Veröffentlicht am 17-03-2019

Social Media - Der Teufel, den Sie kennen

Jeden Tag werde ich mit immer mehr Artikeln über das Trennen von Stößen betroffen.

Über das Aufhören sozial.

Alles aus triftigen Gründen.

Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes.

Sorgen, psychologisch manipuliert zu werden.

Sorgen um die Gesundheit.

Aber hier ist die Sache.

Social Media ist hier zu bleiben.

Es wird irgendwann umbenannt.

Es wird ein Facelift erhalten.

Es wird optimiert.

Es kann sogar zu einer Namensänderung in etwas wie einer kommerziellen Verbindung kommen.

Das habe ich mir nur ausgedacht.

Es nervt.

Ich kenne.

Aber am Ende…

Marketing und Verkauf an Menschen sind Teil jeder Gesellschaft.

Und so wie bei jedem mächtigen Einfluss in unserem Leben.

Wir müssen lernen, unsere Interaktion zu kontrollieren, zu steuern und zu regulieren.

Wähle dein Gift.

Drogen, Alkohol, Politik und soziale Medien können in unserem Leben süchtig machen.

Sie können auch Spiele, Porno und Religion zur Liste hinzufügen.

In jedem Fall liegt es an uns zu wählen…

Ob wir teilnehmen werden oder nicht.

Und wenn wir das tun

Wie werden wir teilnehmen?

Und was sind unsere Grenzen.

Eine kurze Geschichte.

Als ich zu Beginn des Internets mit einem Freund sprach, der für einen der größten Porno-Distributoren der Welt arbeitete.

Ich habe mich über Pop-up-Anzeigen auf Websites beschwert.

Seine Einsicht war einfach.

Er hat das gesagt.

Der Grund, warum wir Pop-ups verwenden, ist, dass sie funktionieren.

Und wenn sie aufhören zu arbeiten, machen wir einfach etwas anderes.

Es war sehr sinnvoll.

Moderne soziale Werbung folgt weitgehend der gleichen Logik.

Solange es funktioniert, machen sie es weiter.

Jetzt sage ich nicht, dass Popups oder andere Mechanismen richtig oder falsch sind.

Ich sage nur, dass bestimmte Methoden besser als andere sind, um unsere Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und zu halten.

Also sollte Ihr Unternehmen sozial aussteigen?

Wenn Ihr Unternehmen über eine Website und ein Facebook-Konto verfügt, auf die Sie niemals posten, ist das Aufgeben von sozialen Netzwerken wirklich ein Ereignis.

Wenn Ihr Unternehmen Marketing- und Werbeanzeigen von LinkedIn und Facebook nutzt, um Leads zu erzielen, ist das Aufgeben sozialer Netzwerke wahrscheinlich eine schlechte Wahl.

Social Media - der Teufel, den Sie kennen.

Wir interagieren täglich mit sozialen Apps in unserem persönlichen und geschäftlichen Leben.

Mit Menschen online zu kommunizieren ist die Gegenwart und die Zukunft des Geschäfts.

Zu verstehen, wie es in Ihr Geschäftsmodell passt, ist entscheidend für Ihren Erfolg

Auch wenn Sie nicht online Transaktionen tätigen.

Ihre Kunden sind.

Es ist nur eine Diskussionsphase, die wir alle durchlaufen, wenn Sie sich aus dem sozialen Bereich zurückziehen oder Ihren Kopf in den Boden legen.

Die Dinge werden sich verbessern.

Datenschutz und Manipulation wurden aufgedeckt.

Jetzt müssen wir nur noch Dinge reparieren.

Überlassen Sie es nicht jemandem, den Fehler zu beheben.

Beitragen.

Stellung nehmen.

Schreiben Sie einen Brief, rufen Sie an oder schreiben Sie ein Gesetz.

Inzwischen.

Beenden Sie sich nicht sozial.