• Zuhause
  • Artikel
  • Der einfachste Weg, um das Debian-Installationsprogramm für Ihre Anwendung zu erstellen
Veröffentlicht am 19-03-2019

Debian | Ubuntu | OpenSource | WSO2 | Installateure

Der einfachste Weg, um das Debian-Installationsprogramm für Ihre Anwendung zu erstellen

Erstellen Sie Ihr Debian-Installationsprogramm mit einem einzigen Befehl.

Das Debian-Projekt ist eine Vereinigung von Einzelpersonen, die gemeinsam ein freies Betriebssystem geschaffen haben. Dieses von uns erstellte Betriebssystem heißt Debian.

Wenn Sie ein Programm oder eine Anwendung auf einem Debian-System installieren müssen, können Sie ein Debian-Installationsprogramm (Debian-Paket) verwenden. Ob es viele Methoden gibt, ist die Verwendung eines Debian-Pakets der einfachste Weg.

 Was ist ein "Debian-Paket"?

Ein Debian-Paket ist eine Sammlung von Dateien, die die Verteilung von Anwendungen oder Bibliotheken über das Debian-Paketverwaltungssystem ermöglichen. Das Ziel des Pakets besteht darin, die Automatisierung der Installation, Aktualisierung, Konfiguration und Entfernung von Computerprogrammen für Debian auf konsistente Weise zu ermöglichen. (Quelle: Debian Wiki)

Ein Debian-Paket besteht aus einer Quellpaketkomponente und einer oder mehreren Binärpaketkomponenten. Die Debian-Richtlinie erfordert, dass diese Paketdateien mit einer bestimmten Struktur und einem bestimmten Format erstellt werden. Es gibt jedoch viele Methoden, um zu diesen Dateien zu gelangen.

Quellpakete enthalten nicht nur die Upstream-Quelldistribution und Optionen für das Debian-Paketerstellungssystem, sondern auch Listen von Laufzeitabhängigkeiten und in Konflikt stehenden Paketen, eine maschinenlesbare Beschreibung von Copyright- und Lizenzinformationen, ursprüngliche Konfigurationen usw.

 dpkg-deb

Das Ziel des Pakets besteht zwar darin, Dateien der Anwendungsverteilung zu erstellen, führt jedoch auch den ersten Konfigurationsvorgang durch. Die Binärpakete (.deb) werden für Sie mit Tools wie dpkg-deb erstellt. dpkg-deb packt, entpackt und stellt Informationen zu Debian-Archiven bereit. Dieses Tool ist bereits im Debian-System verfügbar.

Um ein Debian-Paket zu erstellen, können Sie einfach den folgenden Befehl verwenden.

dpkg-deb --build Binär-Verzeichnis [Archiv | Verzeichnis]

Dadurch wird ein Debian-Paket aus dem Dateisystembaum erstellt, der im Binärverzeichnis gespeichert ist. Das binary-Verzeichnis muss über ein DEBIAN-Unterverzeichnis verfügen, das die Steuerinformationsdateien wie die Steuerdatei selbst enthält. Dieses Verzeichnis wird nicht im Dateisystemarchiv des Binärpakets angezeigt, sondern die darin enthaltenen Dateien werden in den Steuerinformationsbereich des Binärpakets abgelegt. Die Datei wird auf Syntaxfehler und andere Probleme geprüft und der Name des zu erstellenden Binärpakets angezeigt. dpkg-deb überprüft auch die Berechtigungen der Betreuerskripte und anderer Dateien, die sich im DEBIAN-Steuerinformationsverzeichnis befinden.

Wenn kein Paket angegeben ist, schreibt dpkg-deb das Paket in die Datei binary-directory.deb.Wenn das zu erstellende Archiv bereits vorhanden ist, wird es überschrieben. Wenn das zweite Argument ein Verzeichnis ist, schreibt dpkg-deb in das Dateiverzeichnis / package_version_arch.deb.

Wie oben beschrieben, sollte sich das DEBIAN-Unterverzeichnis beim Erstellen des Debian-Pakets im Paketverzeichnis befinden. Das DEBIAN-Unterverzeichnis kann folgende Dateien enthalten.

  1. Steuerdatei
    1. Betreuerskripte
    2. Die Verwendung und die Konfigurationen der Steuerdatei werden im nächsten Abschnitt beschrieben. Eine grundlegende Vorstellung von Betreuerskripten und deren Verwendung finden Sie im Artikel Einführung in Debian Maintainer-Skriptflussdiagramme. Wenn Sie das nicht gelesen haben, lesen Sie es bitte, bevor Sie mit dem nächsten Abschnitt beginnen. Es wird alle Debian-Paketprozesse und -konfigurationen abdecken.

      In diesem Artikel hoffe ich, ein Debian-Installationsprogramm für WSO2 API Manager zu erstellen, wobei mein automatisiertes Buildskript als Beispiel verwendet wird. Der WSO2-API-Manager befasst sich mit der vollständigen Verwaltung des API-Lebenszyklus, der Monetarisierung und der Durchsetzung von Richtlinien. Es ermöglicht Erweiterungsmöglichkeiten und Anpassungen und gewährleistet die Freiheit von Sperren. Es wurde als Leader im Forrester Wave ™: API Management Solutions, 4. Quartal 2018-Bericht ausgezeichnet.

       Lassen Sie uns unser Debian-Installationsprogramm erstellen

      Zuerst müssen Sie das Debian-Installationsprogramm des Builder-Repositorys klonen und dann die erforderlichen Konfigurationen hinzufügen (wird im folgenden Abschnitt beschrieben). Danach müssen Sie nur noch den Befehl ausführen, um das Installationsprogramm Ihrer Anwendung zu erstellen. Beginnen wir unsere Reise.

      1. Klonen Sie das Repository für Debian-Installer-Builder auf Ihren lokalen Computer. Sie können das Repository mit dem folgenden Befehl klonen. Definieren wir das Heim des Repository als .

      Git Klon https://github.com/KosalaHerath/debian-installer-builder.git

      2. Kopieren Sie die Verteilungsdateien Ihrer Anwendung (die Sie nach der Installation kopieren müssen) in das Anwendungsverzeichnis, das sich unter folgender Adresse befindet:

       / debian-x64 / application

      Als Beispiel habe ich die WSO2-API-Binärdistribution heruntergeladen und entpackt. Kopieren Sie dann alle Dateien in das Anwendungsverzeichnis.

      Die Verteilung von WSO2 API Manager wurde in das Anwendungsverzeichnis kopiert

      3. Ändern Sie die folgenden Dateien mit den Informationen Ihrer Anwendung. Sie finden diese Ressourcendateien an folgendem Speicherort.

       / debian-x64 / resources / DEBIAN

      Steuerung:

      Diese Datei enthält verschiedene Werte, die dpkg, dselect, apt-get, apt-cache, aptitude und andere Paketverwaltungstools zum Verwalten des Pakets verwenden.

      Steuerdatei, die die Paketdetails enthält

      Sie können die Details zum Debian-Paket ändern, indem Sie die oben angegebenen Parameter nach Bedarf ändern. Wenn Sie weitere Parameter hinzufügen oder die Datei ändern möchten, können Sie in diesem Debian-Dokument die Parameter der Kontrolldatei angeben.

      In diesem Beispiel habe ich den Produktnamen und die Version parametriert. Sie können die Details jedoch beliebig in dieser Datei ändern. Diese Details werden auf der Installationsseite der Anwendung angezeigt.

      Betreuerskripte:

      Diese Dateien sind ausführbare Skripts, die automatisch vor oder nach der Installation oder Entfernung eines Pakets ausgeführt werden. In den Ablaufplänen der Betreuerskripte wird dieser automatische Ablauf erläutert. Diese Maintainer-Skript-Flussdiagramme sind der Entwurf des Debian-Paketprozessablaufs. Wenn Sie ein eigenes Debian-Paket für Ihre Linux-Anwendung oder Ihr Linux-Produkt erstellen müssen, sollten Sie ein besseres Verständnis dieser Flussdiagramme haben. Grundlegende Informationen zu all diesen Skripten und Ablaufdiagrammen erhalten Sie in meinem vorherigen Artikel Einführung in Debian Maintainer Skriptablaufdiagramme.

      Sie können diese Skripts ändern, um Prozesse mit automatischem Ablauf zu installieren, zu aktualisieren und zu deinstallieren. Im Beispiel-Repository habe ich bereits einige Skripts mit Funktionen hinzugefügt, die Installations-, Aktualisierungs- und Deinstallationsprozesse unterstützen. Sie können sie entsprechend Ihrer Anwendung ändern.

      4. Ändern Sie die Copyright-Datei entsprechend Ihrem Produkt.

      Sie müssen die Copyright-Datei ändern, die sich unter befindet

       / debian-x64 / resources / copyright

      Für weitere Details zur Copyright-Datei und zu den Parametern können Sie das Debian-Dokument zur Copyright-Datei verweisen. In der Beispieldatei habe ich Urheberrechte hinzugefügt, die für den WSO2-API-Manager erforderlich sind.

      5. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um Ihr Debian-Installationsprogramm zu erstellen.

      bash  /debian-x64/build-debian-x64.sh [APPLICATION_NAME] [APPLICATION_VERSION]

      Hinweis: Sie sollten einen Anwendungsnamen und eine Anwendungsversion angeben. Außerdem sollte die Anwendungsversion [0–9]. [0–9]. [0–9] Muster sein. (Beispiel: 2.6.0)

      Dadurch wird der Installationsvorgang des Installationsprogramms gestartet, und nach Abschluss des Erstellungsprozesses des Installationsprogramms wird das Debian-Paket (wso2am-debian-x64–2.6.0.deb) am folgenden Speicherort gespeichert.

       /debian-x64/target/wso2am-debian-x64-2.6.0

      Bravo!! Das ist es. Nun können Sie den Installationsvorgang starten, indem Sie auf die .deb-Datei doppelklicken.

      ⚙ Installationsprozess

       Installation über UI

      Installationsschritte sind unten aufgeführt:

      Installationsseite des Pakets (Details, die wir zur Steuerdatei hinzugefügt haben, werden hier angezeigt)

      Klicken Sie dann auf die Installationsschaltfläche auf dem Bildschirm, um den Installationsvorgang zu starten.

      Installieren des Debian-Pakets auf dem System

      Nach der Installation können Sie das Paket entfernen, indem Sie ggf. auf die Schaltfläche Entfernen klicken.

      Nach erfolgreicher Installation

       Installation über Terminal

      Gehen Sie zu dem Speicherort, an dem das Debian-Paket generiert wurde, und führen Sie den folgenden Befehl aus, um die Installation zu starten.

      $ sudo dkpg -i  / debian-x64 / target / 
      Installation des Debian-Pakets mittels Terminal

      Wenn Sie das installierte Paket vom System entfernen möchten, können Sie den folgenden Befehl auf dem Terminal ausführen.

      $ sudo apt bereinigen 
      Spülvorgang mit Terminalbefehl

      Sie können diesen Builder für automatisierte Debian-Installationsprogramme verwenden, um auf einfache Weise Installationsprogramme für Ihre Anwendungen zu erstellen, die auf Debian-Systemen ausgeführt werden können. Bitte schlagen Sie hier alle Änderungen vor, die den Builder für das Debian-Installationsprogramm verbessern.

      Prost!!

      Weitere Details zu Debian-Paketen und zur Paketverwaltung:

Siehe auch

Lassen Sie uns süchtig machen: eine kurze Einführung in React Hooks