Veröffentlicht am 25-02-2019

MWC2019: Sony Xperia 1, 10, 10 Plus und L3 sind offiziell

Sony hatte ein interessantes Ereignis: Es wurden 4 neue Geräte veröffentlicht, was Sony-Geräte so interessant macht. Die Tatsache, dass es sich derzeit um die größten Smartphones der Welt handelt, während andere Hersteller wie LG mit der Kerbe oder Samsung mit der Lochkamera gingen Sony ging mit einem sehr hohen Bildschirm mit einem Seitenverhältnis von 21: 9 ein und machte es zu den höchsten Geräten der Welt. Die Idee hier ist, dass Sie so viel Inhalt auf dem Bildschirm haben können, aber das macht das Handling natürlich etwas schwieriger. Aber überprüfen wir doch die neuen Geräte von Sony.

Sony Xperia 1

Das höchste Smartphone der Welt, das Xperia 1 von Sony, ist ihr neuestes Flaggschiff, aber mit einem anderen Namen ist Sony das Unternehmen mit den bekanntesten Smartphones, aber mit einem Seitenverhältnis von 21 ist das Hauptverkaufsargument dieses Geräts : 9 Damit ist es das höchste Gerät der Welt, aber nicht nur das, es ist ein OLED-6,5-Zoll-Display mit 4K-Auflösung. Sony ist der Meinung, dass dies das erste Smartphone mit einem 4K-OLED-Bildschirm ist am meisten mit Stereolautsprechern, die Dolby Atmos unterstützen.

Abgesehen davon ist das Gerät aus zwei Glasscheiben mit Aluminiumrahmen aufgebaut und wird von Qualcomm Snapdragon 855 mit 6 GB RAM und 64/128 GB internem Speicher unterstützt.

Es hat eine Dreifachkamera-Konfiguration auf der Rückseite, die alle 12MP aufweist, mit dem Unterschied, dass ein Breitensensor und ein anderer ein Teleobjektiv ist und der letzte ein Ultrawide-Sensor.

Und es hat eine 3330mAH Batterie, die über USB Typ C aufgeladen werden kann.

Sony Xperia 10 Plus

Das erste Midrange-Smartphone der neuen Sony-Produktreihe, das Xperia 10 Plus, ist eine zerlegte Version des Xperia 1. Es hat die gleiche Bildschirmgröße und das gleiche Seitenverhältnis wie das Xperia 1, verfügt jedoch über ein IPS-LCD-Display mit einer niedrigeren Auflösung von 1080 × 2520pixles, Qualcomm Snapdragon 636 mit 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher. Auf der Rückseite befindet sich ein Dual-Kamera-Setup, bestehend aus einem 12-Megapixel-Sensor und einem 8-Megapixel-Sensorsensor.

Die gute Sache, dass es eine 3,55-mm-Audiobuchse unterstützt, im Gegensatz zum Xperia 1, und es hat einen 3000mAH, was für die Bildschirmgröße zu niedrig erscheint, aber wir werden seine Leistung sehen.

Sony Xperia 10

Der Xperia 10 ist der jüngere Bruder des Xperia 10 Plus und verfügt über niedrigere Spezifikationen als sein Bruder, darunter ein 6-Zoll-IPS-LCD-Display mit einer Auflösung von 1080 × 2520 Pixeln bei gleichem Seitenverhältnis von 21: 9 sowie ein Qualcomm Snapdragon 630 gekoppelt mit 3 GB RAM und 64 GB internem Speicher. Es gibt auch eine Rückfahrkamera, bestehend aus 13 MP und 5 MP Breitensensorkameras, und es gibt eine 8 MP Wide Selfie-Kamera.

Es hat einen niedrigeren Akku bei 2870 mAh, der ebenfalls niedriger ist als für die Bildschirmgröße erwartet, aber es ist gut, dass er über USB Typ C geladen werden kann.

Sony Xperia L3

Das Einstiegsmodell von Sony für dieses Jahr ist dieses Telefon für Menschen, die kein teures Smartphone kaufen möchten, da es aus Kunststoff hergestellt ist, und ein 5,7 Zoll großes IPS-LCD-Display mit einer Auflösung von 720 × 1520 Pixeln sowie ein MediaTek MT6762 besitzt Mit 3 GB RAM und 32 GB internem Speicher verfügt das Gerät außerdem über eine hintere, zwei Kamera umfassende Kamera, die aus einem 13MP breiten Sensor und einem 2MP-Tiefensensor besteht, sowie eine 8MP-Selfie-Kamera.

Die gute Sache, dass das Scannen von Fingerabdrücken unterstützt wird, und hat einen größeren Akku mit 3300 mAh, der auch über USB Typ C geladen werden kann.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, geben Sie ihm bitte einen Beifall und teilen Sie ihn in Ihren sozialen Medien.

Und folgen Sie bitte für neue technische Geschichten.

Danke fürs Lesen…

Siehe auch

Loofar + 1 + 844 + 394 + 6673 Cash App Phone Number_Cash App NumberGesucht ++ 1–8443946673 Cash App Wallet-Nummer // Cash App-TelefonnummerErhalten Sie Lösungen für Fehler mit dem E-Mail-Konto von FachleutenWöchentlicher Polyverse-BerichtDer größte Fehler von AmazonTechnologieeinführung