Veröffentlicht am 16-03-2019

Persönliche Sicherheit ist niemals eine Garantie

Letzte Woche erhielt ich einige erstaunliche Neuigkeiten. Ich war einer von drei kanadischen Unternehmern, die ausgewählt wurden, um meine Firma Safe & the City dem Commonwealth Day am 11. dem Duke and Duchess of Sussex vorzustellen. Der internationale Frauentag am 8. März war einer der geschäftigsten. Der erste Geburtstag von Safe & the City, die neueste Veröffentlichung unserer App, mein TEDx-Vortrag und das Treffen mit Prinz Harry und Meghan in dieser Woche waren einer der geschäftigsten.

Ich fühlte mich ermüdet, kurz vor Krankheit, Erschöpfung, vielleicht sogar ausgebrannt. Ich habe mir vorher versprochen, dass ich mindestens einen Tag frei nehmen würde, aber das konnte jetzt nicht passieren. Wir mussten für unsere kurze Zeit eine Präsentation zusammenstellen, um einen Eindruck zu hinterlassen. Mein CTO, Gary, war ein guter Sport und stimmte zu, dass wir am Wochenende einen weiteren Schub machen müssen. Nachdem wir unsere Recherchen, Drehbücher, Videos und Übungen beendet hatten, war es 17 Uhr und ich wollte nach Hause, um mich vor dem frühen Start zu entspannen.

Ich war nicht darauf vorbereitet, was als nächstes passieren würde.

Ich würde mich für eine ziemlich bewusste und vorsichtige Person halten, besonders wenn ich in den geschäftigen Gegenden von London spazieren gehe. Ich möchte aber auch sicherstellen, dass ich meine Zeit maximieren kann, egal ob es sich um Neuigkeiten handelt, meinen Lieblings-Podcast hört oder Sprachnachrichten von Freunden und Familienmitgliedern auf der ganzen Welt sendet / hört. So intensiv es war, dass ich eine Nachricht an meine Schwester überfällig war, also ging ich mit meinen Kopfhörern rein und das Telefon in der Tasche. Ungefähr 5 Minuten von zu Hause entfernt und ich spreche immer noch in der Nähe einer Gruppe von etwa 10 jungen Leuten. Ich dachte nicht viel darüber nach, sah aber auch auf, als ich einen jungen Mann sah, der mich anstarrte und schnell auf mich zukam. Es schien seltsam. Ich ging zur anderen Seite eines Fahrradträgers, um etwas Abstand von seiner Flugbahn zu mir zu lassen. Er wollte jetzt auf mich zukommen und in seinen Augen war etwas Unheimliches geplant.

Er schwang seinen Arm und versuchte mein Gesicht zu schlagen.

Es fühlte sich an, als bewegte sich seine Faust in Zeitlupe auf mich zu. Mit dieser Fahrradsperre zwischen uns musste ich mich nicht zu weit zurück bewegen, um ihn zu übersehen. Ich schwor "What The Fuck"? Er fand es lustig und ging weiter. Dies schien ein Signal zu sein, als gleich drei Mädchen hinter mir herjagten, die mich jedes kursive Wort nannten, das sie kannten, und drohten, mich zu erstechen und zu töten. Ich wollte nicht rennen, da dies ein unprovozierter Angriff einer jungen Bande war, die wahrscheinlich einen Nervenkitzel oder eine Initiation erwartete. Ich ging so schnell ich konnte, was ein bisschen Abstand zwischen uns gab, aber sie gewannen. Ich entschied, dass ich etwas tun musste, sonst würden sie mich erreichen.

Ich drehte mich zu ihnen um. Ich versuchte, mich so groß aussehen zu lassen, dass ich meine Hand mit ihnen anstellen konnte, und rief "STOP", was sie unvorbereitet traf. Ich hatte eine Sekunde mit ihrer Überraschung und sie hörten zu.

„Ihr Freund hat versucht, mich anzugreifen, es gibt überall Menschen, die gesehen haben. Ich rufe jetzt die Polizei an. "

Glücklicherweise hatte ich Safe & the City in meiner Tasche geöffnet, sodass ich schnell 999 anrufen konnte. Sie machten Pause, als ich die VM von meiner Schwester abbrach, um mit der Polizei zu sprechen, aber nun stahlen sie mich. Es gab keine Geschäfte, aber ich konnte in die U-Bahn gehen, was mein Signal abschwächte oder über der Erde blieb und es riskierte, nicht in der Nähe zu sein, in die man springen konnte. Ich beschloss, weiter mit den Notdiensten zu sprechen.

Die erste Frage war, welche Farbe der Mann hatte, der Sie angreifen wollte. Ich fand das seltsam, antwortete aber. Es war eine gemischte Gruppe mit Mädchen und Jungen. Ich erzählte ihm alles, was nur in wenigen Minuten geschah, aber mich wirklich erschüttert hatte. Sie folgten mir wieder und wollten nicht nach Hause gehen, um mir zu zeigen, wo ich lebte. Die Polizei sagte, sie könnten das nachholen, aber sie könnten nicht viel tun. Das war es, keine Frage, ob ich mit jemandem sprechen müsste, ob ich in Sicherheit wäre, irgendwelche Tipps, um das Geschehene zu verarbeiten.

Ich konnte nicht glauben, dass mir das passiert ist, an einer Hauptstraße, an einem Sonntag voller Menschen. Ich war ziemlich aufgewühlt, wütend darüber, wie schrecklich Menschen sein können, und über das Timing frustriert. Natürlich wussten sie nichts über die Intensität meiner Woche, wen ich am nächsten Morgen vorstellen musste und wie ich in Zukunft nervös sein würde, um dieselbe Route nach Hause zu gehen.

Wenn Sie an etwas arbeiten, das so grundlegend von der öffentlichen Sicherheit bestimmt ist, musste ich durch diese Erfahrung etwas lehren. Wie sollte mir diese zufällige Gewalttat helfen? Um die App zu verbessern? Mehr aus der Sicht des Opfers zu verstehen? Zu schätzen gibt es manchmal kein Muster für Verbrechen?

Ich berichtete über die Erfahrungen bei Safe & the City, falls sie zurückkommen, zumindest können andere sehen und eine Entscheidung aufgrund meiner Erfahrung treffen, statt sie nicht zu wissen. Ich wusste, ich wollte meine Geschichte mit Ihnen teilen und hören, wer so etwas erlebt hat. Was hast du in solchen Situationen gemacht? Wie glauben Sie, könnten wir Ihre Erfahrungen besser in unsere App integrieren?

Die Belastung der Polizeiressourcen, die sich wandelnde Natur der Kriminalität und die Spannungen, die mit dem Brexit stärker werden, nimmt die Kriminalität in London zu?

Ich hoffe, Sie können mit mir zusammenarbeiten, um mehr Unternehmen, Personen und öffentliche Stellen dabei zu unterstützen, die Erfahrungen wie Ihre und meine eigenen zu verstehen, indem Sie einen Bericht erstellen, um ein besseres Bild des Ausmaßes des Problems zu erhalten, damit wir effektivere Lösungen finden können.

Siehe auch

MASCHINELLES LERNENWie Sie mit Rasa Ihren ersten Chatbot erstellen können (in weniger als 15 Minuten)Ein Anfängerleitfaden für RPAVerwenden der Eingabe in natürlicher Sprache in der iOS-Kalender-AppGibt es eine moralische Verpflichtung, über MFIPPA hinauszugehen?Frühjahrs-Community-Update