Veröffentlicht am 19-02-2019

Technologieannahme in Indien Werbeökosystem

Die Ausgaben für digitale Werbung steigen im Vergleich zum Vorjahr um 30% und damit auch für die Investition in die digitale Technologie. In der heutigen Welt ist es ein Verbrechen, nicht digital zu sein. Mit Reliance Jio Revolution, PayTM-Durchdringung (dank Demonstration) und wenigen anderen Faktoren ist die Internet-Bevölkerung in Indien von 365 im Jahr 2016 auf ca. 2018 waren es 465 Millionen, und bis 2021 sollen es 635,8 Millionen sein (Quelle Statista.com).

Digitale Technologieplattformen entwickeln sich auf dem internationalen Markt, aber in Indien haben viele internationale Technologieplattformen ihre Präsenz nicht etabliert. Im Durchschnitt haben Technologieplattformen von Adtech in Indien einen Lebenszyklus von zwei bis vier Jahren. Entweder ziehen sie es vor, den indischen Markt aufzugeben, oder sie stimmen ab. Der Hauptgrund dafür ist zunächst Patience, Acceptance und Commission on Ad-Ausgaben (PAC).

Geduld: Indische Werbetreibende haben keine Geduld, was die Agenturen und die Technologiepartner unter Druck setzt. Jeder Werbetreibende möchte, dass seine Adtech-Plattform ab Woche 1 ausgeliefert wird, um die Leistung zu verbessern und den ROI zu steigern. Jeder mit technologischem Hintergrund würde zustimmen, dass jede Plattform mindestens drei Monate benötigen würde, um sich zu stabilisieren und Ergebnisse zu liefern. Die meisten Plattformen für maschinelles Lernen benötigen ausreichend Daten, um Vorhersagemodelle für die Kampagnen zu analysieren und zu erstellen. Mehr Daten, genaue Modellierung. Diese Plattformen werden mit der Zeit besser und benötigen eine kontinuierliche Datenzuführung. Nach meiner Erfahrung habe ich gesehen, wie Werbetreibende / Agenturen Technologieplattformen mit regelmäßigen Werbeaktionen (7–20 Tage) getestet haben und die Plattformfähigkeiten zum Abschluss gebracht haben. Aufgrund mangelnder Geduld und zu hohem Druck seitens der Kunden sind wir gezwungen, ständige Änderungen vorzunehmen, die es der Plattform nicht erlauben, eine stabile Entscheidung zu treffen. Auch in diesem Fall sind die Ergebnisse gleich. In internationalen Märkten (insbesondere in den USA, Großbritannien und Europa) sind die Kunden geduldig genug, um der Technologie die Möglichkeit zu geben, menschliche Anstrengungen zu übernehmen, die auf längere Sicht die gewünschten Ergebnisse bringen. Deshalb sind diese internationalen Märkte weit vom indischen Ökosystem entfernt.

Akzeptanz: Irgendwo ist auch unsere Community für Konten- und Kampagnenverwaltung in gewissem Umfang verantwortlich. Als indischer Account Manager haben wir großen Enthusiasmus, jedes Mal etwas Besseres zu tun. Wir haben immer was, um unsere Grenzen zu verschieben, um unmögliche Dinge zu tun. Sei es, um Zahlen zu erreichen oder den Shining Star Award zu erhalten. Bei diesem Übertreibungsprozess lassen wir es nicht zu, dass die Technologie ihre Arbeit macht und versuchen, sie zu überholen. Genau wie Werbetreibende haben einige der jungen und intelligenten Ops-Jungs nicht genug Geduld mit Adtech-Plattformen. Um ihren Wert zu zeigen und das Management glücklich zu machen, beginnen sie, technische Plattformen durch manuelle Änderungen zu überholen. Meistens wirken diese Veränderungen zu ihren Gunsten, aber, glauben Sie mir, ist dies nur ein kurzfristiger Gewinn. Auf längere Sicht missbrauchen Sie tatsächlich Technologie und ermutigen Gläubige, die nicht der Technologie und dem traditionellen Arbeitsstil angehören, zu sagen: "Das funktioniert nicht". Es ist eine bescheidene Bitte, Technologieplattformen eine faire Chance zu geben. Nicht alle Plattformen funktionieren, aber aufgrund dieser Einstellung können wir einige gute Plattformen verlieren.

Kommission: Einer der Gründe, von denen ich glaube (nur mein Gedanke), ist der Provisionssatz, der an die Technologiepartner gezahlt wird. Wenn wir nur die grobe Schätzung durchführen, berechnet die Agentur eine Provision von 10% bis 15% und eine Provision von 8% bis 12% des Technologiepartners. Das bedeutet, dass 75% - 80% des Gesamtbudgets für große Werbeplattformen ausgegeben werden. Um sich diese 8% -12% der Ausgaben zu sichern (da die Agenturprovision nicht beseitigt werden kann), investieren diese großen Plattformen stark in ihr Adtech, sodass der Werbetreibende oder die Agentur direkt mit ihnen ausgeben können, ohne Dritte zu verwenden -Party-Tool Das ist nur meine Ahnung. Google Adwords und Facebook Die Werbung wurde weiterentwickelt. Die Google-Oberfläche, die wir 2007 und von Facebook 2008 gesehen haben, hat sich drastisch verändert. Ich glaube, dass die Agenda der großen Werbeplattform darin besteht, alle Werbeausgaben unter einem Login zu halten. Es kann suchen, anzeigen, Videos, mobil, einheimisch usw. Und ich glaube, dass sie einigermaßen erfolgreich waren.

Satish Sawant

Siehe auch

Was sind Haushaltsgeräte und woher bekommen wir Best Appliances?Stream: ’black-ish’ Staffel 5, Folge 13 -: ABCLiberstad - eine intelligente Stadt mit BlockkettenIS IT Right 18OO41494I2 .. Dell Printer Phone Number ..?So starten Sie das Tech-BloggenBeste Dell-Laptops unter 30000