 11 // Offizielles ~ AMCTelefonnummer des technischen Kundendienstes von HP