• Zuhause
  • Artikel
  • Watch the Watchers: Technologie und Revolution in Los Angeles
Veröffentlicht am 27-03-2019

Watch the Watchers: Technologie und Revolution in Los Angeles

von Adrian Martinez, Organisator der Mitgliedschaft

Am vergangenen Samstag, dem 23. März, versammelten sich das Team #MediaJustice und unsere Mitglieder des MediaJustice Network, May First People Link, 18 Millionen Aufsteiger, Asiatische Amerikaner, die das Vormarsch der Gerechtigkeit in LA und Stop LAPD Spying durchführten, zu unserem neuesten Gespräch über Tech und Revolution in der Los Angeles Community Action Netzwerk im besetzten Tongva-Gebiet. Diese Versammlung war Teil unserer Defend Our Movements-Tour, die im ganzen Land stattfand und politische Organisatoren, Technologen, Gemeindemitglieder und Organisationen zusammenbrachte, um die Rolle der Technologie bei der Einführung von Gerechtigkeit und Gerechtigkeit zu bestimmen.

Bianca Nozaki Nasser von 18 Millionen Rising führt Tech & Revolution-Teilnehmer in das Community Action Network von Los Angeles ein. (Bildnachweis: Adrian Martinez)Hamid Khan von Stop LAPD Spying Coalition beschreibt, wo in Los Angeles vorausschauende Polizeiarbeit stattfindet. (Bildnachweis: Bianca Nozaki Nasser)

Mehr als 1.000 Menschen haben sich bisher in New York, New Mexico und Kalifornien getroffen, um zu diskutieren, wie die Technologie unsere Bewegungsarbeit beeinflusst und beeinflusst. Wie können wir in diesem gegenwärtigen politischen Klima und im digitalen Zeitalter unsere Gemeinschaften auf den Straßen sicherer machen und unsere Stimmen online verstärken? Wie wird dieselbe Technologie, die wir zum Organisieren verwenden, zur weiteren Kriminalisierung, zum Angriff, zur Polizei, zur Überwachung und zur Ausgrenzung von Randgruppen von Farbgemeinschaften verwendet?

Die Teilnehmer von Tech & Revolution identifizieren Schnittpunkte zwischen Technologie und ihrer jeweiligen Bewegungsarbeit. (Bildnachweis: Bianca Nozaki Nasser)

Die Diskussionen aus Los Angeles hatten sich während unserer letzten Veranstaltungen auf der Tour zusammengesetzt, um regionalspezifische Bedürfnisse, Herausforderungen und Technologietrends auszubauen. Die Teilnehmer kamen aus verschiedenen Hintergründen und mobilisieren eine Reihe von Bewegungen, darunter Menschenrechte, Rassenjustiz, Einwanderungsjustiz, LGBTQ-Justiz, Demontage des Polizeistalker-Staates und Verbesserung der Möglichkeiten, mit denen Technologen besser an Basisorganisationen teilnehmen können. Im Laufe des Tages stellten die Teilnehmer die Bedürfnisse von Los Angelenos und die Art und Weise dar, wie die Technologie Schaden anrichtet. Ein Hauptthema, das aufgedeckt wurde, war die Notwendigkeit, ein gemeinsames Verständnis von Technologie zu entwickeln, um seine Rolle in unserem Leben zu entmystifizieren. Wir alle nutzen Technologie und insbesondere für politische Organisatoren. Sie ist ein wichtiges Instrument, um mit Menschen in Kontakt zu treten, Massen zu mobilisieren und Geschichten zu verstärken. Die gleichen Instrumente wurden und werden jedoch von Menschen verwendet, die unsere Gemeinschaften schädigen möchten, sowie von Institutionen, die die weiße Überlegenheit fördern.

Ein Tech & Revolution-Teilnehmer reflektiert darüber, zu welchen Gemeinschaften er gehört und zu welchen Gemeinschaften seine Bewegungsarbeit dient. (Bildnachweis: Bianca Nozaki Nasser)

Darüber hinaus diskutierten die Teilnehmer von Tech and Revolution Conversation die Privatsphäre und die Geschichte der Überwachung, die auf COINTELPRO und Laternengesetze zurückgeht, sowie auf die Art und Weise, wie sich das heute mit dem "Black Identity Extremist" -Programm des FBI in Los Angeles manifestiert. Diese Gespräche informierten mehrere aufkommende Punkte der Einheit über die Rolle der Technologie in unseren Bewegungen. Diese Punkte sollen eine einheitliche Strategie in Bezug auf den Einsatz von Technologie, den Schutz der verwendeten Technologien und die Ermittlung unserer technologischen Anforderungen zur Sicherung unserer Bewegungen erweitern.

Jerome Scott spricht zu den Beziehungen zwischen Technologie und Faschismus. (Bildnachweis: Bianca Nozaki Nasser)

Da unsere Partner von May First People Link diese Gespräche im ganzen Land fortsetzen, empfehlen wir Ihnen, sich an Adrian Martinez, Team Membership Organizer von Team # MediaJustice, zu wenden, um herauszufinden, wie Sie sich bei Defend Our Movements engagieren können.

Gemeinsam können wir Wege für ein digitales Schutzgebiet für alle schaffen. In der Wissensdatenbank #DefendOurMovements erhalten Sie Antworten auf Ihre speziellen digitalen Sicherheitsfragen und mehr.

Siehe auch

Überraschung! Merken Sie den Termin vor!Die eine Programmiersprache, um sie alle anzuordnenGebührenfreie TelefonnummernImplementierung unserer eigenen Array.map () -Methode in JavascriptDieser Beitrag enthält alles, was Sie über Desktop-Computer wissen müssenDas Desktop-Computerhandbuch, nach dem Sie gesucht haben