Veröffentlicht am 27-02-2019

Der Rabe | 5. März 2019 Marketing, Media & Tech

kuratiert von @mattketing

The Raven liefert 10 Gesprächspunkte für #media, #tech & # Marketing ... und diesmal gibt es ein kleines Stück #Oscar und #Brits!

Was hat in diesem Schlafplatz funkelt und dieser Rabe geweckt? Musk dreht es um, Radio verschmutzt weiterhin die Nachrichten, Samsung sieht Innovation aus, Die BBC lässt Project Kangaroo wieder auferstehen, die Nachrichten werden live zensiert und die Awards Season trifft mich hart (einschließlich meiner regelmäßigen Oscar-Rezension)…

Es war eine melancholische Woche, die sich in The Villager´s Again vom vierten Studioalbum The Art of Pretending to Swim widerspiegelt Irish Indie Folk, ich nehme es. Vor allem, wenn es so verdammt gut ist.

(Natürlich waren De La Soul in der Nähe und feierten 3 Meter hoch und aufsteigend ebenso wie sie dafür sorgten, dass sie zu ihren Bedingungen strömten:

Finde jeden Intro-Song in der Raven-Playlist.

Ad rette die Königin

Zu Ehren des überraschenden Oscar-Haulers der letzten Woche, ein Intro von einigen königlichen Sponsoren…

Aber das Hauptereignis ist die ruhmreiche Rückkehr von KFC in den Raven - wie die Leser wissen werden, verehre ich ihre Nuggets für die Wandwerbung. Dieses Mal haben sie nur die "Die Zukunft der (gebratenes Hähnchen) Durchsetzung" eingestellt.

"Sie haben 15 Sekunden, um zu braten ..."

1. Medien: Radio Turbulenzen

Apropos überkocht (vielleicht bin ich neutral) ... Die Nachricht, dass John Humphreys bei Radio 4’s Today zur Tür geht, war anscheinend keine Nachricht für ihn. Sicherlich nicht zu viele andere, als der turbulente Aufruhr am Morgen BBC fortfuhr… Zoe Williams fasste die gemischten Gefühle vieler zusammen, als die Nachricht vom Tod eines Riesen brach…

Der Plan, ihn nicht zu ersetzen, nachdem er drei Jahrzehnte wahnsinnig geworden war, verschlimmert die Wunde, die Abwesenheit, den Mangel…. Es gibt eine unglückliche existenzielle soziale Front für dieses Stück, das ich nicht an ihm vorbeigehen würde…

In der Zwischenzeit, als der Erfolg des kommerziellen Radios erfolgreich war, zeigte sich, dass Global die Dominanz des nationalen über dem lokalen Markt bewiesen hatte.

Und zurück zur BBC hatten sie einen Affront mit dem glühenden Empfang von Simon Mayos Start der Scala am 4. März.

Eine seltsame Sache an Mark Lawsons Review ist, obwohl er - wie es sich für einen Radio-Titan gehört - hochkomplementierend ist, dass er es nicht schafft, gegen Radio 2 (und die Equi-Legende Ken Bruce) zu kämpfen (OMG, neben vielen anderen Mayo-Fans gab es einen Op-Master) )), noch die Parallele zum Zeitfenster der ersten Radio One-Show, mit der er sich abgemeldet hat.

Die neue Show von Mayo begann mit Alan "Fluff" Freemans "Greetings-Musikliebhabern" - unverkennbarem Kanonenfeuer mit Tante im Visier. Und so sind wir zweifellos, wie gut Mayos Radio 1 gezeigt wurde. Hier ein Überblick über sein Stationsfinale, das ich ursprünglich in meinem Studentenlappen (dh preisgekrönten Studentenlappen) von 2001 veröffentlicht hatte:

2. Tech: Samsungs Galaxy of Innovation

Samsung bereitet sich auf das Zinn-Jubiläum seiner Galaxy-Flaggschiff-Serie vor und lehnt Apples Luxus ab:

Wenn Sie die Locher-Kamera beiseite lassen, besteht zweifellos eine erstaunliche Falte auf zwei Arten: schnelle Entwicklung oder noch schnellere Entsorgung. Was auch immer es war, der Konsens war sicher zugunsten der Innovation:

Zu seiner bevorstehenden Ehre ein Pech von Ad Beak mit Blick auf Samsungs Ehrgeiz, die Zukunft zu liefern:

(Aber damit wir Huawei nicht vergessen, Kumpel :)

3. Medien: * @ $ # aus dem Journalismus entfernen

Sky News Raw, der 30. Geburtstagsschock des Senders für die Nachrichtenredaktion, kam mit ziemlich verwirrtem Squib. War die 10-stündige Live-Übertragung hinter den Kulissen ein Erfolg? Ich bin eher auf der Seite von John Oliver:

4. Tech: Moschuszone. Online, unendlich und noch weiter…

Oh, zurück in all seiner Herrlichkeit. Die letzten paar Wochen waren eine Fundgrube für die guten alten Zeiten von Elon Musk (vor etwa einem Jahr). Tesla ging zum ersten Mal online, worauf Mashable Elon Musk vorschlug.

Und ja, dieser Schritt war mit einem Preisrückgang verbunden:

Mittlerweile gab es im Weltraum (immer großartig zu schreiben) die Eröffnung und versprach einigen schlechten Nachrichten ein wenig Gleichgewicht:

Das kann nur ein planetarisches Netz umfassen:

Und dann ein kleiner Schritt für die Nasa / SpaceX-Partnerschaft (was einen gewaltigen Sprung für den kommerziellen Weltraumtransport bedeutet):

Trotzdem gibt es immer eine Wolke in der Moschuszone, und oft geht es um diesen nervigen sozialen Raum:

Die Luke war live und alles:

5. Medien: Jungen vom Weißen Elefanten

Als die BBC sich darauf vorbereitete, die vollständige Kontrolle über Dave zu übernehmen, war die große Nachricht, dass sie erneut Red Dwarf finanzieren würde (von dem The Guardian in dieser Woche ein zeitgemäßes Original veröffentlicht hat).

Es war fast genug, um die große Streaming-Kooperative hinter der BritBox zu überschatten. Alle Witze darüber, dass Dave in einer Schleife ausgestrahlt wird (vor allem, weil Dave das lieben würde), wenn der Britbox-Tag merkwürdig erscheint, weil er schon seit einiger Zeit unter diesem Namen im Ausland handelt.

Sicherlich überschattete es die anhaltende Auseinandersetzung der BBC mit der Regierung, um nicht für TV-Lizenzen über 75 Jahren bezahlen zu müssen.

Vor allem als ein BBC-Kämpfer die verpasste Chance von Project Kangaroo vor einem Jahrzehnt zusammenfasste (links).

6. Medien: Beschädigungen des Preises

Netflix hat einen Haufen preisgekröntes Gold für seine brillanten Roma gesammelt - aber das bekommen Sie, wenn Sie den hervorragenden Alfonso Cuarón mieten (Lesen Sie mehr über die Oscars bei 10).

Es brachte einen unvermeidlichen Ausschuss mit dem Studiosystem, auch für ehemalige Industrielle Revolutionäre:

Inzwischen zeigte sich der Riese des Streaming-Riesen, als er einen kleinen Film anmeldete, der den verständlich unterdrückenden Stichworten "China", "Erstes Sci-Fi", "Epic", "600 Mio. USD", beigefügt war:

7. Tech: Warum so weiblich, Alexa?

Ein interessantes Stück zu EqualAIs Q, das nächste Woche auf den Markt kommen kann - mit einem Clickbait eines Titels, der mich wirklich für meine regelmäßigen Chats mit Amazonas Assistenten fürchtete:

8. Tech: Wer stört die Disruptoren?

Es ist natürlich Softbank. Das faszinierende Update von Wired zum Konglomerat, wie sie es nennen. die Welt essen:

9. Was ist los? Die Brit Awards

Es ist wirklich diese Jahreszeit. Die Brit Awards schafften es nicht, die Modernität mit einem umwerfenden Auftakt von The Greatest Showman zu erfassen. Nichts sagt zeitgenössischen Pop wie ein zwei Jahre altes Celluloid-Musical. Ich hoffe, es war als ironisch gedacht ...

Dies waren die ersten Briten, die ich seit ein paar Jahren vermisst habe, aber ein kurzer Blick auf jedes Review deutete auf einen ausdauernden, aber angeschlagenen Stern…

Und das ist eine wundervolle Sache, um einzuführen ...

10. Und auf meiner Seite ...

Mein jährliches Bestreben, jedes Oscar-nominierte "Bild" zu sehen, die Zeremonie live zu verfolgen und zu versuchen, nicht zu viel gebratenes Hähnchen zu essen, während ich blogge ...

Ressourcen: http://www.mattketing.co.uk/

Das ist es für diesen Raven - bis zum nächsten Mal ... Während Sie warten, bleiben Sie auf dem Laufenden und nehmen Sie an der Konversation @mattketing teil.

Siehe auch

Ein Anfängerhandbuch zum Überleben in der Linux-Shell