Veröffentlicht am 15-03-2019

Der große, alte CRT-Fernseher ist wirklich giftig?

Lesezeit: 8 Minuten Die Vergangenheit…

CRTs waren einst ein Synonym für Fernsehen, und zu unserer Überraschung nutzen viele diese CRT-Fernseher von Hazards bisher. Die Entwicklung elektronischer Fernsehsysteme basierte auf der Entwicklung der Kathodenstrahlröhre (CRT). Bis zur Erfindung des weniger sperrigen LCD-Displays wurde in allen elektronischen Fernsehgeräten eine Kathodenstrahlröhre gefunden. Das erste Kathodenstrahlröhrengerät wurde 1897 vom deutschen Wissenschaftler Karl Ferdinand Braun erfunden wie das Kathodenstrahloszilloskop. Der Bildschirm würde ein sichtbares Licht ausstrahlen, wenn er von einem Elektronenstrahl getroffen wird.

Weiter… Das Experimentieren mit Kathodenröhren ist weitgehend von JJ Thomson anerkannt und er konnte Kathodenstrahlen ablenken, eine grundlegende Funktion der modernen CRT. So ist CRT in die Existenz gekommen.

Wusstest du ??

  1. CRT-Fernseher haben einen schlechten Einfluss auf unsere Umgebung.Ein CRT-Fernseher verfügt über eine Vakuumröhre und eine Elektronenkanone, die bei Erwärmung Elektronen emittiert und sich dabei auf den Strahl konzentriert. Diese werden mit dem Magnetfeld auf dem Frontdisplay zurückgelenkt, das aufleuchtet und so das gewünschte Bild auf dem Bildschirm bildet
  2. Einfach, nicht wahr? Nicht ganz.

    Das oben genannte geschieht im Fernsehgerät, elektromagnetische Felder werden von innen erzeugt. Die Exposition gegenüber diesen Feldern ist auf lange Sicht sehr gefährlich, da diese Felder das Funktionieren lebender Zellen beeinflussen und diese sehr niederfrequenten Emissionen (die Felder) zu Störungen des Knochenwachstums, zu Unregelmäßigkeiten der Herzfrequenz und sogar zu Veränderungen führen Die genetische Struktur! Um all diese Verwüstung zu vermeiden, muss man mindestens 90 cm von den CRTs entfernt sitzen, die Strahlungen erzeugen, daher gehorchen sie dem umgekehrten quadratischen Gesetz und schwächen sich über die Zunahme der Entfernung aus Sie?

    Nee!! So oder so ist es nicht sicher

    2) CRT-Fernsehgeräte haben verschmutzte GlassesCRT-Fernsehgeräte enthalten große Mengen Bleiglas, das beim Zerbrechen des Bildschirms freigesetzt werden kann, wodurch auch die Umwelt gefährdet wird

    Werfen Sie also diese Fernseher in die dunklen Ecken Ihres Kellers, zwischen Spinnweben und Kanal? Die in CRT-Fernsehern vorhandenen Bariumverbindungen sind für den Menschen gefährlich, da sie wasserlöslich sind. Wenn sie in großen Mengen verbraucht werden, können sie Herzunregelmäßigkeiten verursachen und das Nervensystem schädigen.

    3) CRT-Fernseher haben GrößenproblemeDer offensichtlichste Nachteil dieser CRT-Fernseher gegenüber anderen Fernsehgeräten sind Gewicht und Größe.

    4) CRT-Fernsehgeräte sind stromverbrauchende Monster CRT-Fernsehgeräte sind für "Stromverbrauch" bekannt. Sie verbrauchen die große Menge an Elektrizität, während sie die Elektronenkanonen aufheizen.

    Vermeiden Sie CRTs um jeden Preis. Sie sind zwar extrem billig, aber sie sind keinen Cent wert. Gehen Sie stattdessen für LED-Fernseher, wenn Sie das Budget haben.

    Vor diesem Hintergrund Unser Ridaex-Team hatte eine Idee von CRT Mukth Barath, die zuvor von Kodak umgesetzt wurde.

Siehe auch

Zeitwechsel, TechnologiewechselIntelligenter Teleradiologie-Markt Unternehmensprofile zur BenutzerfreundlichkeitWas passiert nach dem Boom in San Francisco?Global Kids-Markt für Digitaluhren wächst von 2019 bis 2024Prüfsystem für Bildverarbeitungssysteme für runde BeschlagteileWarum wir SugarCRM mögen 5.1