• Zuhause
  • Artikel
  • W3-Produktabsturz: RapChat (feat. Swoop Mark the Scientist)
Veröffentlicht am 08-03-2019

W3-Produktabsturz: RapChat (feat. Swoop Mark the Scientist)

Hinweis: Pro Medium-Politik bekräftige ich, dass ich weder durch dieses Produkt gesponsert noch beworben werde. Wie jedes Produkt, das ich in dieser Product Teardown-Serie verwende, dienen sie nur zu Schulungs- und Diskussionszwecken. Eine URL zum Produkt wird nicht angegeben.

Zum Abschluss der dritten Woche meiner Produktmanagement-Reise sollten Sie sich ein weiteres etabliertes Produkt, RapChat, ansehen.

Zweifellos war der Produktabriß von Vlipsy in der vergangenen Woche sehr erfreulich, wenn man die verschiedenen Blickwinkel betrachtet, die ich in der App ausloten konnte. Ein kurzer Blick auf CrunchBase hat gezeigt, dass RapChat seit etwa vier Jahren aktiv ist. Es hatte bereits einen sehr beeindruckenden Wertbeitrag, dass es sich um die „dopest music app im Spiel“ handelte, die Sie dazu aufforderte, sofort „das Studio“ zu hören.

Nun, ich muss vorab sagen, dass ich mit der Erfahrung, die ich mit Vlipsy gemacht habe, schrecklich verstimmt mit der Rap- und Musikbranche ist. Die meiste Aufmerksamkeit, die ich wirklich beachtet habe, ist eine generische Spotify-Wiedergabeliste, die ich verwende, wenn ich renne oder ins Fitnessstudio gehe.

Löst dieses Produkt ein Problem?

Ja! Ich besuchte die RapChat-Website und der erste Eindruck, den ich hatte, war eine (entfernte) Erinnerung an Snapchat, die sich ausschließlich auf die Musikproduktion konzentrierte. Es gibt ein ähnliches Thema des Ausdrucks, wie ich letzte Woche besprochen habe. Ein Vergleich mit Snapchat wäre jedoch ein Nachteil für RapChat, da es viel, viel mehr war. Wir werden später darauf eingehen.

In diesem speziellen Fall könnte ich verstehen, dass in einer Musikindustrie ein „Ausdruck“ mit „Exposition“ einhergeht, zwei Faktoren, die eine Karriere beeinflussen oder brechen könnten. Innerhalb des Produkts bietet die Plattform verschiedene Kanäle für beide Dinge, was angesichts ihrer Beliebtheit sinnvoll ist.

Schmerzanalyse

Ich werde die Schmerzanalyse vorantreiben, basierend auf dem Bedürfnis nach „Ausdruck“ und „Exposition“. Wie groß kann dieser Schmerz aus Sicht des Ausdrucks sein? Ich würde sagen, ziemlich hoch, als ob Sie ein beginnender Rapper oder Musiker sind, Sie nicht über ausreichende Ressourcen verfügen, um in Ihr eigenes Studio zu gelangen und Tracks zu produzieren. Tatsächlich wissen Sie vielleicht nicht einmal, ob Sie diese Ressourcen von Anfang an einsetzen möchten, wenn Sie darüber sogar einen Zaun aufstellen. Aus meiner Sicht ist dies eine Plattform, die beinahe mit dem Erstellen Ihres eigenen MVP (Minimum Viable Product), des ersten Tracks oder Albums, vergleichbar ist, um die Dinge in Gang zu bringen. Auf jeden Fall ein großes Problem, gepaart mit einer Frequenz, die mindestens mittel, wenn nicht hoch sein sollte, abhängig davon, wie viele Personen um den Markt konkurrieren.

Anmerkung: Nach den Erkenntnissen wird die Priorisierung der Stärke> Frequenz umgeschaltet, wobei letzte Woche ein Produkt war, das die Frequenz> Stärke bevorzugt. Im Allgemeinen scheint es eine Kante zu geben, in der die Größenordnung eine höhere Skala als die Frequenz hat.

Vom Standpunkt der Belichtung folgt dies einem ähnlichen Muster wie der Ausdruck. Um noch einmal in die Anfänge von Rapper / Musiker gesteckt zu werden, wie würden Sie von den größten Musiklabels wahrgenommen? Ohne eine Plattform müssen Sie ihnen Titel senden oder versuchen, sich über soziale Medien durch die Konkurrenz vieler anderer zu erreichen. In einer Größenordnung ist der Schmerz hoch, obwohl ich feststellte, dass das Produkt das Problem manchmal noch nicht vollständig lösen kann. Sie müssten immer noch jemanden vom Musiklabel dazu bringen, sich den Inhalt anzusehen, was schwierig sein könnte. Das heißt, wenn sich RapChat nicht so weit ausdehnt, dass es zum Ort wird, an den man nach neuen Talenten suchen kann.

Hypothese

Was ist eine mögliche Hypothese, die der Produktmanager für RapChat verwenden würde? Wenn ich in seinen oder ihren Schuhen wäre, würde ich direkt zum Herzen des Schmerzes gehen und das Wertversprechen in Betracht ziehen. Vielleicht "Das Produkt könnte Erfolg haben, weil die Menschen einen besseren Weg brauchen, um mit der Rap- / Musikbranche in Kontakt zu treten" oder "Das Produkt könnte Erfolg haben, weil die Leute eine Chance haben wollen, zu wissen, wie es sich auf der großen Bühne anfühlt."

Mit Blick auf den Wettbewerb differenziert sich RapChat mit einem Studio von Optionen, wobei der Fokus auf der Rap-Community liegt.

Persona / Empathie-Analyse

Mitbegründer Pat Gibson beschrieb die Anfänge von RapChat und beschrieb seine College-Zeiten, in denen die späten Stunden der Hauspartys kommen würden und in der Ecke des Raums Menschen standen, die sich freestyleen würden. Der Einstieg in die Musikindustrie im Allgemeinen kann für viele eine Herausforderung und ein Traum sein.

In Kombination mit der Schmerzanalyse habe ich einen Nachwuchs erörtert, der erste Schritte in die Branche unternehmen möchte. Treffen Sie die User-Persona von: Dangerous Darren.

Bildnachweis: Stop The Breaks

Hinweis: Es war schwierig, eine geeignete Repräsentation von User Persona zu finden, da ich höchstwahrscheinlich gegen die Richtlinie verstoßen hätte: „Benutze niemanden, der berühmt ist“ der Prominente.

Dangerous Darren passt zu einer potenziellen Benutzerpersönlichkeit von RapChat. Er hat seine eigenen Texte geschrieben, lokal geklopft und träumt jetzt davon, groß zu werden.

Er hat noch nicht die Ressourcen, um seine Musik zu kreieren und zu verbreiten. Durch den Einsatz von RapChat kann Dangerous Darren nun jedoch zumindest beginnen, seine eigenen Tracks kostengünstig aufzunehmen und mit der Community zu teilen. Die Exposition könnte ihm helfen, die Ränge nach oben zu bringen und auf die vorgestellte Seite zu gelangen.

Aus der Perspektive der Empathie-Mapping, bei Verwendung dieser User-Persona, liegt der Fokus auf dem, was sie "sagen und tun" (was ist für ihn wichtig? Was sind die bestimmenden Wörter / Zitate?) Und wie sie "denken und fühlen" (was sind ihre Glaube? Was sind ihre Träume und Ziele?). Diese User Persona ist eine motivierte und inspirierte Person, die davon träumt, es auf die große Bühne zu schaffen.

In seinem Zustand möchte er RapChat als Hilfsmittel einsetzen, um seine beiden größten Schmerzen zu lösen.

Die Benutzererfahrung

Ich besuchte die RapChat-Website und wurde mit einer sehr reibungslosen Zielseite begrüßt. Um auf meine Einführung in das Produkt zu verweisen, ist offensichtlich, was der Wertbeitrag ist (und es ist jetzt besser? Hölle ja!), Und Sie wissen sofort, wie Sie die App erhalten.

Das Timing ist auch perfekt, da es so aussieht, als hätte RapChat kürzlich auf eine 2.0-Version aktualisiert. Selbst wenn ich die erste Veröffentlichung jetzt nicht mehr erleben konnte, war es Zeit, durchzugehen und ein wenig zu erkunden!

Ich mag Landing Pages, die über eine Telefonschnittstelle verfügen, die das Produkt in Aktion zeigt, und als zusätzlichen Bonus würde ich später feststellen, dass der Bildschirm, den ich sah, leicht reproduzierbar war. Ich habe nicht verstanden, was die Symbole am Anfang der Seite waren (Vocal Tune, Radio, Screwed usw.). Wenn Sie auf die Schaltfläche "Radio" klicken, wird die Seite automatisch nach unten geblättert, um mir einige Benutzer anzuzeigen, die bereits Musik hochgeladen haben.

Ich habe ein paar Tracks gespielt und bin mit qualitativ hochwertiger Musik getroffen worden - diese Jungs waren aus einem bestimmten Grund im Bereich „Featured“! Es stellte sich heraus, dass dies verschiedene Stile waren, die von der App angeboten wurden, obwohl ich mir zu diesem Zeitpunkt nicht sicher bin, ob ich jemals wie ein Chipmunk klingen möchte.

Ich scrolle weiter nach unten und ähm - da gibt es die Erklärung für diese Knöpfe. Dies wurde auch von der Behauptung begleitet: die Werkzeuge, die wie T-Pain, Travis Scott und andere klingen? Ideal für die Erweiterung der Funktionen des neuen RapChat Studios. Ich wusste gar nicht, dass ich wie diese Jungs klingen wollte, und ich war schon begeistert. Die Schaltfläche "Weitere Informationen" führte mich zu einem Blog auf Medium, in dem ich die Aufgliederung der verschiedenen Funktionen nachvollziehen konnte. Sehr geschätzt.

Obwohl ich nicht allzu viel Zeit auf der Zielseite verbringen wollte, konnte ich mich nicht wundern, ob es besser wäre, den kurzen Klappentext über die neuen Funktionen in der Rangfolge auf der Zielseite zu platzieren. Dies lässt mich definitiv mehr über die Benutzeroberfläche und den Produktfluss wissen.

Ist es für den Benutzer sinnvoll, die interaktive Reihe von Symbolen durch eine Schaltfläche mit der Aufschrift "Check out what new" zu ersetzen, da Benutzer die neuen Styling-Symbole zweimal sehen können, wenn sie das erste Mal am Standort ankommen. Auf diese Weise wird die kurze Erklärung sofort angezeigt, und der Benutzer kann die fünf neuen Abstimmungsfunktionen ausprobieren. Das einzige Risiko, das ich in dieser Situation sehen kann, besteht darin, dass es für den Benutzer schwieriger ist, alle Links am unteren Rand der Seite zu finden, die RapChat vermeiden möchte. Wenn Sie den Klappentext unten sehen, werden die Elemente wie Support oder FAQ sowie Links zu sozialen Medien hervorgehoben.

Swoop Mark der Wissenschaftler ist angekommen.

Als ich die App zum ersten Mal bekam, wurde ich mit einem Rapper-Namensgenerator getroffen - mit Sicherheit eine willkommene (und unerwartete) Funktion. Obwohl ich meinen ersten Rapper-Namen nicht mochte, bekam ich nach ein paar Klicks Swoop Mark the Scientist, und ich kann dahinterkommen.

Nachdem ich meinen Rapper-Namen festgelegt hatte, wurde ich durch ein paar schnelle Notizen mit sehr soliden Informationen über die App informiert. Ich bin nicht sicher, wie diese im Allgemeinen in der App-Community empfangen werden. Für jemanden wie mich, der diese Produktklasse noch nie verwendet hat, ist es unglaublich hilfreich, sich vor der Navigation zumindest eine grundlegende Orientierung zu verschaffen. Ich habe mich zuerst mit den Tasten auf dem Hauptbildschirm vertraut gemacht.

Ein bisschen Verwirrung für mich selbst, als ich versuchte, durch den Startbildschirm zu navigieren.

Nun hatte ich einige Herausforderungen beim Navigieren in der App, insbesondere beim Layout der verfügbaren Schaltflächen und Links. Entschuldigen Sie die Markup-Qualität fürs Erste, da ich herausfinde, wie Sie diesen Wacom-Stift verwenden.

Ich klickte zuerst auf das obere linke Symbol auf dem Bildschirm und erwartete, meine Profilseite zu sehen. Stattdessen traf ich auf ein erweiterbares Menü, das Support- und Social Media-Informationen enthielt. Also habe ich die Menüschaltfläche aus der Navigationsleiste (unten auf dem Bildschirm) ausprobiert und reagierte nicht. Ich bemerkte dann zwei Lupen, eine oben rechts auf dem Bildschirm und eine ebenfalls in der Navigationsleiste. Wie erwartet, führte mich der Bildschirm oben rechts auf der Seite zu einer Seite, auf der ich Rapper, Produzenten, Rap und Hashtags finden konnte.

Ich habe ein Demo und bin jetzt ein Anhänger von BjAXX

Die Hashtag-Priorisierung war für mich etwas verwirrend, da ich anfangs dachte, dass #MarchMadness der beliebteste Hashtag war, und später bemerkte, dass #VocalTune als neues Feature in RapChat 2.0 stattdessen das beliebteste war. Es gab auch den Hashtag # S2Cypher, von dem ich später erfahren würde, dass dies ein beworbener Wettbewerb von RapChat ist. Da die anderen Hashtags relativ leicht zu verstehen waren, wünschte ich mir, dass ich verstehen könnte, warum dieser Hashtag auftaucht, sagen wir mit einem kleinen Klappentext nach rechts, der "Ongoing Contest!" Wäre Ich habe mich nur darauf konzentriert, meinen ersten Track für diesen Komplettdurchlauf zu erstellen.

Nachdem ich zum Startbildschirm zurückgekehrt war, traf ich auf das Lupensymbol in der Navigationsleiste und wurde mit einer Seite "Entdecken" getroffen, von der ich nicht einmal wusste, dass sie existiert. Die Trend-Hashtags wurden erneut angezeigt, diesmal mit einigen Promotions, wie dem # S2Cypher, über den ich mich früher und dem Daily Hot 100 gewundert hatte. Auf dieser Seite fand ich schließlich heraus, dass das Menüsymbol in der Navigationsleiste für die Rückkehr zu den Informationen dient der Hauptstartbildschirm.

Das Aufnahmemikrofon zog mich schließlich näher.

Die UI für das Studio war von Anfang bis Ende eine großartige Gelegenheit, mich zu meinem ersten Track zu führen. An der Spitze beginnend, konnte ich mich entscheiden, ob ich einen Beat für meinen Rap oder für die Acapella haben wollte. Seien wir ehrlich: Ich bin noch nicht bereit für eine Karriere mit Acapella-Musik. Ich habe mir die Beats angesehen und wurde mit einigen der "Featured" Beats getroffen, die in Tracks verwendet werden sollen. Ich habe einige davon durchgeblättert und herausgefunden, dass der „Liquid“ -Pfad von Baetoven Beats meinem Stil entsprach, während er einen Produzenten mit einem großartigen Namen hatte. Es wurde automatisch als Musiktitel hinzugefügt, mit der Option, es nach Belieben mit der Scroll-Funktion auszurichten.

Diese Ressource zu haben war aus mehreren Gründen großartig. Es bot nicht nur kostenlose Hintergrundmusik für diejenigen, die Rap-Tracks produzieren wollten, sondern auch die Produzenten, die die Chance hatten, in den Mittelpunkt zu treten. Die Fähigkeit, auf beiden Seiten des Endprodukts - Rapper und Producer - zu werben und gleichzeitig den Austausch und die Zusammenarbeit zu fördern, war eine treibende Kraft, die meiner Meinung nach einen großen Beitrag zur Beliebtheit und zum Wachstum von RapChat aus Sicht der Gemeinschaft leistete. Die App bietet sogar die Möglichkeit, mehrere Mitwirkende einzuladen und die Audiospuren nach Belieben zu synchronisieren.

Apropos Audiospuren, ich spielte mit dem Mixer in der Navigationsleiste herum und drückte den Record-Button. Nun, ich habe nicht wirklich gerappt. In den kurzen 7 Sekunden, die ich aufgenommen habe, habe ich darüber nachgedacht, wie toll das ist.

Der nächste Schritt bestand darin, zu sehen, ob der Track irgendwelche Features benötigte. Ich gab dem Cave-Feature ein bisschen einen Schuss und scrollte durch die anderen Features. Chipmunk war in der Tat ein bisschen zu intensiv für mich. Ich entschied mich schließlich für die Vocal Tune und so war ich bereit, meinen ersten "Rap" zu veröffentlichen.

Die letzten Schritte für die Veröffentlichung waren das Zuweisen eines Spurnamens (den ich entsprechend benannt habe) und das Auswählen relevanter Hashtags. Mit RapChat habe ich auch mehrere Optionen zum Teilen auf Social-Media-Plattformen zur Verfügung gestellt.

Ich möchte hier darauf hinweisen, dass meine bisherige Annahme der Videofunktionen hier klargestellt wurde - insbesondere der ursprüngliche Vergleich mit einem SnapChat-ähnlichen Produkt. Die einzigen Optionen für das Video waren lediglich das Hinzufügen eines Hintergrundgrafik zum Track, keinesfalls ein Musikvideo.

Nach wenigen Minuten der Arbeit ließ Swoop Mark the Scientist seinen ersten Track in der Welt veröffentlichen. Erfolg! Ich habe während dieses Prozesses auch keine Werbung gesehen.

Hinweis: An den einzelnen Benutzer, der den Track tatsächlich gemocht und kommentiert hat, vielen Dank für das Vorbeischauen.

SWOT Analyse & Wettbewerb

Mit der Ökosystemanalyse des Product Teardown befand ich mich erneut im unbekannten (und einladenden) Gebiet der Musik- und / oder Videoproduktionsprodukte.

Ursprünglich wollte ich sehen, wie das Ökosystem gebildet wird, indem RapChat nur durch die Linse der Videoerstellung betrachtet wird, und es wird auf SnapChat und IGTV (Instagram TV) ausgerichtet, da dies zwei sehr beliebte Plattformen für das Teilen von Videos sind. Das war bis zu dem letzten Teil der User Experience, bei dem ich herausfand, dass der videobezogene Teil das Hinzufügen von Kunstwerken betraf und nicht notwendigerweise die Ausrichtung eines Musikvideos selbst.

Dies führte zu einem fokussierten Ansatz bei dem Versuch, die Aspekte hervorzuheben, die ich an RapChat schätzte - mit Musik arbeiten, ein Studio simulieren und zusammenarbeiten, um Tracks zu formen. Mit der Möglichkeit, auf Plattformen wie IGTV hochzuladen, wäre es zudem schwierig, zwischen RapChat und den oben genannten Produkten eine Grenze zu ziehen.

Wie viele Produkte im Ökosystem könnten also direkt mit Musik interagieren? Zusammenarbeiten? Produzieren Sie Original-Tracks, nicht unbedingt Videos? Es gab nicht zu viele. Diejenigen, die Ähnlichkeiten hatten, konnten RapChat in Bezug auf die Funktionen nicht 1: 1 anpassen. Ich musste die Feature-Tabelle komplett überspringen, da ich die Analyse mehrmals gegen potenzielle Konkurrenten neu positionierte, nur um mit leeren Händen zu kommen. Was ist das Playbook für einen Produktmanager, wenn dies passiert? CrunchBase selbst listet keine Konkurrenten auf, und ich habe ein Produktportfolio zusammengestellt, von dem ich dachte, dass es einen ähnlichen Raum einnimmt.

Dies waren Produkte wie Spinnup, eine Universal Music-Vertriebsplattform für Musiker, und Smule, früher bekannt als Sing! Karaoke Das Produktportfolio von Smule umfasste AutoRap, bei dem vorhandene Musik als Hintergrund für das Rappen verwendet wird. Für mich hatte Spinnup eine ähnliche Atmosphäre wie RapChat auf der „Exposure“ -Seite, obwohl der Benutzer die gesamte Arbeit erledigen musste, einschließlich der Studiohintergrund- und Trackkreationen.

Nach dem vollständigen Kreis der User Persona von Dangerous Darren war nichts so nahe daran, eine Lösung für seine Schmerzen zu bieten, als die von RapChat bereitgestellten Community-Tracks, die von der Community erstellt wurden. Die meisten dieser anderen Produkte im Ökosystem schienen mir tangential zu sein. RapChat ist definitiv ein einzigartiges Produkt.

Während meiner Recherche bin ich auf eine App namens RapToBeats gestoßen, allerdings war die Online-Präsenz mit Ausnahme einer aktualisierten Version vor fast einem Jahr sehr begrenzt. Mit einer nicht vorhandenen Anhängerschaft und einem stark mit Werbung durchsetzten Produkt schien es eine unterentwickelte Version von AutoRap zu sein. Das ist es, was ich nach der SWOT-Analyse gemacht habe:

Die SWOT-Analyse für RapChat spiegelt meine ursprüngliche Analyse mit einem sehr positiven Ton wider. Bei einem Blick auf das Ökosystem war es offensichtlich, dass es nicht viele Produkte gab, die direkt mit RapChat verglichen werden konnten, so dass er auf einem einzigartigen Boden der König der Hügel war. Die Stärken konzentrierten sich stark auf die Fähigkeit zur Zusammenarbeit und bieten eine Umgebung, in der die Erstellung erleichtert werden kann. Ich habe aber auch die Tatsache sehr genossen, dass es eine etablierte Community gab, mit Engagement (Lieben, Kommentieren) und regelmäßigen Veranstaltungen. Aus meiner Sicht war der Community-Aspekt ebenso wie die Produktmerkmale ein starker Treiber.

Angesichts der potenziellen Schwächen und der sehr kurzen Liste der Bedrohungen, da die Producer-Funktion zum Zeitpunkt dieses Product Teardown eine Beta-Funktion war, habe ich mich über den verfügbaren Inhaltspool für die Verwendung gefragt. Aus meiner Sicht schien die Community ziemlich aktiv zu sein, und ich konnte nicht einschätzen, wie schnell neue Tracks für den Konsum produziert wurden.

Für eine Community-gesteuerte Plattform habe ich den Eindruck, dass die Beziehung zwischen Rapper und Produzenten auf Konsumbasis langfristig durch hohe Nutzung gesund bleiben muss. Dies war die Grundlage, um Probleme mit der Benutzerbindung und dem tangentialen Wettbewerb zu identifizieren.

Als ich die potenziellen Möglichkeiten für RapChat erreichte, fragte ich mich, ob das Produkt von Investitionen / Entwicklungen für die Community profitieren könnte. Ich habe auch keine Erfahrung in der Rap-Community, also waren dies lediglich Annahmen. Gab es beispielsweise prominente Zusagen für RapChat? Vielleicht eine Handlungsaufforderung von einem Partnerlabel, das den besten Inhalt sucht, in der besten Rap produzierenden App. Ich spielte auf potentielle User-Personas an, bei denen es möglich war, Inhalte zu produzieren und an der Rap-Community teilzunehmen. Wäre eine Inspiration für diese Menschen die Investition wert, um mehr Nutzer zu gewinnen?

Was ist mit Initiativen zur Sensibilisierung der Bevölkerung oder zur Öffentlichkeitsarbeit? Erstellung von Inhalten, um einige der besten Rapper oder Produzenten in der App zu präsentieren? Ich fing an, von Dingen wie einem kurzen 3–5-minütigen Interview-Clip von BjAXX (der in Columbus, Ohio, zu Hause ist) zu träumen. Oder Baetoven Beats, die in seinem Studio herumhängen und der Kamera zeigen, wie er seine Beat-Tracks mischt. Beim Nachdenken fiel mir auf, dass es zwar Profilseiten für Rapper und Produzenten gab, aber ohne Video-Interaktion keine große Chance, diese Namen zu personifizieren.

Letzte Gedanken zu RapChat

Dieses Produkt-Teardown auf RapChat gab mir die Gelegenheit, mit einem lustigen und einzigartigen Produkt herumzuspielen. Ich befand mich wieder einmal auf unbekanntem Terrain, das zu diesem Zeitpunkt eine hervorragende Arbeit leistet, um meine Neugier auf unterschiedliche Produktperspektiven zu lenken. Obwohl ich kein „gefährlicher Darren“ bin, habe ich das Gefühl, dass RapChat eine hervorragende Arbeit leistet, wenn es darum geht, diese Leute zu versorgen.

Die von RapChat angebotene Lösung löst Schmerzen aus zwei Bereichen: Ausdruck und Belichtung. Einerseits bietet es eine Plattform, mit der Sie einfach und schnell einen qualitativ hochwertigen Rap-Track erstellen können, indem Sie kostenlos verfügbare Ressourcen und Ihre eigene Stimme verwenden. Andererseits bietet es die Möglichkeit, eine Community durch Teilen, Zusammenarbeit und Engagement zu vergrößern. Und dieses Segment der Musikindustrie ist ziemlich groß, wo Hip-Hop und R & B fast ein Drittel des Marktes beherrschen.

Als ich die SWOT-Analyse durchführte und einen möglichen Wettbewerb untersuchte, war dies für mich eine Premiere, da ich nicht wirklich ein anderes Produkt finden konnte, das ich für einen direkten Vergleich herausbringen konnte. Die Möglichkeiten, die das Produkt bietet, waren interessant, insbesondere zu den Aspekten, die RapChat dabei helfen, seine Präsenz und die Reichweite der Community weiter zu reduzieren. Ich bin auf jeden Fall daran interessiert, ob es in diese Richtung geht.

Dies war eine weitere UX-Navigation, bei der ich das Einnahmenmodell oder die Monetarisierungsquelle nicht vollständig verstanden hatte, und auf eine gute Art und Weise, da ich nicht mit Anzeigen oder Unterbrechungen überflutet war, als ich das Produkt verwendete. Dies verdient einen genaueren zweiten Blick und eine umfassendere Nutzung der Straße, insbesondere zum besseren Verständnis der sozialen Interaktionen und der regelmäßig stattfindenden Wettkämpfe, die ich gesehen habe (sollte ich das nächste Mal teilnehmen?)

Insgesamt bietet RapChat eine großartige Plattform, um qualitativ hochwertige Tracks zu erstellen und den Namen eines Benutzers in den Kampf zu ziehen. Es bewohnt seinen eigenen, einzigartigen Teil des Ökosystems für die Inhaltserstellung, und seine Angebote ermöglichen es, dass es gut in einer großen Industrie verschachtelt wird. Es ist spannend zu sehen, wie sie ihr Produkt ständig weiterentwickeln.

Damit ist mein Product Teardown von RapChat abgeschlossen!

Beim nächsten Product Teardown werde ich einige Änderungen an der Vorlage vornehmen und darüber nachdenken, wie man mehr Analyse nutzen kann.

Swoop Mark the Scientist unterschreibt.

Siehe auch

Warum sind die meisten wichtigen Programmiersprachen nur in Englisch?Verpassen Sie diese Podcasts und YouTube-Videos nicht!Konsul-Uhren verstehenDer Rabe | 20. März 2019 Marketing, Media & Tech ZusammenfassungDer ultimative Einsteiger-Leitfaden zur Spieleentwicklung in UnityData Science-Produktion: Vertrauen