Veröffentlicht am 26-02-2019

Warum vielversprechende Menschen sich umbringen

Ein Memoiren

Wir haben den Bullshit einfach satt.

Sie stellen Menschen für einzelne Aktionen auf ein Podest und entfernen sie trotzdem.

Ein Fehler, und Sie versprechen nicht mehr, Sie haben versprochen.

Das soll nicht nur etwas bedeuten, sondern das Gefühl hat allzu oft Konsequenzen!

Und genau das tun sie, vor allem für Randgruppen.

Du könntest der Unterschied sein…

Sie könnten derjenige sein, der es schafft…

Du bist ein aufgehender Stern…

Dadurch wird die gesamte Identität des Empfängers des Komplimentes gelöscht.

Fühlen sie sich wie ein aufgehender Stern?

Wollen sie ein aufgehender Stern sein?

Was ist, wenn sie nur versuchen zu überleben?

Sie sehen das nicht, wenn Sie Ihr ausgewähltes Token blindloben.

Aber wir sehen Ihre Bereitschaft, wegzuschauen.

Ihre stille Leugnung dessen, was Sie als wahr erkennen;

Wie jeder Stern brennt es, und das tut weh.

Aber es ist leichter, uns zu loben, als zuzuhören.

Sie sind aufgehende Sterne, aufsteigende Sterne brauchen keine Hilfe!

Sie brennen hell und verschwinden dann, um uns inspirieren zu lassen!

Das ist die Rhetorik unausgesprochen, aber umgesetzt.

Wir haben hundertmal versucht, durchzukommen,

nach Hilfe fragen. Um ein Angebot als Gegenleistung für Unterstützung vorzuschlagen.

Denn Wohltätigkeit kann demütigend sein, vor allem, wenn sie an diejenigen gegeben wird, die zu sinnvollen Beiträgen fähig sind.

Nein, missbräuchliche Umgebungen im Gegenzug gegen magere Bezahlung sind keine sinnvolle Arbeit.

Missbrauch ist auch nicht der Preis, den man zahlen muss, wenn man auf den Knien lebt.

Der Tod scheint leichter zu sein.

Sie sind sowieso nicht an unserem Leben interessiert.

Warum sollten wir sein?

Siehe auch

Neue IP-Fabric-NIMPEE-Versionen 2.4 und 3.0RCWie stellen wir eine schnelle Antwortzeit für die Kartenautorisierung sicher?Was ich aus der Erstellung eines Videospiels mit etwas mehr als einem Jahr Erfahrung mit dem Programmieren gelernt habe