Veröffentlicht am 20-02-2019

Samsungs Unpacked 2019: Samsung Galaxy S10

Was bei Samsung Unpacked 2019 Event zu erwarten ist: Galaxy S10, Galaxy Fold und mehr

Endlich, worauf wir gewartet haben, Samsungs riesiges 10-jähriges Jubiläums-Galaxie-S10-Event am 20. Februar um 11 Uhr PT / 2PM ET / 7PM GMT. Glücklicherweise wissen wir, dass wir in einer Welt leben, in der es viele Lecks gibt und die Hersteller nicht einmal versuchen, Geheimnisse zu wahren, wir wissen bereits eine Menge über Samsungs neue Handys. Wenn Sie also nicht auf die offizielle Ankündigung am 20. Februar warten können, Hier ist alles, was wir bisher wissen - und ein neues durchgesickertes Video, das eine ganze Menge dieser Gerüchte bestätigt.

DAS S10 UND S10 PLUS

Der Kern von Samsungs Produktpalette wird derselbe wie in den letzten Jahren bleiben: Es gibt ein normales S10-Modell und ein größeres S10 Plus, diesmal mit 6,1-Zoll- und 6,3-Zoll-Displays. Und dank eines vollständigen Datenblattes von GSMArena kennen wir auch alle Details der beiden Telefone: Wir kennen alle Details der beiden Telefone. Bei beiden Mobiltelefonen wird erwartet, dass das neue Infinity-O-Loch-Display von Samsung mit dem neuen E-Mail-Display ausgestattet ist das gekerbte Design der meisten 2018-Modelle für eine Frontkamera, die direkt durch den Bildschirm gestanzt wird. (Der Ausschnitt des Plus ist etwas breiter, da er zwei Kameras enthält.) Der S10 und der S10 Plus verfügen beide über AMOLED Gorilla Glass 6-Panels mit einer Auflösung von 3040 x 1440 QHD +, wobei der Hauptunterschied in der Bildschirmgröße und dem S10 Plus liegt Mit einer zusätzlichen Frontkamera (und daher einem größeren Locher). Durchgesickerte Bilder von All About Samsung und offiziellen Renderings von WinFuture zeigen, dass neben dem überarbeiteten Frontkamerasystem das Gesamtdesign der S10 und S10 Plus aussehen sollte Der S9 des Vorjahres ist ziemlich ähnlich - Samsung behält die gekrümmten oberen und unteren Blenden sowie die abfallenden 3D-Glasseiten sowie einen dedizierten Bixby-Knopf, einen USB-C-Ladeanschluss und einen 3,5-mm-Kopfhöreranschluss bei Interessant auf der Rückseite: Der Fingerabdrucksensor, der angeblich direkt in das Front-Display eingebaut wurde, ist jetzt verschwunden. Neu ist ein System mit drei Kameras (sowohl für die S10 als auch für die S10 Plus, im Gegensatz zur S9-Serie, die unterschiedliche Kamerasysteme anbietet S9 und S9 Plus). Die drei Kameras sind in ein 12-Megapixel-Teleobjektiv (bei 1: 2,4), ein 12-Megapixel-breites Objektiv (1: 1,5) und ein 16-Megapixel-Ultra-Wide-Objektiv (1: 2,2) unterteilt - Samsung erwartet Konzentrieren Sie sich auch sehr darauf, was diese Objektive bei der Ankündigung tun können. RASTERANSICHT

Ein 1TB-Telefon könnte kommen

Es wird auch erwartet, dass Samsung die Spezifikationen der S10-Serie aufstockt: Die neuen Telefone werden Berichten zufolge mit dem neuesten Snapdragon 855-Prozessor von Qualcomm oder dem hauseigenen Exynos 9820-Chipsatz von Samsung ausgestattet, je nach Region. Laut WinFuture bietet das S10 ein 128-GB-Modell mit 6 GB RAM und eine Version mit 512 GB / 8 GB, während das S10 Plus eine dritte Version mit maximal 1 TB Speicherplatz und satte 12 GB RAM bietet. Der andere Hauptunterschied zwischen den beiden Telefonen ist die Größe der Batterie: Das S10 verfügt über einen Akku mit 3.100 mAh, während das S10 Plus eine größere Zelle mit 4.100 mAh besitzt (wie die bereits durchgesickerten Galaxy Buds) direkt von der S10 oder S10 Plus, keine Drähte erforderlich. Die Gerüchteküche war merkwürdig leise im Preis, obwohl das größtenteils von bestimmten Trägern abhängt : Samsung lässt Kunden bereits vor dem 8. März ein Handy reservieren.

DER CHEAPER S10E KANN DAS IPHONE XR MITNEHMEN

Neben den Standard-S10-Modellen ist auch eine neue, günstigere S10e-Variante durchgesickert, die etwas glanzloser als die auffälligen Geschwister sein wird 5,8-Zoll-Display mit 2280 x 1080 Pixeln (obwohl immer noch mit einer Lochkamera), bei dem die gekrümmten Seiten der hochwertigen Pendants fehlen. Es gibt anscheinend keinen Ultraschall-Fingerabdruckleser: Stattdessen müssen Benutzer auf einen Fingerabdruckleser an der Seite des Geräts zugreifen. Die Rückfahrkamera ist ebenfalls ein Downgrade. Sie bietet ein Zwei-Kamerasystem anstelle des auffälligen Drei-Objektiv-Setups der größeren Telefone.

Es heißt, Samsung bietet die gleichen internen Funktionen für das kleinere S10e an - nur weil Sie ein günstigeres Telefon erhalten, bedeutet das nicht, dass Sie ein schwächeres bekommen. Pro WinFuture erwarten Sie der gleiche Snapdragon 855-Prozessor sowie ein Paar von 6 GB RAM / 128 GB Speicher und 8 GB RAM / 256 GB Speichermodelle Das kostet im Vergleich zum vollwertigen S10.

GALAXY S10 X?

Es gibt auch Gerüchte, dass Samsung eine weitere mit 5G ausgestattete Version des S10 veröffentlichen könnte, die laut SamMobile als Galaxy S10 X bezeichnet wird. Details zum S10 X sind viel schlanker, obwohl ein frühes Gerücht vom The Wall Street Journal zurückkommt November behauptete, Samsung arbeite an einem übergroßen 5G-Telefon mit dem Namen "Beyond X", das ein riesiges 6,7-Zoll-Display bieten sollte (zum Vergleich: Das Galaxy Note 9 hat einen 6,4-Zoll-Bildschirm), insgesamt sechs Kameras (zwei nach vorne und vier hinten) und Unterstützung für 5G. SamMobile behauptet außerdem, dass der S10 X standardmäßig einen Akku mit 5.000 mAh und mindestens 256 GB Speicherplatz bietet. Unter der Annahme, dass alle diese Spezifikationen echt sind, könnte das Galaxy S10 X die Show von seinen gewöhnlichen Cousins ​​stehlen. Das ist natürlich der Fall, wenn Samsung keine weiteren Überraschungen bereit hält.

GEHT ZUM TELEFON EIN

Überraschungen wie eine echte Enthüllung für das Klapphandy, für das das Unternehmen seit Monaten einen Hype entwickelt und neugierig gemacht hat. Es gibt sogar noch weniger Details als für das S10 X, aber da Samsung bereits im November einen groben Prototyp des Geräts vorab angezeigt hatte, wissen wir ein bisschen. Die Dinge haben sich seitdem nicht drastisch verändert Entspannen Sie sich von einem 4,58-Zoll-Schokoriegel-Formfaktor zu einem 7,3-Zoll-Tablet-Bildschirm, den Samsung als Infinity Flex-Display bezeichnet. Das Telefon - angeblich Galaxy F genannt - wird jedoch wahrscheinlich nicht billig sein. Gerüchte besagen, dass Samsung im November einen Preis von fast 1.800 US-Dollar überlegt hatte, obwohl diese Nummer noch nicht endgültig war.

Hoffentlich wird Samsung sich dazu entschließen, die Situation etwas genauer zu betrachten, wenn Sie das Falttelefon auf der Veranstaltung richtig betrachten.

ZUBEHÖR

Samsung kündigt auf der Veranstaltung auch eine Reihe neuer Accessoires an, was wir wissen, da Samsung alle durch seine eigene Galaxy Wearable-App durchgesickert hat. Es gibt eine neue Smartwatch für die Galaxy Watch Active sowie ein Paar Fitness-Tracker Galaxy Fit und Galaxy Fit. Aber das interessanteste Zubehör könnten die Galaxy Buds sein, die wie Samsungs neueste Versuche aussehen, eine Antwort auf die beliebten AirPods von Apple zu geben. Zu all diesen Produkten erhalten wir vermutlich auf der Veranstaltung genauere Informationen.

Quelle: THEVERGE

Siehe auch

So löschen Sie ein YouTube-Video in NEW YouTube Studio 2019So bereiten Sie Ihr digitales Leben auf einen neuen Job vorJingtum Tech SWTS Eine neue Generation wertbasierter InternettechnologienHF-Leistungsverstärker-Effizienz: Große Herausforderungen für DesignerWie können Sie sicherstellen, dass Papierakten nie wieder verloren gehen?Wie man Algorithmen fairer macht