Veröffentlicht am 11-02-2019

Das Startup-Patent-Dilemma: Was ist zu patentieren?

durch

Samuel K. Simpson, Gründer

Patent Ingenuity, P.C.

https://www.patentingenuity.com

Als Patentanwalt, der regelmäßig mit Startups zusammenarbeitet, höre ich oft Fragen, was zu patentieren ist.

Im Allgemeinen finde ich, dass ein Startup normalerweise eine Kerntechnologie hat, die sein Lebenselixier ist - die Technologie, die die Identität des Startups für seine derzeitige und geplante Wachstumsstrategie definiert. Ich finde oft, dass die Unterscheidung zwischen Kerntechnologie und Peripherietechnologie ein guter Ausgangspunkt ist, um zu bestimmen, was patentiert werden soll. Wenn das Startup seine Kerntechnologie nicht schützen kann, wird es für Konkurrenten leicht sein, sich auf das Endergebnis des Startups auszuwirken. Im Wesentlichen wird dem Patentieren die als Kerntechnologie angesehene Priorität eingeräumt.

Technologie-Abgrenzung

Nach der Festlegung der Kerntechnologie endet die Geschichte nicht unbedingt dort. Zum Beispiel kann die Kerntechnologie viele Komponenten, Prozesse usw. aufweisen, die unabhängig und / oder miteinander verbunden sind. Mit anderen Worten kann zum angemessenen Schutz der Kerntechnologie festgestellt werden, ob ein Gesamtpatent erforderlich ist oder mehrere Patente erforderlich sind, um die Kerntechnologie des Startups angemessen zu schützen.

Da sich das Startup ständig weiterentwickelt, können Verbesserungen der Kerntechnologie entwickelt werden. Solche Verbesserungen können für ein Patent genauso wichtig oder sogar noch wichtiger als die ursprüngliche Kerntechnologie sein. Dementsprechend kann die Innovation durch die Startup-Pipeline überwacht werden, um zu überprüfen, ob solche technologischen Verbesserungen auf mögliche Patentanmeldungen geprüft werden.

Gleichzeitig wird die Peripherietechnologie des Startups bewertet, um zu bestimmen, ob diese Technologie oder deren Verbesserungen für Patentanmeldungen neu priorisiert werden sollten. Beispielsweise kann ein Startup einen Prozess entwickeln, der die Implementierung der Kerntechnologie peripher unterstützt, nur um herauszufinden, dass ein solcher peripherer Prozess einzigartig und innovativ ist.

Die obigen Ausführungen und Abbildungen enthalten nur allgemeine Beispiele für einen Ansatz für eine Startup-Patentstrategie. Bei der Festlegung eines Patentansatzes für ein Startup können verschiedene andere kontextspezifische Faktoren berücksichtigt werden.

Patent Ingenuity, P.C. verfügt über Büros in Beverly Hills, Silicon Valley und San Francisco, um Kunden bei der Patentanmeldung zu unterstützen.

Siehe auch

Meine erste Tech-Konferenz nach dem BootcampEUNO • Wir haben etwas vor! Updates für Februar 2019Die Prognose: Bewölkt, mit einer Chance auf InnovationLAMBDA SCHOOL - WOCHE 5: BAUE WOCHEScott Bambacigno über den Podcast "Erfahren Sie mehr über Bitcoin (LAB)"ML-Analogie zur Erziehung eines Kindes