• Zuhause
  • Artikel
  • Zum Abschuss wegen "Die ideologische Echo-Kammer von Google"
Veröffentlicht am 01-03-2019

Zum Abschuss wegen "Die ideologische Echo-Kammer von Google"

Ursprünglich in WIRED veröffentlicht.

Letztes Jahr habe ich ein internes Dokument verfasst, in dem eine offenere Diskussion über die Diversity-Richtlinien von Google gefordert wurde, wobei Forschung zu durchschnittlichen geschlechtsspezifischen Unterschieden zwischen Männern und Frauen herangezogen wurde. Bevor es viral wurde, reichten die Antworten der Kollegen von "Ich stimme völlig zu" bis "Ist dies wahr?" Oder "Ich stimme nicht zu, weil ..."

Sobald es durchgesickert war, war eine rationale Diskussion unmöglich: Extreme Stimmen wurden verstärkt. Es ging um "Oh, dieses sexistische Schwein" oder "Diese Linken sind alle dumm." Ein Manager sagte: "Ich habe vor, diese Ansichten zum Schweigen zu bringen; Sie sind gewalttätig anstößig. "

In der realen Welt interagieren Sie mit Menschen in Ihrer Nähe. Sie mögen mit ihnen nicht einverstanden sein, aber Sie behandeln sie trotzdem menschlich. Wenn Sie mit einem Avatar interagieren, ist dies keine Person mehr. Menschen werden objektiviert. Ich wurde als aller Rassismus und Sexismus in der Welt objektiviert.

Wenn ganze Themen tabu werden - wie die Vorstellung, dass es geschlechtsspezifische Unterschiede gibt - werden viele Probleme unlösbar.

Ein Umfeld, in dem Mitarbeiter miteinander konkurrieren und miteinander reden - was ich für ein männlich-normatives Umfeld halte - schmerzt Menschen, die lieber zusammen arbeiten und sich gegenseitig aufbauen. Das sind unverhältnismäßig Frauen. Viele Frauen (und einige Männer) fühlen sich ungehört, ausgeschlossen und unterbewertet, insbesondere weil sie nicht so behandelt werden, wie sie andere behandeln. Aber Menschen, die sich dieser Unterschiede nicht bewusst sind, können Mitarbeiter, die in dieser Umgebung nicht erfolgreich sind, als inkompetent ansehen.

Es war definitiv die Versuchung, an bestimmten Stellen zu widerrufen. Aber das wäre für diese Diskussion so schädlich - weil ich glaube, dass das, was ich sagte, gültig war und weil es jeden anderen davon abhalten würde, sich zu melden. Und das tut am Ende jedem weh.

Siehe auch

So erstellen Sie eine Rest-API mit Spring Boot mit MySQL und JPA