• Zuhause
  • Artikel
  • Die Regulation von Hirnstimulationsgeräten ist mit wachsender Popularität unklar
Veröffentlicht am 17-03-2019

Die Regulation von Hirnstimulationsgeräten ist mit wachsender Popularität unklar

Hinweis an die Leser: Ich habe diese Geschichte 2016 berichtet und veröffentlicht.

Michael Tinsley von Leford Green aus den USA (L) und Jamaica konnte sich während der 400-Meter-Hürden der Männer in London 2012 durchsetzen. (Reuters)

Zwei Entwicklungen im vergangenen Monat signalisierten die wachsende Beliebtheit von transkraniellen Gleichstromstimulationsgeräten (TDCS), die Niederspannungsstrom an das Gehirn senden, um alles von sportlicher Leistung bis hin zu Depressionen und Angstzuständen zu hacken.

Ende Juli kündigte das US-Verteidigungsministerium an, dass Halo Sport mit einem Pentagon-Start-up-Unternehmen (Defense Innovation Unit Experimental) zusammenarbeiten würde, um das Gerät zu nutzen, um die Athletik amerikanischer Elite-Spezialtruppen, die bereits hochqualifizierte professionelle Soldaten trainieren, zu unterstützen schwer zu halten körperliche Kondition.

Ein Team von US Navy SEALs beschießt Aufständische von einem Dach dieses April-2006-Fotos in Ramadi, Irak. (AP)

"Dieser neue Ansatz begeistert bereits", sagte Verteidigungsminister Ash Carter bei einem offiziellen Start der Partnerschaft. "Unsere Militärdienste, kämpfenden Kommandos und Verteidigungsagenturen mögen die Schnelligkeit und Beweglichkeit, die sie bietet."

Tage später traf eine Handvoll amerikanischer Olympioniken für die Spiele 2016 in Rio ein, nachdem sie mit den stromerzeugenden Kopfhörern von Halo trainiert und sich auf den Wettbewerb vorbereitet hatten.

Was wirft die Frage auf: funktioniert es?

"Es gibt eine Reihe von Beweisen, die zeigen, dass die Stimulation des Gehirns über den motorischen Kortex die motorische Leistungsfähigkeit verbessert", sagte Dr. Anna Wexler Kandidat am Massachusetts Institute of Technology, der sich intensiv mit tDCS-Geräten, insbesondere den Do-it-yourself-Communities, beschäftigt. "Halo ist auf relativ soliden wissenschaftlichen Grundlagen."

Der CTO und Mitbegründer des Unternehmens, Brett Wingeier, früher Ingenieur und klinischer Wissenschaftler bei NeuroPace mit 25 Patenten, erklärte den Prozess als Ziel für einen bestimmten Bereich des Gehirns, der die Bewegung unseres Körpers bestimmt.

„Viele körperliche Höchstleistungen sind darauf zurückzuführen, dass Ihr Gehirn Ihren Körper optimal kontrolliert, und wenn Sie trainieren, geschieht dies unter anderem, dass sich Ihr Gehirn ständig optimiert“, sagte Wingeier. Während einer 20-minütigen Sitzung sagte Halo: „… beschleunigt die neurologischen Verbesserungen durch Training, sodass Ihr Gehirn bei der Kontrolle Ihres Körpers ein wenig schneller wird.“

Forschungen in wissenschaftlichen Laboratorien untermauern diese Behauptung.

Neurowissenschaften

Laut Wexler hat die Studie von tDCS im Jahr 2001 wirklich begonnen.

Die Idee der Hirnstimulation ging weit über die Verbesserung der Lern- und Sportfähigkeiten hinaus, um Antworten auf die Behandlung schwerer Krankheiten zu finden - Epilepsie, Parkinson, chronische Schmerzen, Depressionen und Angstzustände.

Unter den 1.000 von Wissenschaftlern mit Peer-Review durchgeführten Untersuchungen hat Wexler dort bereits zu Hause (direkt an den Konsumenten) gerichtete Geräte recherchiert Grund zu der Annahme, dass die Therapie für solche Erkrankungen von Vorteil sein könnte.

„Es gibt eine Seite, die Direkt-an-Verbraucherseite, die ein bisschen mehr faul ist. Und dann die Laboruntersuchungen, die besser kontrolliert werden, denen ich mehr vertrauen möchte “, sagte Wexler. „Es gab jedoch eine Menge Hype um Studien mit wirklich kleinen Stichprobengrößen.

DIY-Video für ein hausgemachtes TDCS-Gerät:

Wexler glaubt, dass es "etwas" tut, und weist auf die vielen großen Neurowissenschaftler hin, die an tDCS arbeiten. Trotzdem ist sie vorsichtig.

"Die Berichte über die Vorteile können an dieser Stelle hochgespielt werden, aber ich denke, es ist zu früh, um es zu sagen", sagte sie.

Verordnung

Eine Grenze der Welt der TDCS ist die Regulierung.

Eine offensichtliche US-amerikanische Organisation, die solche Produkte in Betracht ziehen würde, ist die Food and Drug Administration (FDA), die bei Hirnstimulationsgeräten etwas unscharf wirkt.

"Die FDA hat keine tDCS-Geräte freigegeben oder genehmigt", sagte Deborah Kotz, eine Sprecherin der Agentur. Wenn das Gerät jedoch der Definition von „medizinisches Gerät“ entspricht, wird dies laut Kotz einige Beispiele sein: „Verringerung der Muskelkater, Verkürzung der Genesungszeit von Verletzungen oder Erhöhung der Blutzirkulation“.

Dies wirft die Frage nach denjenigen auf, die die Hirnstimulation einsetzen (viele von ihnen tauschen Tipps aus, wie ein Gerät in Online-Communities verwendet oder gebaut wird), um die allgemeine Gehirnfunktion oder das Lernen zu verbessern oder sich insgesamt einfach besser zu fühlen.

Halo ist noch nicht auf dem Markt. Laut Wingeier haben sie viele Vorbestellungen entgegengenommen und beabsichtigen, ihren Online-Shop später in diesem Jahr für alle zu öffnen.

Da das Gerät als nicht invasiv eingestuft ist und nicht zur Behandlung von Krankheiten vorgesehen ist, benötigen die Kopfhörer keine FDA-Zulassung

Ursprünglich auf www.voanews.com veröffentlicht.

Siehe auch

Audio-Video-Services hinterlassen - Eine tausendjährige Perspektive auf das Arbeiten in manueller Arbeit.Ein neuer Vertrag #ForTheWeb bei 30Meister Z: Ip Man Legacy [2019] - mp4 downloadSchauen Sie sich Meister Z: Ip Man Legacy Online-Filme kostenlos HD anMaster Z: Ip Man Legacy Deutsch{[VOIR-4K]} Captive-Status-Streaming VF GRATUIT Entier FR !!!