Veröffentlicht am 24-03-2019

Italienische Breitbandverbindung

Eine der herausragenden Funktionen von Telecom Italia ist das NGAN (Next Generation Access Network) der nächsten Generation, mit dem wir Daten schneller herunterladen und senden können als die Technologien von gestern.

Nehmen Sie Kontakt auf: Italienische Breitbandverbindung

Was ist das Ergebnis? Die Leistung unserer Festnetzverbindung verbessert sich erheblich: eine schnellere Datenübertragung und das Hochladen von Daten sowie die Möglichkeit, verschiedene Geräte gleichzeitig anzuschließen, ohne die Verbindungsqualität zu beeinträchtigen.

Diese technische Lösung, die es dem Unternehmen ermöglicht, Ultrabreitbanddienste in italienische Haushalte zu bringen, heißt FTTCab (Fiber To The Cabinet, ein Glasfaserkabel, das an ein Gehäuse und an das Zentrum angeschlossen wird, wo das Signal austritt).

Für Kunden ist dies eine sehr benutzerfreundliche Lösung, da es auf Fiber Modem basiert, an das alle Heimtelefone und alle Internet-Browsing-Geräte wie PCs, Tablets, Smartphones und Smart TVs angeschlossen werden können. Es können auch VoIP-Anrufe (Voice over IP, die über das Netzwerk übertragen werden) getätigt werden.

Die Wunder der Faseroptik

Aufgrund dieser strategischen Entscheidung spielt TIM eine immer wichtigere Rolle bei der Entwicklung und Verbreitung von Glasfaserkabeln, um Wohnungen und Unternehmen „digital“ zu machen und ein immer breiteres Dienstleistungsangebot sowie viele Echtzeitfunktionen anzubieten Apps und HD-Multimedia-Inhalte.

Kürzlich durchgeführte Tests im Feld haben es dem Unternehmen ermöglicht, Geschwindigkeiten von 50 Mbps Downstream und über 10 Mbps Upstream über FTTCab-Zugangsnetzwerke hinzuzufügen.

Die Glasfaseroptik bietet eine garantierte Standardübertragungsgeschwindigkeit von 30 Mbps für Downloads und 3 Mbps für Uploads. Dank der FTTCab-Architektur können mehrere Benutzer gleichzeitig an verschiedenen Online-Aktivitäten teilnehmen. Wie wäre es mit einigen Beispielen? Gleichzeitig können Benutzer im Multiplayer-Modus mit hoher Leistung spielen, Videos in Full HD-Streaming ohne Wartezeiten oder Unterbrechungen ansehen und Inhalte wie Fotos, Videos und Musik sofort auf allen Heimgeräten freigeben

Mit der FTTCab- und FTTH-Architektur ist Breitband noch schneller

Aber was genau ist die FTTCab-Lösung, auf der die Verbreitung von Glasfasern basiert?

FTTCab steht für die Netzwerkarchitektur der nächsten Generation. Es ist eine echte Struktur, die Glasfaserkabel zum „Schrank“ auf der Straße führt, der durchschnittlich 500 Meter von den Wohnungen der Menschen entfernt ist.

An diesem Punkt ist das Anschließen des Schranks an Endbenutzer praktisch eine vollendete Tatsache und kann mit herkömmlichen Kupferkabeln durchgeführt werden.

Diese Lösung hat viele Vorteile:

  • die Infrastruktur kann schneller gebaut werden;
  • weniger Unannehmlichkeiten für die Bürger;
  • geringere Kosten als andere Hi-Tech-Lösungen.

Es ist eine exzellente Hi-Tech-Lösung, die heute in Europa verfügbar ist. Dies zeigt sich darin, dass die Mehrheit der europäischen Telekommunikationsbetreiber in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und der Schweiz sie heute verwendet.

In Mailand wird die FTTCab-Technologie von der FTTH-Technologie (Fiber To The Home) begleitet, mit der Glasfasern für Privatanwender und Büros mit Anschlüssen von bis zu 100 Mbps für Downloads und 10 Mbps für Uploads bereitgestellt werden.

Bis 2015 werden bis zu 564.000 Wohnungen und Büros von der FTTH-Technologie profitieren

TIMs Verpflichtung

Durch dieses Projekt versteht sich TIM als die treibende Kraft hinter dem nationalen Infrastrukturentwicklungsprogramm für Ultrabreitband oder Ultra-Internet.

Bis 2015 sollen in 125 italienischen Städten Glasfaserkabel verlegt werden, die etwa 8 Millionen Wohnungen oder 35% der Bevölkerung abdecken. In der Anfangsphase werden Verbindungsgeschwindigkeiten bis zu 30 Mbit / s erreicht. Dies entspricht den Prognosen der Europäischen Digitalen Agenda, die sich zum Ziel gesetzt hat, diese Verbindungskapazität bis 2020 für die gesamte Bevölkerung verfügbar zu machen. Die Digitale Agenda will Italien schaffen ein wesentlicher Beitrag zur Beschleunigung des Wachstums- und Digitalisierungsprozesses italienischer Unternehmen, um die Wirtschaft des Landes wieder in Schwung zu bringen.

Siehe auch

Informieren Sie sich über die Vorbereitung der SSD-LösungFunktionsweise von aktiven Headsets mit GeräuschunterdrückungComputergeneration 1. bis 5. mit BildernLED-Downlights, wie sich LED-Licht von der Standard-Lichtquelle unterscheidetOS / 2 ist 25 Jahre alt (2012)Top wachsender Tech-Blog