Veröffentlicht am 24-03-2019

OS / 2 ist 25 Jahre alt (2012)

Mit dem Herunterfahren von Google+ fällt mir ein, dass einige meiner beliebtesten Essays bald verschwinden werden. Also ich fange diese hier auf, um ein bisschen Verrottung zu verhindern. Vielleicht hilft es jedem, der nach IBM OS / 2-Verlauf sucht. - Esther, 2019

Bei der Vorbereitung eines Artikels zum 25. Jahrestag des Betriebssystems IBM OS / 2 bat Harry McCracken mich, einige Fragen zu meinen Erinnerungen zu beantworten. Immerhin hat OS / 2 meine Miete für mehrere Jahre bezahlt. Ich habe Firmenschulungen zu OS / 2 für Learning Tree gehalten. Ich war ein aktives Mitglied des Team OS / 2. Ich war ein Sysop der OS2APPS-Foren zu CompuServe; Ich war Gründer der weltweit größten OS / 2-Benutzergruppe.

Außerdem schrieb ich natürlich Bücher über das Betriebssystem (einschließlich Co-Authoring von Teach Yourself REXX in 21 Days), und viele Jahre lang hatte jeder Zeitschriftenartikel über ein OS / 2-Produkt eine ziemlich große Chance, dass er meine Byline dabei hatte. Nicht zuletzt war dies die Titelgeschichte des OS / 2 Magazine mit dem Titel „The Esther Utilities“. Und die Tatsache, dass das Zitat, das Sie online mit meinem Namen finden, am meisten in Verbindung steht, stammt aus der letzten Ausgabe des OS / 2 Magazine, in dem ich schrieb "Der größte und gefährlichste Beitrag von Microsoft für die Softwareindustrie ist möglicherweise das Ausmaß, in dem die Erwartungen der Benutzer gesunken sind."

Also ja. Ich hatte ein paar Gedanken. Ich fing an, sie niederzuschreiben, und bevor ich es wusste, hatte ich fast 2.000 Wörter geschrieben. Das war weit mehr, als Harry brauchte (Whaddya bedeutet, es geht nicht nur um mich?), Also entschloss ich mich, meinen gesamten Essay aus dem Bauch mit Ihnen zu teilen. Vielleicht finden Sie es auf bittersüße, nostalgische Weise interessant.

. . .

Ich halte OS / 2 weniger für ein Betriebssystem als für "Eine Technologie in drei Akten".

Akt 1 war OS / 2 1.0. Es war eine praktische Verbindung zwischen Microsoft und IBM, in der sich jede Partei vorstellte, etwas anderes zu bekommen als sie. Zum Beispiel erklärte IBM gegenüber Microsoft: „Wir kennen den Unternehmensmarkt. Sie kennen die Verbraucher. Wir verkaufen das Betriebssystem an unsere Unternehmenskunden, wie Finanzunternehmen, und überlassen Ihnen den Verbrauchermarkt und das Nicht-Enterprise-Geschäft. “Genau das hat IBM getan - und warum OS / 2 bei Banken und anderen Unternehmen ernsthaft Einzug gehalten hat große Unternehmen, insbesondere für kundenspezifische Anwendungen. (Das hat fast keinen Platz für Desktop-App-Verkäufe gelassen.) Inzwischen ging Microsoft zu seinen Geschäftskunden und sagte: „Ich bin hier, um Ihnen OS / 2 1.0 zu verkaufen… aber Sie sollten wissen, dass unsere nächste Windows-Version wirklich sein wird cool."

Es hat sich nicht gerade zu Gunsten von IBM herausgestellt.

Akt 2. Nach der unordentlichen Scheidung (in der Sie die Eltern versuchen wollten, in der Öffentlichkeit höflich zu sein, um die Kinder willen, meine ich die Kunden ... und es immer noch geschafft haben, sich mit kaum kontrollierter Wut anzufeuern), ging Microsoft eigene (finanziell erfolgreiche) Art und Weise und IBM unternahm aufrichtige Anstrengungen, OS / 2 sowohl an Verbraucher als auch an Unternehmens-IT zu verkaufen.

Das Problem ist, dass es immer noch IBM war. Selbst wenn die Verkäufer Polos trugen, trugen sie weiße Hemden und Krawatten darunter. Es ist, als würde ein altes, gepflegtes Ehepaar jeden zu einer Party einladen, und mehrere Gäste tauchten in Tie-Die-Kleidung mit elektrischen Gitarren auf. Nun, ähm, die Party hatte viele Leute, aber ... diese Art von Leuten? "Ja wirklich?" Und werden all diese Hippies unsere alten Freunde beleidigen, die all die Jahre zu unserem formellen Tee gekommen sind?

Der Unterschied zu Act 2 - der mit OS / 2 2.0 begann und OS / 2 Warp durchlief - war, dass die Community übernommen wurde. Team OS / 2 ist passiert. Die Leute kamen an Orten wie CompuServe zusammen (ich rufe Vicci Conway und + Janet Crenshaw wegen Community-Management dazu auf, da sie 15 Jahre, bevor sie einen Namen hatten, Social Media und Konversationsmarketing betrieben), und arrangierten, wie freiwillige Helfer Demonstrationen auf der CompUSA und von OS / 2-Installationstagen durch Freiwillige. Vicci und Janet schickten eine Vielzahl von OS / 2-T-Shirts aus und taten alles, um die Benutzer zu unterstützen, die das Betriebssystem einfach nur mochten. Ich war an der Phoenix OS / 2 Society (POSSI) beteiligt, der größten OS / 2-Anwendergruppe der Welt, mit Mitgliedern in 28 Ländern. Wir veröffentlichten jeden Monat ein 32-seitiges Magazin (was ich übrigens unter der freiwilligen Anleitung von OS / 2-Herausgeber + Alan Zeichick gelernt habe, Editor zu werden). Von POSSI gesponserte Veranstaltungen wie der OS / 2 Marketplace (um OS / 2-ISVs dabei zu helfen, zu erfahren, was sie benötigen, um im Geschäft Erfolg zu haben). Als IBM aufhörte, technische Konferenzen abzuhalten, zogen wir eine an - und zogen Teilnehmer aus so weit wie Deutschland und Australien an.

Und das verwirrte IBM.

Zum einen hatte IBM keine Ahnung, wie er mit Software-Entwicklern zusammenarbeiten sollte, insbesondere mit ISVs. Ihre Kultur beruhte auf der „Arbeit mit den größten Unternehmen“ und sie haben nie verstanden, dass sich bei einem Betriebssystemübergang (von Apple // auf Mac, von DOS auf Windows, von Windows auf OS / 2) die „Big Players“ ändern. Große Unternehmen verfügen über eine bestehende Benutzerbasis und das Design der Software, mit der die Rechnungen bezahlt werden. Nur wenige können das neue Betriebssystem ausnutzen, sei es eine GUI, Multithreading, Touch-Oberfläche usw. (Denken Sie an den Rückgang von WordPerfect von DOS auf eine GUI, wenn Sie ein Beispiel benötigen.)

Aber IBM versuchte immer wieder, die größten Softwareanbieter anzuziehen, die alle sagten: „Ja, ja, bezahl mich genug und ich schreibe eine beschissene Version, die den vertraglichen Spezifikationen entspricht und Schiffe… schließlich“, anstatt mit den Dutzenden winziger ISVs zusammenzuarbeiten Ihr Haus auf den Erfolg ihrer innovativen OS / 2-Apps setzen. (Zu einem bestimmten Zeitpunkt hatte ich jede einzelne OS / 2-App erstellt. Ich glaube, es waren ungefähr 300 Apps, vom fantastischen Relish-Terminkalender bis zum fantastischen Golden CommPass CompuServe-One-Step-beyond-Tapcis bis hin zu einer wirklich multithreadbasierten Kalkulationstabelle mit dem Namen Mesa / 2.)

Leser, die Linux und Open Source mögen und aus einem Gemeinschaftsgefühl dazu kamen („Hey, schauen Sie sich an, was wir gemeinsam erreichen!“), Hätten einen guten Bezug zu dem, was Team OS / 2 getan hat. Der Unterschied besteht darin, dass wir der Meinung waren, dass IBM uns bei unseren Bemühungen unterstützt, sie zu unterstützen. Und es war wahr - bis zu einem gewissen Punkt. Jeder in der OS / 2-Abteilung liebte das, was die Community tat. Wie kann jemand nicht antworten "Ich liebe, was du für mich gebaut hast!"? Aber das PC-Geschäft verband sich mehr und mehr mit Microsoft, und obwohl OS / 2 Erfolg hatte, hatte es nicht genügend Erfolg. Ein IBM-Manager sagte zu mir: "Wir sagen dem Top-Management immer wieder, dass wir den nächsten Ball aus dem Park werfen werden, aber das tun wir nie."

Ein geistiges Bild kommt jetzt zu mir zurück. David Barnes, der eine Zeit lang IBMs OS / 2-Sprecher war (und der beste Demo-Operator ist, den ich je hinter Steve Jobs gesehen habe), erklärte einmal den Unterschied zwischen IBM und Microsoft. David war eine Klempnerfirma. Sie wussten, wie Rohre konstruiert werden, die nicht leckten, und wie komplexe Rohrleitungen so installiert werden mussten, dass sie keine Aufmerksamkeit erforderten. Aber gute Klempnerarbeiten sind unsichtbar. Bei der Herstellung von Badarmaturen von IBM wurden diese auf Funktionalität und Langlebigkeit ausgelegt. Sie waren nicht hübsch. Auf der anderen Seite war Microsoft wirklich gut darin, die Dinge hübsch zu gestalten und sie konnten Benutzeroberflächen entwerfen. Jemand könnte in ein von Microsoft entworfenes Badezimmer kommen und sagen: „Wow, was für hübsche Armaturen!“ Und ermutigt werden, das gesamte Microsoft-Paket zu kaufen. Microsoft wusste jedoch keine Klempnerarbeiten (Betriebssysteme), so dass ihre Wasserhähne immer durchgesickert waren.

Ich dachte immer, das sei eine ziemlich brillante Beobachtung von seiner Seite.

Also: Akt 3. Als OS / 2 Warp 4 auf den Markt kam, war das Unternehmen nicht mehr dahinter. Sie hatten öffentlich gesagt, dass sie so etwas tun würden, aber auf den höchsten Ebenen waren ihre Herzen nicht dabei. Und einer nach dem anderen haben sie das abgebaut, was sie mindestens zehn Jahre lang gebaut hatten. (Ich wusste, dass alles vorbei war, als IBM aufhörte, Spracherkennungssoftware für OS / 2 zu schreiben; dies veranlasste mich zu einem sehr lauten Zischen. Obwohl dies wahrscheinlich wirklich der Fall war, als Vicci und Janets Team OS / 2 in einem Budgetbereinigungsprozess sähen Arbeitsplätze wurden gestrichen.)

Team OS / 2 fiel ebenfalls auseinander, denn wie könnten wir an ihr Produkt glauben, wenn dies nicht der Fall wäre? Es war auch eine persönliche Beleidigung, weil wir mehr engagiert waren als sie und wir hatten das Gefühl, dass wir ihre Gehälter bezahlen.

Die meisten OS / 2-Benutzer gingen zu Linux. Einige (wie ich) wandten sich an Mac. Sehr wenige Anwender sind IBM als Unternehmen treu geblieben ... und ich muss leider sagen, dass ich bezweifle, dass sie das je bemerkt haben.

Ich möchte jedoch, dass Sie feststellen, dass eComStation noch immer in der Nähe ist und diejenigen unterstützt, die das Betriebssystem weiterhin verwenden, und sicherstellen, dass es mit der aktuellen Hardware funktioniert. Ich muss gestehen, dass ich Monate gehen kann, ohne auf die Mailingliste zu schauen. OS / 2 ist jedoch nicht aus meinem Herzen verschwunden. Mein letzter OS / 2-Computer befindet sich genau hier. Es wurde in ein paar Jahren nicht mehr gebootet, und ich glaube nicht, dass es weiß, wie ich mit meinem Netzwerk sprechen kann, aber es gibt keine Bürobereinigung, die mich veranlasst hat, diesen Computer aus meinem Büro zu verschieben.

… Was war also in erster Linie die große Sache?

Ich war vor 25 Jahren zufällig bei Lotus als Auftragnehmer an dem Tag, als OS / 2 1.0 angekündigt wurde. Ein paar Männer waren in einem Raum im Untergeschoss mit mehreren PS / 2 und OS / 2 1.0 eingesperrt (und sie freuten sich sehr, herauszukommen; es gab keine große Klimaanlage in diesem Raum) und tauchten auf erstaunliche Fähigkeiten der neuen Hardware (Wow! Unterstützt 8 MB RAM!) OS / 2 versprach Multitasking und nicht nur das Task-Switching. Es wusste, wie man mit dem Gedächtnis umgeht. (Desqview war wunderbar, aber es brauchte immer noch DOS-Speicherverwaltung und konnte auflegen.) Es hat eine Menge cooler Dinge getan… aber man musste wirklich 1.600 $ für 8 MB RAM auf der schnellsten 386-Maschine ausgeben. Die einzigen drei Personen, die ich im CompuServe Consultants Forum für diese Art von Geld ausgegeben habe, waren + David Moskowitz, + Larry Finkelstein und + Noel Bergman (es ist unheimlich: Ich habe immer noch Kontakt zu ihnen) von Finanzunternehmen, auf die IBM damals abzielte.

Ich glaube nicht, dass es für junge Schnäppchenjäger leicht ist, zu verstehen, wie groß der Deal von PS / 2 und OS / 2 war. Wir waren uns absolut sicher, dass nichts wieder so sein würde. Am nächsten konnte ich dazu kommen, die Reaktion nach der Veröffentlichung des ersten iPhones: Das Gefühl, dass es jetzt alles anders ist. Es stellte sich heraus, dass PS / 2 und OS / 2 1.0 nicht die Auswirkungen hatten, die alle erwarteten - denn nur große Unternehmen konnten sich diese leisten, und das Entwickler-Kit war 1986 mit 2.500 US-Dollar dotiert.

Mit OS / 2 2.0… war es anders. Das OS / 2 könnte auf der Hardware laufen, die ich besaß. Es gab eine große, lebendige, zugängliche Community auf CompuServe und in Computerbenutzergruppen. (Und dies war die Blütezeit der Benutzergruppen.) Die IBM Techies waren auch online und interagierten mit den Benutzern - genau wie Open Source Big Names heute online verfügbar sind. Jeder hatte das Gefühl, dass sein Beitrag wichtig war.

Im Gegensatz zu Windows stürzte OS / 2 nicht ab und kam nicht von einem Unternehmen, das ein unangenehmes Gefühl der Berechtigung hatte. Im Gegensatz zum Mac vor OSX führte OS / 2 tatsächlich Multithreading aus, sodass ich Nachrichten von CompuServe herunterladen konnte, während ich meine Buchhaltungsberichte erstellte, während ich ein Textverarbeitungsprogramm verwendete. Ich könnte meine DOS- und Windows-Apps ausführen, wenn ich müsste… aber immer mehr native Apps wurden für OS / 2 geschrieben und noch mehr wurden Real Soon Now versprochen. Einige davon haben sich nie verwirklicht, aber das wussten wir damals nicht.

Nebenbei bemerkt: Die vorläufige Version von WordPerfect 5.2 für OS / 2 hat - während sie an einem nativen 6.0 gearbeitet hat - Dinge getan, die Word noch nie getan hat. Es wurde beispielsweise in die erweiterten Attribute von OS / 2 integriert, sodass ich die Befehlszeile verwenden kann, um alle von einem bestimmten Autor geschriebenen Dokumente zu finden. WordPerfect tötete die 6.0-Version… und nur wenige Monate später, als das Unternehmen an Novell verkauft wurde (bevor es kurz danach an Corel verkauft wurde), wurde es offensichtlich, dass WordPerfect Corporate damit beschäftigt war, Projekte zu stornieren, damit deren finanzielle Situation einem Bewerber besser erscheint . Hatte wahrscheinlich nichts mit Marktvorhersagen zu tun. Trotzdem dumm.

Und oh, oh, die Community war so wunderbar. Wir hatten das Gefühl, dass wir einen Unterschied machen. Wir hinderten die Leute daran, automatisch auf das immer verspätete, zu viel versprochene und unterversorgte Windows 95 umzusteigen. Wir hatten die Stärke von zehn, weil unser Herz rein war!

Und schließlich wurden unsere Herzen gebrochen.

Siehe auch

Top wachsender Tech-BlogWarum sind Smartphone-Bildschirme einfach zu brechen und teuer zu ersetzen?Telefonzubehör Online | Stofma HubAuf den Standort des Internetbenutzers zugreifen5 g Rollout in VietnamWas ich für meinen unfreiwilligen Urlaub gemacht habe