• Zuhause
  • Artikel
  • Der einfachste Weg zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben in 2 Sekunden
Veröffentlicht am 11-02-2019

So erreichen Sie die Work-Life-Balance in 2 Sekunden

Mein iPhone-Startbildschirm seit 2 Wochen

Ich habe diese Routine, die mich verrückt macht, und ich weiß, dass ich nicht alleine bin. Wenn ich einen freien Sekundenbruchteil habe - wenn ich darauf warte, dass Wasser kocht, von der Couch ins Bad geht oder ich zu Hause in einer Buch-, Film- oder Fernsehsendung langweilig ist -, ziehe ich meine Hand aus iPhone und radeln Sie durch alle meine Top-Apps.

Normalerweise beginne ich mit Instagram, manchmal mit Facebook und gehe unweigerlich zu meiner bösen Mail-App. Ich klicke auf dieses ominöse Briefumschlagsymbol mit einer fünfstelligen Zahl, die aussieht, als sei sie in einem Blutgerinnsel enthalten, das platzen will, und ich bereue es immer sofort.

Es gibt mir nie gute Nachrichten.

Aber da unsere Telefone wie Spielautomaten sind, warte ich darauf, dass meine geschäftlichen E-Mails geladen werden - schwitzen - und aufatmen, wenn ich nichts völlig Panik erzeugendes sehe.

Puh, sage ich. Ich habe es diesmal vermieden.

Aber dann gibt es diese andere Zeit, wenn diese App nicht so harmlos ist. Sie sitzen dort und genießen den Abend, verbringen Ihre kostbare Zeit mit Ihrer Katze oder Ihrer geliebten Person, und alles stoppt abrupt.

Ihr Chef, Ihr Kollege, Ihr Mitarbeiter - oder eine Kombination der drei - sendet Ihnen eine E-Mail, sobald Sie die Arbeit verlassen haben, die sie für absolut URGENT halten.

Unabhängig davon, wie sie es kategorisiert haben, wird Ihre Aufmerksamkeit jetzt entführt.

… Es gibt eine unvorhergesehene Frist, und Sie brauchen Ihre Hilfe bis morgen ……. Sie können das Projekt nicht abschließen, wenn Sie es versprochen haben, und Sie werden Ihre Frist nicht einhalten… …… John verrät Klatsch aus dem Büro, für den Sie sich normalerweise nicht interessieren, aber jetzt machen Sie wütend …… Sie müssen alles, was Sie tun, fallen lassen und jetzt über die Arbeit nachdenken…

Das Gefühl von Frieden und Ruhe, das Sie erlebt haben, ist weg. Welche Art von Zen Sie auch immer mit Ihrem Partner oder Ihrem Haustier gehabt haben, ist aus dem Fenster. Ihr Hund ist jetzt verärgert, weil Sie verärgert sind. Diese Wiederholung von The Big Bang Theory ist nicht mehr lustig.

Und zu glauben, Sie hätten noch 12 Stunden Sonnenschein und Schmetterlinge haben können, ohne sich Gedanken über die Arbeit machen zu müssen.

Jetzt ist es weg

Aber selbst wenn es keine katastrophalen E-Mails gibt und Sie das Gefühl haben, einer Kugel ausgewichen zu sein, haben Sie Ihre Achtsamkeit doch verspielt. Sie sind nicht vollständig anwesend. Sie sind nicht vollständig mit Ihren Kindern beschäftigt. Möglicherweise haben Sie Ihre Marinara-Sauce verbrannt.

Obwohl Sie denken, dass Sie ein guter Angestellter oder ein guter Chef sind - was auch immer der Fall sein mag -, tun Sie eigentlich nichts Gutes. Ich wiederhole: Das ist eigentlich eine schreckliche Eigenschaft. Es ist um eine Million Meilen schlimmer als Facebook oder Instagram (es sei denn, Sie sind wie ich und folgen Leuten, die mehr Geld haben, besser aussehen und mehr Freizeit haben als Sie und sich auch immer schlecht fühlen - aber das ist eine andere Geschichte!).

Vielleicht möchten Sie die Person sein, die auf Anhieb da ist. Sie bewundern Menschen, die immer innerhalb von 10 Minuten antworten, weil sie die Benachrichtigungen aktiviert haben oder ständig Wasser kochen und das Telefon ohne Bedenken auf Tournee bringen. Unabhängig von der Situation müssen Sie nicht so sein wie diese Menschen. Sie sind nicht glücklich Das verspreche ich.

Und Sie möchten Ihren Chef, Ihre Kollegen oder irgendjemanden nicht trainieren, außer Ihrer Schlüsselgruppe (Familie, Angehörige oder engste Freunde), die Sie sofort zur Verfügung haben. Und auch dort braucht man Grenzen.

Wie erreichen wir dieses Gleichgewicht, das ich versprochen habe? Ich bin weit weg vom Beginn dieser Auseinandersetzung, und wenn Sie noch lesen, muss ich jetzt liefern.

Ich habe bereits zugegeben, dass ich keine Macht habe, ob ich meine Mail-App öffne oder nicht. Es ist eine automatische Aktion. Und es macht mein Leben definitiv unüberschaubar.

Es macht buchstäblich etwas - oder jemanden - tief in mir schreien:

"Nein!"
"Tu es nicht!"
Sie werden Ihre Nacht auf Knopfdruck ruinieren! "
Wähle das Leben!

Natürlich kann ich es nicht kontrollieren. Ich bin süchtig nach dieser Serotonin-Freisetzung, die ich bekommen könnte, wenn diese lebensverändernde E-Mail durch den Äther kommt

Wenn Sie also überhaupt wie ich sind, ist das, was Sie tun, einfach:

LÖSCHEN SIE IHRE MAIL-APP!

Sie wissen vielleicht nicht einmal, dass dies möglich ist, aber es ist möglich. Seit der letzten iOS-Version können Sie das Baby jetzt zum Wackeln bringen und auf das X in der oberen linken Ecke klicken.

Du kannst es schaffen! Lösche das Ding!

Also habe ich das vor ungefähr zwei Wochen herausgefunden. Und rate was? Ich habe bei der Arbeit nichts Verdammtes versäumt, und meine Abende waren 100-mal friedlicher.

Es gab kein Müllcontainerfeuer, das ich auch nicht verpasst habe. Und ich bin in meinem täglichen Leben ein bisschen präsenter geworden.

Win-Win

Das Ende

„Nichts existiert außer Atomen und leerem Raum; alles andere ist eine Meinung. “Demokrit, ~ 500 v.Chr.

Siehe auch

Das nächste Silicon ValleyTelos: Die Auffahrt zur dritten Generation der BlockchainHyperledger-Technologie verbessert UnternehmensnetzwerkSilicon Slopes 2019Wie bekomme ich kostenlos OTA TV?Kämpfen für den Kleinen: Warum dieser Google Cloud-Tierarzt in DigitalOcean einsteigt